Fahrrad fahren

Dabei
18 Dez 2015
Beiträge
32
#1
Hallo,
meine Hündin ist jetzt 1 Jahr alt und ich würde gerne mit ihr Fahrrad fahren. Bisher hab ich das Rad immer mit geschoben und bin nur mal ein paar Meter ganz langsam gefahren um sie daran zu gewöhnen. Anfangs hatte sie große Angst vor dem Rad, mittlerweile läuft sie locker nebenher, kann auf Kommando links oder rechts davon laufen. Nun weiß ich nicht, mit welcher Strecke ich anfangen kann. Sie ist eher so die Gemütliche, die auch beim Spazieren gehen gerne mal hinterher trottet. Möchte sie natürlich nicht überlasten. Habt ihr Tipps?
 
Dabei
12 Jul 2012
Beiträge
2.215
#2
versuche doch erst mal eine runde die ihr sonst auch zu fuß geht und die sie gut läuft. du wirst es merken wenn sie keine lust mehr am laufen hat
 
Dabei
27 Mrz 2014
Beiträge
76
Alter
35
#3
Ich hab es so gemacht: Am Anfang halt auch geschoben, er lief an der Seite. Nachdem das gut lief, hab ich mich auf das Rad gesetzt und bin "gerollert", so konnte er sich langsam an das Tempo gewöhnen und flitzte los. Jasper ist jetzt auch kein "Langstrecken-Renner", aber ich auch kein Rennradfahrer ;) Also einfach mal ein Stück anfangen.
Ich hab am Anfang einfach auch keine ganze Runde gemacht, sondern einfach ein Stück gefahren, bis zum Feld. Da ging dann die Leine ab und er konnte locker nebenher laufen. Ich bin dann langsam gerollt und hab ihn machen lassen. Ggf schieb ich dann auch ein Stück
 
Dabei
27 Jul 2012
Beiträge
2.383
Alter
26
#4
Ich bin mit dem großen einfach losgefahren, natürlich nicht direkt ne Runfr von 2 Stunden aber die, die wir spazieren gehen ist er gelaufen undzwar super gerne! Er liebt es mal richtig zu rennen und beim Zwerg werde ich das auch so machen :)
 
Dabei
12 Jul 2012
Beiträge
2.215
#5
ich würde einfach langsam los fahren. ob du nun schnell gehst oder langsam fährst macht keinen wirklich großen unterschied. macht euch nicht so einen kopf und einfach mal ausprobieren
 
Dabei
10 Mrz 2014
Beiträge
1.139
#6
Hab mich drauf gesetzt und bin die Laufrunden gefahren. Wenn ich merke Lassie muss warte ich und am Fluss bekommt sie einmal Schwimmpause, da bestimme ich aber an welcher Stelle. Früher hat sie immer wenn sie meinte ich muss jetzt anhalten versucht ins Vorderrad zu beißen.

Viel Spaß beim radeln
 
Dabei
22 Sep 2015
Beiträge
361
Alter
24
#7
Unser erstes Radfahren war ganz spontan mit 10 Monaten ne Freundin fragte ob ich mein Fahrrad ins Auto bekomme und ob wir ne Runde mit den Hunden fahren sollen. Da Mina nur 2km weit kam zu dem Zeitpunkt aufgrund des Beines und sich das dann nicht so wirklich gelohnt hätte hab ich Suri mitgenommen.
Wir kannten uns dort beide nicht aus haben uns aufs Rad gesetzt und sind gemütlich los gefahren, sodass die Hunde locker neben her laufen konnten zu beginn sind sie aber losgerannt :)

Waren dann insgesamt 7,5-8,5km in langsamen Tempo und Suri hat, wieder am Parkplatz angekommen, noch mit Tannenzapfen gespielt :D Seither fahre ich meist so 7-10km mit ihr mit wechselndem Tempo und nen Stopp am See zum schwimmen aber auch mal mehr (wobei mir dafür momentan leider die Zeit fehlt) ...(

Wünsche euch viel Spaß !
 
Dabei
21 Jul 2013
Beiträge
109
#8
Ich hab mich auch einfach drauf gesetzt und bin los gefahren. Erst mal nur eine kleine Runde (weil ichs Rad noch nicht für mich eingestellt hatte ^^) und seitdem alle zwei bis drei Tage ca 10-12km, je nachdem, wie viel sie am Tag schon gemacht hat. Meist machen wir noch eine kurze Schwimmpause am Fluss oder an einem Teich.
 
Dabei
24 Okt 2017
Beiträge
11
#9
Nelly habe ich mit 15 Monaten ans Rad gewöhnt. Zuvor hab ich die Tierärztin gefragt, ob es wegen dem Wachstum zu früh ist. Sie gab grünes Licht, sodass wir zuerst langsam in den Weinbergen fuhren. Mittlerweile sind wir im Pfälzer Wald mit 1000hm und 20km unterwegs. Die Alpen kennst sie zwischzeitlich auch und liebt es mit mir unterwegs zu sein. Außer an Straßen läuft sie immer frei und kann so auf alles eigenständig reagieren, insbesondere bei agressiven Hunden denen sie in einem weiten Bogen aus dem Weg geht.
 
Dabei
3 Apr 2015
Beiträge
12
#10
Meiner fährt auch gerne mit. Lernen musste der das irgendwie gar nicht, hat sofort funktioniert.
20181230_130758.jpg
 
Dabei
24 Okt 2017
Beiträge
11
#11
Spannend ist es in einer Radgruppe, wenn diese aus stärkeren und schwächeren Fahrern besteht und sich das Ganze etwas auseinander zieht. Dann versucht Nelly die vorne fahrenden auszubremsen indem sie langsam vor ihnen herumläuft damit die Gruppe zusammen bleibt. Eben Hütehund. Nie gelernt aber der Instinkt ist eben da. Das geht aber alles nur, wenn die anderen Biker den Hund akzeptieren und auch auf ihn Rücksicht nehmen.

Wald.jpg
 

Ähnliche Themen


Oben