Alles rund ums Frisbee spielen

*Loki*

Lokimotive
Dabei
16 Mai 2011
Beiträge
5.587
Zu lang! Liest doch keiner .... :(

Mach's kurz und knackig:


>>>

WIR SPIELEN FRISBEE - Trainingspartner gesucht


xxx 3 Bilder von dir und Cara xxx


WIR, das sind meine Aussiehündin und ich, suchen nette Trainingspartner um regelmäßig zusammen die Scheiben zu schmeissen!
Wir sind selbst noch Anfänger und gemeinsam macht das Lernen bekanntlicherweise doppelt so viel Spaß!

Interesse? Dann melde dich bei mir!

xxx unten noch wo ich wohne und meine Telefonnummer mit mehreren Zetteln zum abreißen xxx

<<<


Alles Weitere bespricht man ja dann, wenn man sich trifft. Würde ich auch nicht am Telefon machen ...
Die Ausführungen, was man wie und womit macht schrecken eher ab, als das man es mal ausprobiert. Unsere Erfahrung ist, dass es vielen Hundebesitzern viel zu stressig ist, das Werfen alleine (ohne Hund) zu üben und die werfen dann irgendwelche billigen Dinger (immerhin aus Fressnapf und Co) total ziellos hunderte von Metern durch die Gegend bis der Hund so viele Löcher reingetackert hat, dass die Scheiben wie Schweizer Käse aussehen ... :(
 
Dabei
15 Okt 2012
Beiträge
470
Ich würde es halt schade finden wenn die Leute dann mit falschen Vorstellungen kommen und dann nach kurzer Zeit aufhören. Also wenn sich jetzt mal übertrieben gesagt 20 Leute melden ich erkläre dann alles und dann sagen sie "ne kein Bock aber so ein bisschen durch die Gegend werfen wäre ok" Dazu ist mir meine Zeit dann doch zu schade.

Ich hoffte halt das ich mit einer genauen Beschreibung solche Leute schon ausfiltern kann. Aber die Gefahr ist natürlich da dass es keiner liest auch wenn vernünftige Leute es sehen. Hm...
 
Dabei
15 Okt 2012
Beiträge
470
So ich habe jetzt mehrere Zettel mit dem kurzen Text ausgedruckt. Ich hoffe es findet sich wer passender. Wer weiß vielleicht lerne ich ja so meinen Märchenprinzen mit Hund einem Hengst kennen <3 :-D Das wäre voll romantisch.

Und meine Frisbees sind immer noch nicht da *mecker*
 
Dabei
15 Okt 2012
Beiträge
470
Hmpf jetzt kann ich nicht mehr editieren.

Wo bekommt man eigentlich so Schutzwesten her die viele anhaben? Mich wundert es das ioch die nicht in den gängigen Shops gesehen habe. Also momentan brauche ich sie eh nicht. Interessiert mich nur.
 
Dabei
18 Okt 2013
Beiträge
8
Hallo :)

danke für eure Antworten :). Maddox ist recht motiviert was Frisbees angeht, aber er spielt sehr gesittet. Ich habe bis jetzt immer nur kurz geworfen, weil er anfangs versucht hat, selbst bei der flachesten Scheibe hinter her zuspringen. Und nun, wo ich sein Spieltreieb gut lenken kann, wollte ich wieder weiter weg werfen, aber dazu hat er keine Lust. Und er würde sie bekommen. Ich werfe die Basics recht gut und kann auch immer einschätzen, wie weit und wohin sie fliegen soll. Aber er springt irgendwie lieber, statt zu rennen. Ich pusche ihn eigentlich immer zu beginn mit zergeln ect...mmmhhh vielleicht sollte ich dann einfach mal hinter her rennen, damit er sie als Beute sieht ;).

@Loki
gibt es da bestimmte Seiten, wo Tuniertermine stehen? Bei uns ist Frisbee überhaupt noch nicht bekannt, so das es hier im umkreis von wahrscheinlich 300km nichts derartiges gibt. Zumindest ist mir nichts bekannt. Wenn dann sovieso erstmal nur so zum Spaß, damit wir beide erstmal einen Einblick ins Tunierleben bekommen.

@Pferdefreak
Solche Westen sind Neopren oder Softshellwesten. Die bekommt man in jedem guten Sportgeschäft oder online bei Sportscheck zum Beispiel.
 

*Loki*

Lokimotive
Dabei
16 Mai 2011
Beiträge
5.587
Die "echten" Vaultwesten sind von czechblack. Da sind sie günstig und für den Frisbeesport konzipiert. :)

Lieber 20 Leute erstmal da und davon gehen 18 als KEINER!


@Maddox
In Facebook gibt es diverse Gruppen oder du gehst auf fundoginfo, da stehen alle Turniere aller Systeme.
 
Dabei
15 Okt 2012
Beiträge
470
Cool danke! Die gibts sogar mit rot. Ich weiß schon genau welche Farbe meine haben wird wenn ich mir dann irgendwann eine kaufe.

