Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 30 von 64

Thema: Dogtrekking - Wandern mit Hund

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von nemesis
    Registriert seit
    12.12.2012
    Ort
    Hohenlohe
    Alter
    28
    Beiträge
    6.807

    Dogtrekking - Wandern mit Hund

    Wir planen zwei Mehrtagestouren mit Hund. Einmal quer über den Schwarzwald und einmal auf der Alb. Nun sind die Hunde beim Wandern besser an der Leine (Arkos würde sein Tempo völlig fasch einteilen und bei Chilis Jagdtrieb hätt ich sonst keine Ruhe zum Wandern). In Skandinavien hatten wir das auch immer so und das ging sehr gut. Da ich mit beiden ja n bissl Richtung Zughunde trainiere, würde ich das natürlich gerne kombinieren. Geschirre und Jöringleinen haben wir ja. Nur mein momentaner Canicrossgürtel ist sicher nicht mit einen großen Trekkingrucksack kombinierbar und am Rucksack will ich den Hund nicht festmachen. Der Mechanismus zum Einstellen ist ja nicht auf Zug ausgelegt.
    Hatt schon an solche Canicross"höschen" gedacht, sowas hier: http://www.dogsportworld.de/epages/7.../Products/1210

    Hat jemand Erfahrungen?

    Und Empfehlungen für Rucksäcke mit viel Volumen werden auch gerne angenommen.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von radelschnauzerl
    Registriert seit
    10.03.2014
    Beiträge
    1.150
    Ich kann dir keine spezielle Empfehlung für einen Rucksack geben. Aber auf was du unbedingt achten solltest. Bei großen Rucksäcken ist es sehr wichtig, das die breite Stimmt. Viele Gurte sind in der Breite einstellbar. Lieber hoch als breit, und Schwerpunkt nicht zu tief. Verschiedenen Fächer haben auch ihren Vorteil.
    Am besten wirklich gut beraten lassen, Globetrotter oder gutes Sportfachgeschäft.

    Die Hose stelle ich mir cool vor.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von Akaroa
    Registriert seit
    17.04.2013
    Beiträge
    673
    Was hast du denn bisher für einen Gurt. meine Freundin ist nach Mariazell gegangen. ca 120 km mit ihren Hunden. Was ich weiss hat sie den Gurt von Uwe Radant http://www.uwe-radant.com/epages/644...icross_Guertel
    Ich kann mal fragen ob sie den auch dafür genutzt hat und wie das mit dem Rucksack geklappt hat.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von caprisonne
    Registriert seit
    05.05.2012
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    416
    Rucksäcke von der Firma DEUTER sind sehr zu empfehlen!
    Du bist also mehrere Tage unterwegs und trägst dein Gepäck selbst ?? Dann würde ich dir den Deuter Aircontact sl (frauenvariante) 40l + 10 empfehlen. Mehr brauchst du nicht für eine mehrtagestour.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von nemesis
    Registriert seit
    12.12.2012
    Ort
    Hohenlohe
    Alter
    28
    Beiträge
    6.807
    Ich habe genau den Gurt, den du gepostet hast, Verena.
    Unter meinen kleinen Rucksack passt der auch, aber ich denke unter einem großen eher nicht. Kann es mir zumindest nicht vorstellen ohne dass es auf Kosten des Tragesystems und damit des Tragekomforts geht.

    @ Cathy: Ich habe selbst zwei Deuter (kleine) und bin mit denen sehr zufrieden von daher tendiere ich auch gerade zu deuter. Super, wenn nicht nur ich bisher gute Erfahrungen mit deren Rucksäcken gemacht habe. 40-10 wird aber niemals hinkommen. Vielleicht hätte ich dazu schreiben sollen, dass es nicht um Hütte zu Hütte oder Unterkunft zu Unterkunft geht, sondern um Selbstversorgung. Touren hier in Deutschland dienen eigentlich nur der Vorbereitung auf Touren in Skandinavien, wo man sich auch selbst versorgen muss/sollte. Traumziel: Der Sarek.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von radelschnauzerl
    Registriert seit
    10.03.2014
    Beiträge
    1.150
    Kann nur wiederholen, das Tragesystem muss anpassbar sein und passen, dann spielt die Höhe kaum eine Rolle, wir sind vor Jahren als Selbstverpfleger auf den Kilimandscharo und das ging auch prima. Deuter ist bestimmt prima, bin mit den Kleinen auch sehr zu frieden, Vor 25 Jahren waren Lowa Tourenrucksäcke auch super toll.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von nemesis
    Registriert seit
    12.12.2012
    Ort
    Hohenlohe
    Alter
    28
    Beiträge
    6.807
    Ja, da hast du Recht, man muss es an- und ausprobieren.
    Der deuter, den ich vorhin im Laden aufhatte, war sehr angenehm und die sind ja überall verstellbar. Er war nur zu klein...
    Lowa hab ich noch keine im Laden gesehen. Wir haben hier nicht so viel Auswahl Da werd ich nochmal ein paar Ausrüster anfahren müssen...

