Aussie bellt andere Hunde an

Dabei
30 Okt 2016
Beiträge
4
Alter
56
#1
Hallo, ich haben einen Aussie knapp 3 Jahre alt. Seit ca 3 Monaten bellt er beim Spaziergang andere Hunde an. Ich habe schon versucht mit Leckerlies in abzulenken bevor er anfängt zu bellen.
Hat er den anderen Hund schon gesehen ohne zu bellen kann ich die Aufmerksamkeit mit Leckerlies nicht mehr erreichen. Das sehen des Hundes und die Fixierung gehen so schnell das ich gar nicht handeln kann.
Wenn er dann doch mal reagiert auf das Lecker ist es immer noch schwer mit Abstand an dem anderen Hund vorbei. Wenn ich die Richtung ändere dauert es recht lange bis er sich beruhigt hat.
Am Hund vorbei ist schwere körperliche Anstrengung wenn 21 kg etwas anderes wollen.
Oft ist das auch schwer möglich da er schon die ersten Meter aus dem Haus so aufgedreht ist und ich ja dann immer wieder Richtung zu Hause gehen müsste. Das fängt auch schon an bevor wir das Haus verlassen.
Er ist da schon so aufgeregt kaum zu bremsen. Ich habe da schon versucht wieder ableinen hinsetzten noch einmal versuchen aber er ist sofort wieder total aufgeregt.
Den Tag über zu Hause liegt er im Körbchen ist entspannt. Mal bellt er wenn jemand am Haus vorbeigeht da schicke ich ihn aber sofort wieder ins Körbchen und das macht er auch. Das Spazieren gehen ist nur noch
anstrengend und alle sind angespannt.
Damit das nicht schlimmer wird müssen wir etwas ändern und wäre für alle Tipps dankbar.
 
Dabei
30 Okt 2016
Beiträge
4
Alter
56
#3
Ich habe mich schon angemeldet. Die nächsten Kurse fangen erst im nächsten Jahr. Ich möchte nur schon jetzt etwas tun deshalb mein Post.
 
Dabei
30 Okt 2016
Beiträge
4
Alter
56
#5
Also Gassi gehen ich 3 mal täglich morgens 40 min mittags 20 min und abends 40 Minuten zwischendurch so 15 Minuten täglich etwas fürs Köpfchen Objektsuche und etwas aus dogdancing.
 
Dabei
15 Mai 2014
Beiträge
1.005
#6
Also ich denke du brauchst keine normale Hundeschule mit Gruppenunterricht sondern einen Trainer der zu dir nach Hause kommt und sich sein Verhalten einmal direkt da wo es passiert anschaut. Hundeschule ist natürlich auch nicht schlecht aber wenn du dein Problem angehen willst würde ich mir möglichst sofort einen (guten) Einzeltrainer suchen.
 
Dabei
15 Mai 2012
Beiträge
4.983
#8
Also ich persönlich denke nicht, dass es schlimm ist. Aber dennoch ist der Trainer in dieser Situation ratsamer, weil er dir besser helfen kann als wir hier :). Der sieht dich und deine Körpersprache, er kann sagen was die Auslöser für deinen Hund sind und sieht euch beide unteragieren :). Das geht logischerweise übers Forum nicht :D.
Du schreibst ja auch, dass das Verhalten gern mal schon im Haus losgeht, heißt, da pusht ihn irgendwas auch schon. Es ist vor allem für DICH hilfreicher wenn wir dir ehrlich sagen "nein, das können wir hier nicht beurteilen, such dir nen Trainer" :). Es kann ja auch sein, dass ein Tipp von hier das Problem verstärkt und du dann noch mehr daran arbeiten musst :).

Aber keine Sorge, mit einem guten Trainer lässt sich seeeeehr vieles hinbiegen :). Also, nur Mut!
 
Dabei
7 Okt 2014
Beiträge
2.094
#9
Ich glaube auch nicht, das es "so schlimm" ist.
Trotzdem gebe ich den anderen Recht, einfach weil das Verhalten derart viele Ursachen haben kann, dass ein Tipp ins Blaue hinein aus eigenen Erfahrungswerten hinaus, für deinen total falsch sein kann.

Meiner hatte in exakt dem gleichen Alter das erste Mal ähnliche Anwandlungen, nur lange nicht so stark.
Bei ihm war das einfach ein Zeichen dafür, dass er erwachsen geworden ist und nun nicht mehr alle Hunde toll findet und obendrein etwas verspätet leichten Schutztrieb entwickelt hat.
Das war für mich jedoch gut erkennbar und leicht zu händeln.
Bei euch kann es halt tausend andere Gründe haben, von Unterforderung, Überforderung, Unsicherheit, fehlende Frusttoleranz bis sogar theoretisch hin zu Schmerzen.
Deshalb würde ich an deiner Stelle parallel zur Trainersuche auch einen Tierarzt aufsuchen und körperliche Ursachen ausschließen lassen.
Eventuell liegt das "Problem" ja auch bei dir, nicht beim Hund.
Vielleicht läuft in eurer Kommunikation etwas schief.
Deshalb der Rat jemanden vor Ort draufgucken zu lassen :)
 
Dabei
7 Sep 2012
Beiträge
2.973
#10
Wobei ich das Tagesprogramm echt etwas mager finde... 2x 4o Min. + 1x 20 Min. inkls 15 Min. Kopfarbeit?
Für einen ausgewachsen Aussie ist das nix...
 

Ähnliche Themen


Oben