Meine Frisbees sind da und ich habe schon mal fleißig geübt. Ich habe auch den Air Bounce nochmal versucht. Zählt es auch schon wenn man ansatzweise sieht das die Frisbee zuerst ein bisschen runtergeht und dann nochmal hoch? Man sieht es nicht so deutlich wie bei den Profis das er jetzt kurz überm Boden ist und dann hoch geht. Aber er geht zuerst ein bisschen runter und dann nochmal nach oben weg bei mir. Versuche ich ihn weiter runter zu drücken fliegt er nicht mehr schön. Aber das kommt sicher mit der Erfahrung.

Meine Backhand Würfe neben dem Körper vorbei und unter dem Bein lassen leider noch immer zu wünschen übrig. Aber meine Chicken Wings meine normalen Backhands und die Forehands normal unter dem Bein und verkehrt herum funktionieren schon toll.

Ich habe jetzt 5 Zettel mit der kurzen Version von Linda ausgedruckt und hänge sie in der Umgebung und bei Hundeschulen auf. Ich hoffe es melden sich brauchbare Leute!
 

*Loki*

Lokimotive
Dabei
16 Mai 2011
Beiträge
5.587
:)
Airbounce ist echt unnötig. Da staunen bei den Profis auch immer due Richter, wenn es klappt. Der klappt halt selten ...
 
Dabei
15 Okt 2012
Beiträge
470
Tja so ist halt das Leben^^

So Ich habe gestern 3 Zettel in der Umgebung aufgehängt wegen der Trainingspartnersuche. Ich bin gespannt wie viele Trollanrufe ich bekomme^^
 
Dabei
15 Okt 2012
Beiträge
470
In der Nähe von was? ;-) Stehe gerade auf der Leitung.

Eine Frage ist mir noch eingefallen: Wie oft spielt ihr eigentlich mit Loki? Wie oft sollte man maximal spielen. Zur Zeit sieht Cara jeden Tag die Frisbees im Garten fliegen und wird auch fürs Warten hin und wieder mit einem Roller belohnt. Aber wie oft soll ich wirklich richtig mit ihr trainieren`?
 
Dabei
12 Apr 2012
Beiträge
1.083
Alter
29
@Pferdefreak von wo bist du denn? (oder steht das eh irgendwo und ich bin einfach nur blind *gg*)
Ich war auch bei Fatma im Kurs hihihi
 
Dabei
15 Okt 2012
Beiträge
470
Nein es steht nicht in meinem Profil. Bin aus Leoben. Leider ziemlich weit von Wien weg =( immer 2 Stunden fahren pro Strecke ist schon heftig.
 

*Loki*

Lokimotive
Dabei
16 Mai 2011
Beiträge
5.587
Oh, ich hab den anderen Ort vergessen ... :( Und jetzt find ich die aus FB nicht mehr. Die kam auch aus Österreich und suchte Partner... :(

Wir trainieren 1-2x die Woche. Manchmal 3x, manchmal nur alle 2 Wochen. :D
 
Dabei
15 Okt 2012
Beiträge
470
Ohman schade welche Disc Dogging Gruppen gibts den bei FB noch so wo was los ist.? Werde einfach alles zuspammen auch wenns Deutsche sind vielleicht sind ein par Österreicher dabei. Bis jetzt hatte ich noch nicht einen Interessenten nicht mal einen Troll Anruf habe ich bekommen von den Zetteln die ich in der Umgebung mit meiner Telefonnumer aufgehängt habe... Aber ich gebe nicht auf. Notfalls trainiere ich halt alleine weiter.
 
Dabei
1 Okt 2012
Beiträge
1.138
Alter
22
Ab welchem Alter darf man eigentlich mit einem Junghund den Roller üben? Ich lese immer wieder, dass es für Junghunde der perfekte Einstieg ist. Meint ihr, dass 6 1/2 Monate noch zu jung ist?
 
Dabei
9 Feb 2011
Beiträge
3.596
Alter
23
Ich kenne mich nicht so aus, aber ich wüsste nicht, wieso es nicht gehen sollte. Der Hund springt da ja nicht
 

*Loki*

Lokimotive
Dabei
16 Mai 2011
Beiträge
5.587
Natürlich kannst du Roller machen. :)
Dabei springt Hundi nicht und du kannst das saubere Aufnehmen und Apportieren einüben. :)
 
Dabei
20 Feb 2013
Beiträge
96
Hihi. Nachdem ich immer nur still mitgelesen habe und die tollen Fotos im anderen Thread gesehen hab, kann ich mittlerweile tatsächlich sagen, dass Tyler Spaß am Frisbee hat. Erst machte es so den Eindruck, dass er es mehr für mich machte. Haben denn eine ganze Weile die Frisbees im Schrank gelassen. Hab nun fasziniert festgestellt, dass mein Hundi die Scheiben nun doch nicht so doof findet :cool:
Waren spielen und es hat super geklappt. Es fehlt zwar die nötige Kondition, aber Vorhand, Rückhand, Thumber, durch die Beine wurden gefangen und Baby war total platt, aber happy :eek: hab also doch noch Hoffnung irgendwann mal tolle Bilder mit Frisbee von meinem Posten zu können. Als nächstes unter den Beinen durchwerfen und denn mal vorsichtig Körperübersprünge. Mal gucken, was Tyler dazu sagt :)
 