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von caprisonne
    Registriert seit
    05.05.2012
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    416
    Nagut als Selbstversorger braucht man einen etwas größeren rucksack ��

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von radelschnauzerl
    Registriert seit
    10.03.2014
    Beiträge
    1.150
    Ich weis nicht ob es da noch welche gibt, meiner ist 30 Jahre alt. Aber viel Glück beim Suchen

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von Akaroa
    Registriert seit
    17.04.2013
    Beiträge
    673
    Also ich würde da glaub ich am Besten mit dem Gurt in ein Geschäft gehen und die Rucksäcke alle mal Probe tragen. Meine Freundin hatte den Gurt unter ihrem Rucksack aber wie bequem es War weiss ich nicht Ma und Ich wäre gern mal bei so einer Wanderung dabei in Skandinavien. ... das klingt traumhaft.

  11. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von nemesis
    Registriert seit
    12.12.2012
    Ort
    Hohenlohe
    Alter
    28
    Beiträge
    6.807
    Naja, bisher ist es ja noch nicht soweit. Aber Deutschland ist ja auch schön
    Ich denke, ich werde das auch mal mit Gurt versuchen und Probetragen. Und eventuell auch das Höschen mal bestellen und sehen, ob das a) über ner Trekkinghose sitzt und b) ob es besser unter einem Rucksack zu tragen ist, als der Gürtel...
    Danke auf jeden Fall für's Nachfragen!

  12. #12
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    21.04.2012
    Ort
    Zwischen H und HH
    Beiträge
    8
    Wenn du im Geschäft Rucksäcke probierst dann probier doch auch einen Klettergurt an.
    Der Klettergurt hat ja ähnliche Eigenschaften eines Canicross Gürtels.
    Ich habe einen Petzl Corax und der drückt nicht unter einem 50+10 Rucksack vielleicht wäre das noch eine Alternative und in die Anbindeschlaufe oder Materialschlaufen könnten eventuell die Führleinen aufnehmen.
    Zum Rucksackkauf wurden ja schon einige Hinweise genannt, vielleicht auf das Eigengewicht des Rucksackes noch schauen da kann man schnell 500gr. einsparen.
    Hast du schon ausgerechnet auf wieviel Kilo du kommst?

  13. #13
    Erfahrener Benutzer Avatar von Akaroa
    Registriert seit
    17.04.2013
    Beiträge
    673
    Ah weil du das sagst mti dem Klettergurt- da ich selber noch keine Canicross gürtel habe nehme ich auch immer den Klettergurt. das wäre vielleicht wirklcih ne alternative wenn es gar nicht mit deinem Gürtel geht.

  14. #14
    Erfahrener Benutzer Avatar von nemesis
    Registriert seit
    12.12.2012
    Ort
    Hohenlohe
    Alter
    28
    Beiträge
    6.807
    Heute habe ich mit nem alten Rucksack getestet: Geht mit dem Canicross-Gürtel drunter, ist aber nicht optimal. Durch mein Hohlkreuz rutscht einfach nach oben, was so rutschen kann trotz Beinschlaufen. Habe jetzt mal zwei Rucksäcke zur Auswahl bestellt, bin mal gespannt, welcher mir mehr zusagt und wie die sich tragen. Den alten Rucksack von heute hab ich ja nicht sooo doll vertragen. Naja, kann nur besser werden.

    An einen Klettergurt hatte ich auch schon gedacht, werde ich auf jeden Fall probieren!
    Aber danke, ich hab es schon wieder vergessen.

