Krankheiten

Trotz der Auflistung von verschiedenen erblichen Krankheiten, ist der Australian Shepherd ein gesunder, robuster Hund. Einschnitte in diese Gesundheit der Rasse sind auch darauf zurück zuführen, dass in den letzten Jahren immer mehr inkompetente Züchter ans Werk gehen und das Geschäft mit den papierlosen Aussies sich stark verbreitet.

Jeder Welpenkäufer kann einen Teil zur Gesundheit der Rasse beitragen, in dem er sich bestens informiert – auch über rassetypische Krankheiten – und mit diesem Wissen einen kompetenten, seriösen Züchter aufsucht!

Melde die Erkrankung deines Aussies bei der IDASH Datenbank und unterstütze damit den züchterischen Kampf gegen Krankheiten! Hier gibt es mehr Infos: Aussie Erkrankungen & Gesundheitsuntersuchungen melden.

 

pfote MDR1 (Multi-Drug Resistance – multiple Medikamentenüberempfindlichkeit )

 

pfote Hüftgelenksdysplasie (HD)

 

pfote Ellenbogengelenksdysplasie (ED)

 

pfote Augenerkrankungen:

 

     pfotenKatarakt (grauer Star)

 

    pfoten CEA (Collie Eye Anomalie)

 

    pfoten Iriskolobom

 

     pfoten   PRA (Progressive Retina Atrophie)

 

 

pfote Zahnfehler & Gebissfehlstellungen

 

pfote Pelger Huet Anomalie (PHA)

 

pfote DM – Degenerative Myelopathie (SOD1)