Barfplan erstellen lassen

Dabei
30 Jan 2017
Beiträge
4
#1
Huhu ihr,
ich wollte mal fragen wo ihr denn euren Barfplan erstellen lassen habt oder ob ihr ihn euch selbst erstellt hab?:confused:
Gerne könnt ihr auch eure Barfpläne reinstellen.
Ich habe einen 8 Monate alten Aussierüden mit einem Gewicht von 20kg.
Würde mich über antworten freuen:eek:
LG Anni mit Dr. Sloan:)
 
Dabei
7 Apr 2016
Beiträge
111
#2
Hallo Anni!
Ich habe nach ein paar Wochen Recherche und Lesen meinen eigenen Plan nach Swanie Simon erstellt. Es gibt in Neuss, bei Düsseldorf, auch einen Metzer, der nur Barf-Fleisch verkauft und der erstellt bei Bedarf auch einen Plan (sind zertifiziert dies zu tun- auch nach Swanie Simon). Sonst orientier dich doch an den bereits eingestellten Plänen hier im Forum.
Viel Erfolg und alles Gute!
 
Dabei
21 Jul 2013
Beiträge
22
#3
Hallo.
Ich bin auch gerade bei, mich über die Sache zu informieren und suche mich durch sämtliche Foren und Internetseiten. Von jedem pflücke ich mir das, in meinen Augen, Beste raus.
Es gibt ein paar kostenlose barf-Rechner im Internet zu finden, welche ich alle mal ausprobiert habe. Zusätzlich habe ich selbst ausgerechnet was mein Hund prinzipiell bräuchte, um ggf. später selbst anpassen zu können.
Bei uns kommt eine vergangene Pankreatitis hinzu, welche mich sehr vorsichtig hat werden lassen. Habe aber mittlerweile auch kapiert, das Fett deutlich mehr mit dem Körpergewicht zu tun hat, als mir bewusst war und ich es nicht ewig so niedrig halten sollte, wie ich es bisher dachte. Für weitere Infos habe ich mir die BARF Broschüre bestellt und das Buch Natural Dog Food soll sehr gut sein, habe ich selbst aber noch nicht gelesen (mir selbst ist es zu ausschweifend, ich mag lieber kurze knackige Infos - jedenfalls scheint es in der Leseprobe recht langatmig).
 
Dabei
28 Mai 2014
Beiträge
94
#4
Ich habe nach zahlreichen Seminaren zum Thema Barf auch erst mit eigenem Plan gefüttert, mittlerweile ist mir das zu heikel, man liest doch immer häufiger von Spätfolgen von Barf, gerade weil echte Mängel usw. im Blut erst sichtbar werden, wenn es schon zu spät ist. Deswegen habe ich mir jetzt für beide Hunde einen Plan erstellen lassen, auf mehrfache Empfehlung bei feedclean.de . Außer dem Plan kam noch eine sehr ausführliche Beschreibung zu sämtlichen von mir angegebenen Problemchen oder Besonderheiten, es wurden klare Produktvorschläge vom Anbieter meiner Wahl hineingeschrieben, was ich sehr praktisch finde. So brauche ich wirklich einfach genau das bestellen, was auf dem Plan steht und kann bei meinem Lieblingsanbieter bleiben. Dazu gabs noch einen großen Leitfaden mit allen möglichen Infos, auch z.B. zur Kotbeschaffenheit, was was bedeutet usw. Spezielle Infos zu Zahnstein, der Hibbeligkeit meines einen Hundes, die ganze Woche schön übersichtlich alles für jeden Hund extra aufgeführt. Ich war sehr überrascht, wieviel man dort für sein Geld bekommt. :) Habe für alles zusammen um die 100 Euro gezahlt, finde ich angemessen und spare ich ja hoffentlich dann an Krankheitskosten ein. ;)
 
Dabei
26 Mrz 2014
Beiträge
692
#5
Ich habe den Barfplan mit dem Rechner von Nadine Wolf erstellt...
Er sieht in etwa so aus..

Montag: ca. 240g Muskelfleisch, 120g RFK, Gemüse und Obst, Öl
Dienstag: ca. 240g Muskelfleisch, 120g gemischte Innereien, Gemüse/Obst, Seealgenmehl
Mittwoch: ca. 240g Muskelfleisch, 120g RFK, Gemüse und Obst, Öl
Donnerstag: ca. 350g Muskelfleisch, Gemüse/Obst, Seealgenmehl
Freitag: ca. 240g Lachs, 120g RFK, Gemüse/Obst,
Samstag/Sonntag: ca. 240g Pansen, 120g gemischte Innereien ... Sonntags 2 Eigelb und Öl sowie Seealgenmehl

Als Öl hab ich aktuell Dorsch+Lachsöl da. Manchmal gibts Kokosflocken mit drauf, wenn ich dran denke. Auch tue ich manchmal ein paar Nudeln o.ä dazu, wenn was übrig bleibt bei uns. :) Funktioniert super.

Als RFK hab ich derweil Rinderknochen, Hühnerhälse, Putenhälse und Lammrippen.. immer irgendwas im Wechsel.
Muskelfleisch: Pute, Hühnchen, durchwachsenes Rind .. Lachs
Innerein: Leber, Niere, Milz, Lunge und HErz, wobei Leber und Herz den größten Teil ausmachen (jeweils ca. 30%)

Wenn ich einen ziemlich großen Knochen o.ä verfütter, kanns auch sein dass es nur 1x die Woche Knochen gibt... das mach ich so bissl pi mal Daumen.

So, ich hoffe, ich hab nichts vergessen... :)
 

Ähnliche Themen


Oben