    Kilos hab ich noch keine gerechnet. Wir haben u.a. noch kein Zelt - da ists bissl schwierig Kilos zu rechnen . Außerdem tragen wir zu zweit, da ists auch ne Verteilungsfrage wer was nimmt. Zum Glück ist Mann groß, der kann viel tragen. Bei dem schaut n 70L Rucksack aus wie ein etwas groß geratener "normaler" Rucksack

  15. #15
    Erfahrener Benutzer Avatar von nemesis
    Registriert seit
    12.12.2012
    Ort
    Hohenlohe
    Alter
    28
    Beiträge
    6.807
    Also Klettergurt habe ich heute ausprobiert. Ging ganz gut. Allerdings sind die Beinschlaufen nicht dafür gedacht längere Strecken zu laufen (reiben aneinander, da gepolstert). Wobei es mich nicht gestört hat. Der Klettergurt saß mit Rucksack auf jeden Fall besser als der Canicrossgürtel. Mal sehen, was es am Ende wird, ich denke, ich werde auch mal noch so eine Canicross-Hose zum probieren bestellen.

  16. #16
    Erfahrener Benutzer Avatar von nemesis
    Registriert seit
    12.12.2012
    Ort
    Hohenlohe
    Alter
    28
    Beiträge
    6.807
    Also die Entscheidung für einen Rucksack ist gefallen: Es wurde doch kein deuter, sondern der Fjäll Räven Kajka 75w. Ich bin ja ein klein wenig verliebt in den Rucksack . Er sitzt irre angenehm und sehr stabil.
    Hab ihn zum Glück etwas günstiger ergattert.

  17. #17
    Erfahrener Benutzer Avatar von radelschnauzerl
    Registriert seit
    10.03.2014
    Beiträge
    1.150
    Gratulation, die beste Rucksackmarke hilft nichts wenn der Rucksack nicht angenehm sitzt, außerdem ist Fjäll Raven ja eine super Marke

  18. #18
    Erfahrener Benutzer Avatar von nemesis
    Registriert seit
    12.12.2012
    Ort
    Hohenlohe
    Alter
    28
    Beiträge
    6.807
    Ja, ich denke auch: Man muss sich einfach wohlfühlen mit so einem Rucksack.
    Mein Mann war so begeistert von meinem, er hat sich auch gleich einen gekauft.

  19. #19
    Erfahrener Benutzer Avatar von Akaroa
    Registriert seit
    17.04.2013
    Beiträge
    673
    Irgendwie voll blöd wenn ein canicross Gürtel nicht unter einen Rucksack passt. Man sollt doch damit auch Dogtrekking machen können und da hat man nunmal nen Rucksack mit. Nicht so schlau geplant irgendwie. Ich war meinen ersten Doghike auch mit dem KKlettegurt
    Hatte die Bein Schlaufen seitlich festgemacht. Aber das geht halt mit einem Rucksack auch nicht so gut und erschwert vielleicht an und ausziehen. Jedenfalls bin ich immer noch Begeistert von Eurem Vorhaben und hoffe ich schaff es auch bald mal die 150 km nach Mariazell zu gehen

  20. #20
    Erfahrener Benutzer Avatar von Mogli
    Registriert seit
    04.05.2013
    Ort
    Schwalbach am Taunus
    Alter
    32
    Beiträge
    1.353
    Offtopic:

    Oh wie spannend. Ich hoffe du berichtest dann von eurer Wanderung Nike


    Das mit dem Gürtel finde ich auch sehr interessant Ich habe Mogli zum Teil auch lieber an der Leine. Zum einem auch wegen der Kräfteeinteilung und zum anderen da der Herr gerne an Abgründen spazieren geht und ich immer leichte Panik bekomme. In solchen Gegenden kommt er bei mir dann auch dran. Ich habe jetzt ein paar mal den Jogginggurt von Trixie genommen, aber zum Teil mit einer anderen Leine. Ich finde den okay, aber nicht optimal. Bin daher auch immer am schauen, habe aber noch nichts optimales gefunden.

  21. #21
    Katjas Heartbreaker :-) Avatar von Katja85
    Registriert seit
    31.01.2012
    Ort
    Nürnberg
    Alter
    31
    Beiträge
    3.774
    Hallo ihr lieben,

    hab dazu auch mal eine Frage:

    Bin immer viel mit den Hunden unterwegs und möchte mir für den Sommer für ganz normale Stundenwanderungen einen neuen Rucksack kaufen der möglichst klein sein soll. Reinpassen soll:

    - Trinken
    - Spieli
    - Geldbeutel

    Habt ihr Tipps für mich?

    vielen lieben Dank!