Dabei
20 Feb 2013
Beiträge
96
Ich hätte da mal ne Frage an die regelmäßigen Spieler unter euch: macht ihr irgendwelche Übungen mit euren Hunden, um sie körperlich zu stärken fürs Frisbee? Also auf zwei Beinen laufen üben, um den Rücken zu stärken oder Pfoten geben im Stand, um die Schulterregion zu stärken? Halt so Sachen mit denen man den Hund noch so ein bisschen zusätzlich vorbereiten kann, ohne direkt Frisbee zu spielen?
 
Dabei
15 Okt 2012
Beiträge
470
Bei den Übungen kann ich leider nicht weiterhelfen. Bin ja leider selbst noch blutiger Anfänger.

@Nine: Nein leider nicht es hat sich kein einziger gemeldet =( Ich glaube leider sowieso dass es mit dem Discdogging dauerhaft nix wird. Ich kann nämlich auch keine Wiese auftreiben die nicht 1000 Löcher hat oder zu klein ist. (Bei uns sind die Bauern sehr heikel und niemand will vermieten) Mein Garten ist einfach zu klein für so etwas.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei
20 Feb 2013
Beiträge
96
Scheinbar macht auch kein anderer Übungen oder niemand will sie mir verraten:D
Ich hab nun die ideale Spielfläche, bei der mein Freund mir geholfen hat. Ich darf auf gepflegtem Fußball Rasen spielen, da ist es grade, fliegt nix verletzendes drauf rum und die Fläche ist definitiv groß genug :) vll wäre das bei dir auch möglich einfach mal anzufragen, ob man gegen kleines Entgeld da trainieren darf, wenn niemand keine Mannschaften trainieren?
 

*Loki*

Lokimotive
Dabei
16 Mai 2011
Beiträge
5.587
@Pferdefreak
Das mit "keine Wiese" finden kann ich nicht so ganz nachvollziehen. Man benötigt kein großes Feld, besser ist sogar eher was Kleines, damit man lernt körpernah zu spielen. Die Scheiben wegdonnern macht aus Frisbee nur ein Jagdspiel, kein Teamspiel. ;)

@Nina
Wir machen nichts zum "extra" Muskelaufbau. Durch das moderate und regelmäßige Frisbee spielen werden die Muskeln von selbst aufgebaut. Wichtig ist, den Hund immer vorher warmzulaufen, danach ebenfalls laufen zum Abkühlen und auch gerne einen Tag später mal ne ordentliche Wellness-Massage. :)
 
Dabei
15 Okt 2012
Beiträge
470
Naja ich brauche nicht unbedingt eine rießengroße Wiese. Aber so im 5m Radius um mich herum hätte ich schon gerne irgendwie freie Fläche. In meinem Garten sehe ich zum Beispiel das es sehr nervig ist wenn ich im Kreis spielen will wie Fatma es mir damals gezeigt hat. Ich kann nur in eine Richtung richtig unbefangen werfen. Sonst ist überall was im Weg. Hier das Regenfass, dort die Wand, da die Stange von der Wäsche. Dort der Betonweg der mitten durch unseren Garten geht. Und es sind leider alles Dinge die man nicht wegstellen kann. Sonst würde der Garten locker reichen. 1-2 Meter Spielraum von mir weg in die anderen Richtungen sind leider ein bisschen wenig.

Aber spielen tun wir nach wie vor so ist es nicht. Nur habe ich das Gefühl gerade keinen Schritt weiter zu kommen.
 
Dabei
9 Apr 2013
Beiträge
271
Ich habe bei uns im Garten das gleiche Problem. Wäre der Garten leer, wäre es es nicht so schlimm (auf der einen Seite steht unser Holzständer, auf der anderen ein Trampolin und irgendwo steht da noch ein Holzpferd etc.). Für den Heber geht es, aber auch bei kurzen Würfen merke ich, dass Pitu manchmal schon vorsichtiger ran geht, weil der Auslauf zu kurz ist. Wir haben inzwischen ein zweites Seminar bei Lars besucht und Pitu hat immer noch richtig Spaß an der Sache. Leider ist es wie bei den zehn kleinen Zappelmännern, es werden immer weniger Teilnehmer, da die Hunde nicht mehr so viel Freude an der Frisbee zeigen.
Eine Wiese zu finden ist auch bei uns nicht ganz so einfach. Wilde Wiesen sind hier nicht viele und die Bauern sind natürlich nicht begeistert, wenn man auf die Weiden geht. Habe jetzt ein kleines Stück Wiese gefunden, allerdings ist das Gras teilweise sehr hoch. Naja, jetzt im Herbst wird es wohl besser...
 

Ähnliche Themen


Oben