Die erste Nacht

Dabei
7 Aug 2019
Beiträge
15
Alter
33
#1
Hallo nochmal,

nachdem das bei meiner letzten Frage so schön geklappt hat frage ich nochwas wegen der ersten Nacht. Ich möchte nichts falsch machen.

Ich habe eine Box gekauft die ich tagsüber im Wohnzimmer stehen habe. Nachts würde ich die Box mit in mein Schlafzimmer nehmen, dass ich mitbekomme, wenn der Kleine raus muss.
Aber gleich die erste Nacht in der Box? Ist es möglich ihn innerhalb eines Tages an die Box zu gewöhnen, dass die erste Nacht im neuen Heim in der Box klappt?

Ich habe vor ihn in der Box erstmal zu füttern. Werde ihm auch ein paar Leckerchen verteilen und ausgiebig mit ihm darin kuscheln.

Aber ich weiß eben nicht ob das reicht um ihn schon die erste Nacht darin schlafen zu lassen.
 
Dabei
7 Sep 2012
Beiträge
2.896
#2
Hmmm, also wenn er das nicht schon vom Züchter her kennt, würde ich ihn jetzt nicht von jetzt auch gleich in die geschlossen Box packen, egal wieviele Leckerchen gefüttert u. wie lange gekuschelt wurde. Eine Box sollte man schon langsam aufbauen u. positiv verknüpfen.
Ich habe auch ehrlich gesagt, nie eine Box benutzt.
Meine Welpen hatten neben dem Bett einen Art "Laufstall" mit einer wasserdichten Unterlage u. darauf Decken u. Körbchen. So konnte ich jederzeit auch mal eben die Hand auststrecken u. ihn beruhigen falls er sich einsam fühlte.
 
Dabei
7 Aug 2019
Beiträge
15
Alter
33
#3
Hmmm, also wenn er das nicht schon vom Züchter her kennt, würde ich ihn jetzt nicht von jetzt auch gleich in die geschlossen Box packen, egal wieviele Leckerchen gefüttert u. wie lange gekuschelt wurde. Eine Box sollte man schon langsam aufbauen u. positiv verknüpfen.
Ich habe auch ehrlich gesagt, nie eine Box benutzt.
Meine Welpen hatten neben dem Bett einen Art "Laufstall" mit einer wasserdichten Unterlage u. darauf Decken u. Körbchen. So konnte ich jederzeit auch mal eben die Hand auststrecken u. ihn beruhigen falls er sich einsam fühlte.
Ich habe nur gedacht, es wäre einfacher und schneller den Kleinen stubenrein zu bekommen. Ich stelle die Boxdirekt neben mich. So kann ich meinen Arm reinhalten. Vom Züchter kennt er keine Box. Und die Heimfahrt war auch nicht mit Box geplant sondern auf dem Schoß meiner Tochter.
 
Dabei
10 Jan 2016
Beiträge
396
#4
Ich hatte auch beide Hunde bis sie ein halbes Jahr alt waren Nachts in der Box. Beide kannten die Box vom Züchter. Die Box stan direkt neben meinem Bett. Bei Koda hatte ich die ersten beiden Nächte meine Finger durch die Gitter reingesteckt, das half. Danach ging der wie selbstverständlich jeden Abend da rein. Bei Yari klappte das von Anfang an problemlos.

Heute schlafen beide Nachts in meinem Bett oder in ihren Körbchen/Kudden/Kissen wie sie wollen. Im Wohnzimmer hat jeder von den beiden einen Zimmerkennel stehen, die werden viel genutzt, stehen aber immer offen. Da kann ich sie auch beide reinschicken kriegen sie mal wieder ihre „Aufpassanfälle“
 
Dabei
10 Jan 2016
Beiträge
396
#5
nachtrag: ich würde den Welpen während der Heimfahrt auch nicht alleine in die Box sperren! Da hast du recht!
 

Ähnliche Themen


Oben