  22. #22
    Erfahrener Benutzer Avatar von Lynni
    Registriert seit
    10.07.2014
    Ort
    Stein bei Nürnberg
    Alter
    32
    Beiträge
    256
    Da würde ich einfach mal nach Nürnberg rein schauen und die entsprechenden Geschäfte abklappern. Vor dem gleichen Problem stand ich auch. Hab mich letzen Endes für einen etwas größeren von Jack Wolfskin entschieden, weil die Farbe der Hammer und der Rucksack reduziert war.
    Geachtet habe ich darauf, dass er am Rücken angenehm ist. Mir war wichtig, dass der Rucksack nicht eine glatte Fläche am Rücken hat, sondern mindestens mit Airmesh gepolstert ist, meiner hat jetzt sogar erst mal so Netzmaterial, das ganz dünn ist, danach kommt der separate Rucksack, ich finde das sehr angenehm, weils nicht so heiß drunter wird. Mit Hüft- und Brustgurt musst du schauen, was dir passt und taugt.
    Eigentlich wollte ich auch nen ganz kleinen. Meiner ist jetzt gut für Tagestouren geeignet, mit Jacke drin und allem drum und dran und es ist immer noch Platz. Trotzdem war er für mich angenehmer zu tragen, als viele kleinere. Da musst du wirklich probieren, es hilft der kleinste Rucksack nix, wenn er dich nach ner Stunde nervt.

  23. #23
    Erfahrener Benutzer Avatar von Ellu
    Registriert seit
    05.09.2014
    Ort
    Zürich, Schweiz
    Alter
    29
    Beiträge
    1.792
    Ich hab für unsere Stundenwanderungen einen ganz normalen Rucksack dabei. Allzu klein kann er ja auch nicht sein, weil da sammelt sich doch einiges an was wir sonst noch dabei haben: Zeckenzange, 1. Hilfe-Sachen, Jacke für mich falls es kälter wird, 2. paar Socken, Hundenapf, Wasser für Hund und mich, Kauartikel, evtl. Snacks, Kamera, kurze Leine oder Schleppleine, Sonnencreme für mich,... etc. etc. Da ist der Rucksack schnell mal voll :-))

    Praktisch finde ich allerdings eine Bauchtasche. Ich hab mir letztens extra eine gekauft, nachdem ich meine uralte Bauchtasche vor einem Jahr weggeworfen habe ("Ich zieh nie mehr in meinem Leben so ein Ding an!!")
    Darin verstau ich alles was ich schnell zur Hand haben will: Handy, Leckerlis, Taschentuch, Pinzette, kleines Spielzeug .

  24. #24
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    31.10.2012
    Beiträge
    2.774
    Huhu Katja, ich würd auch sagen, da muss man sich durchprobieren.
    Ich hab für genau solche Zwecke meinen heißgeliebten Jack Wolfskin ANCONA Tagesrucksack (13 Liter).
    http://www.jack-wolfskin.de/ancona/25022-1800.html#

    Da hat alles Platz, sogar große Trinkflasche und Regenjacke. Außerdem hatte ich noch nie einen Rucksack der so angenehm zu tragen war.
    Was ich darüberhinaus einfach genial finde, sind die zwei Netztaschen aussen. Mind. eine verwende für Trinkflaschen (halten perfekt), die andere ist perfekt für Dummies oder Spielzeug - insbesondere wenn die nass und matschig sind. So ist nämlich das restliche Zeugs im Rucksack geschützt und ich muss mir nicht immer überlegen wo ich die Sachen reinpacke, das die nicht alles andere inkl. Rucksack zusauen. Oder eine matschige Schleppleine kann man da auch schnell verstauen. Und auch von der Haltbarkeit bin ich begeistert, die Netztaschen weiten sich nicht aus und ich hab den Rucksack fast täglich in Gebrauch. Also ich liebe das Teil!

    Und sollte es dann doch mal ein bisserl mehr sein, habe ich noch meine Mandarin Duck Bauchtasche. Auch die ist klasse, schön gross ohne so wuchtig auszusehen. Wobei mir Elli's Aussage schon seeeeehr vertraut ist

    Zitat Zitat von Ellu Beitrag anzeigen
    Praktisch finde ich allerdings eine Bauchtasche. Ich hab mir letztens extra eine gekauft, nachdem ich meine uralte Bauchtasche vor einem Jahr weggeworfen habe ("Ich zieh nie mehr in meinem Leben so ein Ding an!!")
    Darin verstau ich alles was ich schnell zur Hand haben will: Handy, Leckerlis, Taschentuch, Pinzette, kleines Spielzeug .
    Ich habe mich lange geweigert so ein Teil zu benutzen, doch es ist einfach suuuper praktisch und in schwarz dann auch sehr unauffällig

  25. #25
    Erfahrener Benutzer Avatar von Ellu
    Registriert seit
    05.09.2014
    Ort
    Zürich, Schweiz
    Alter
    29
    Beiträge
    1.792
    Zitat Zitat von Yukiko Beitrag anzeigen

    Ich habe mich lange geweigert so ein Teil zu benutzen, doch es ist einfach suuuper praktisch und in schwarz dann auch sehr unauffällig
    Dito! Naja es sieht schon ein bisschen altbacken und verkrampft retro aus, mit so einem Ding durch die Gegend zu laufen. Aber dafür hat man zig Fächer die man mit allem möglichem vollstopfen kann.
    Gerade beim Wandern hab ich keine Lust jedes Mal den Rucksack abzunehmen und alles zu durchwühlen nur um die Pinzette zu finden.
    Ich finde es auch umso praktischer wenn der Rucksack mehrere kleine Fächer hat. Dann weiss man gleich was wo ist.

  26. #26
    Erfahrener Benutzer Avatar von radelschnauzerl
    Registriert seit
    10.03.2014
    Beiträge
    1.150

    Reden

    Offtopic:

    Ich bin echt erstaunt was ihr für einen Spaziergang alles mitnehmt. In der Regel gehe ich für 1- 2Stunde von zu Hause aus,und nehme Garnichts außer Leckerlies und Leine mit. In Zukunft vielleicht Stöcke, da muss der Rucksack dann allerdings auch herhalten. Und dann befürchte ich wird er voll.
    Für den Alltag und auch sonst sind Deuter Tagesrucksäcke sehr gut und angenehm zu tragen. Welches Modell muss man testen. Jeder Rücken ist unterschiedlich, er soll meiner Meinung nach nicht zu klein sein da es ja auch wieder Winter wird, und die Klamotten dicker.

  27. #27
    Erfahrener Benutzer Avatar von Ellu
    Registriert seit
    05.09.2014
    Ort
    Zürich, Schweiz
    Alter
    29
    Beiträge
    1.792
    Offtopic:

    @radelschnauzerl das Thema ist doch Wandern und Trekking und nicht der alltägliche Spaziergang

  28. #28
    Erfahrener Benutzer Avatar von radelschnauzerl
    Registriert seit
    10.03.2014
    Beiträge
    1.150
    Offtopic:

    Tut mir leid, aber unter Stundenwanderung verstehe ich eine oder zwei Stunden wandern, und das ist bei uns ein täglicher Spaziergang

  29. #29
    Katjas Heartbreaker :-) Avatar von Katja85
    Registriert seit
    31.01.2012
    Ort
    Nürnberg
    Alter
    31
    Beiträge
    3.774
    Huhu ihr lieben,

    danke für die zahlreichen Antworten

    Ich wollte den Rucksack hauptsächlich für den Sommer haben, wo man auch mal was zum trinken mitnimmt wenn man länger unterwegs ist und am Wochenende sind wir auch oft 3-4 Stunden am Stück unterwegs auch mal am See wo eben nasses Spielzeug dann auch wieder mitgenommen wird

    Oder eben Schöne lange Tagestouren. Aber ihr habt recht! Er soll ja gerade am Rücken und an den Schultern angenehm zum tragen sein. Bald habe ich 2 Wochen Urlaub. Da werde ich mal an nem Tag die Geschäfte durch schauen

    Wir haben ja auch noch Mc Trek in der Stadt da gibt's bestimmt auch was

  30. #30
    Erfahrener Benutzer Avatar von nemesis
    Registriert seit
    12.12.2012
    Ort
    Hohenlohe
    Alter
    28
    Beiträge
    6.807
    Viel Erfolg beim Stöbern! Du findest sicher was!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.10.2015, 09:08
  2. Das Wandern ist des Aussie's Lust
    Von CarpeDiem im Forum Urlaub mit dem Hund
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 31.10.2012, 11:34
  3. Wandern mit dem Hund
    Von Lilys Herrchen im Forum Archiv
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.10.2011, 17:53
  4. Wir wandern aus
    Von Jasmin im Forum Archiv
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 15.04.2010, 17:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum von Aussie.de - Australian Shepherd