Fußarbeit - gewünschte Nähe zum HF

Dabei
19 Aug 2011
Beiträge
1.267
#1
Tag auch :)

Ich melde mich dann hier auch mal :)
Ich mag gerne neben der IPO Ausbildung nun auch die OB-Ausbildung beginnen und sind schon ganz gut dabei :)

Aber eine Sache "stört" mich einfach und da geht es um die Fußarbeit an sich.
Ich habe gestern schon mit wem drüber gesprochen gehabt.
Und zwar gibt es da ja einen kleinen Unterschied zwischen IPO und OB.
In der IPO wünscht man sich ein an den HF sehr enges laufen, ohne aber den HF beim Laufen zu behindern oder zu bedrängen in OB habe ich nun gelesen, dass ein so enges laufen nicht gerne gesehen wird und Punktabzüge bedeuten kann.

Nun habe ich aber eben speziell das Fuß nach der IPO trainiert.
Heißt, er läuft recht eng an mir und hält seinen Kopf auch vor meinem Bein, aber ich fühle mich von ihm beim laufen nicht behindert (ich stoße nicht mit meinem Bein an seinen Kopf).

Wie sind da eure Erfahrungen?

Hier mal die Fußarbeit von mir und dem Esel:
[video=youtube;7ttV1XZqn9Y]https://www.youtube.com/watch?v=7ttV1XZqn9Y[/video]

Es ist bei weitem nicht so eng, wie sie gerne in der IPO gesehen wird, aber wenn das dem Richter schon zu eng ist, weiß ich auch nicht weiter :S
 
Dabei
1 Okt 2012
Beiträge
1.138
Alter
22
#3
Simba läuft noch enger, aber wir trainieren auch kein OB. Da kenne ich mich leider nicht aus..
Ich hätte aber auch gedacht, dass sie beim OB am Bein kleben sollen. :D

Aber auf OB Videos laufen sie auch richtig eng.
[video=youtube;DRri56E3Yes]http://www.youtube.com/watch?v=DRri56E3Yes[/video]
 
Dabei
20 Feb 2011
Beiträge
1.210
Alter
31
#4
es gibt vor allem Unterschied im UK Obedience und "normalen" Obedience. Amerikaner mögen zu eng glaube ich auch nicht. Im engl. Obedience kleben ja Hunde auch förmlich am Bein und überstrecken sich ja noch dabei.

Anna: eng ist gewünscht, aber nicht zu sehr und vor allem nicht bedrängen.
Jenny ;) wie ich schon sagte, alles anderes liegt am Richter..manche mögen SH und deren arbeit (SV Richter), andere mögen es gar nicht. Ich sehe aber bei Biko wenn er so läuft wie auf dem Video, ehrlich gesagt kein Problem. Wenn du wirklich mehrere Antworten aus dem Bereich haben willst, dann schreib hier rein: http://www.obedience.de/wbb3/ Hier machen nicht sooo viele Leute Obedience. Dort im Forum sind auch einige Richter unterwegs.


P.S Josi auf deinem Video ist UK Obe..weil im FCI für so eine Handhaltung man definitiv die Punkte zieht!
 
Dabei
19 Aug 2011
Beiträge
1.267
#5
Danke peach,
Ich habe mich dort schon gestern angemeldet, warte aber noch auf die freischaltung um los schreiben zu können :)

An euch anderen:
Danke fürs schreiben, aber im ob kenne ich es hält hauptsächlich nur so, dass zwar enges laufen gewünscht ist, aber nicht dieses am hf klebende wie in der ipo (da bin ich mit biko noch entfernt von, aber da möchte ich doch schon gerne hin, da ipo die hauptsportart bei uns sein soll.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei
29 Apr 2012
Beiträge
944
#6
Hast du mal ein Video von einer "IPO-Fussarbeit", wie sie angeblich beim IPO gewünscht ist und beim Obi nicht gern gesehen wird? Und auf dem der Hund weder schräg läuft noch extrem bedrängt?
 
Dabei
19 Aug 2011
Beiträge
1.267
#7
Gerade leider nicht.
Sobald mein inet Anschluss wieder funktioniert (warte noch auf einen Termin wo der Techniker kommt :/), werde ich mal eines raus suchen.
Über das Handynetz kann ich es bedingt durch mein verbrauchtes Datenvolumen nicht mehr raussuchen.
 
Dabei
25 Mai 2008
Beiträge
584
#8
also Punktabzug wirst du für einen englaufenden nicht bedrängenden Hund nicht bekommen, das Gesamtbild muss stimmen... zumal Biko ja recht "normal" Fuss läuft, sprich nicht zu eng und auch kein Malifuss (sprich am Bein kleben und Kopf in Nacken, wie mans im IPO oft sieht)
 
Dabei
19 Aug 2011
Beiträge
1.267
#9
(sprich am Bein kleben und Kopf in Nacken, wie mans im IPO oft sieht)

Das mit dem kopf im Nacken ist beim dsh nicht gerne gesehen, auch nicht in der ipo, da er anatomisch dies gar nicht "richtig" umsetzen kann.
Bei mir auf dem platz läuft auch kein hund so Fuß wie es bsp gerne beim Mali in der ipo gesehen wird (eben dieses Sternen gucken).
Ich persönlich finde diese Art und weise auch nicht schön zum ansehen.
Bezüglich des engen laufens arbeiten wir ja weiterhin dran, da ich ihn, wie schon erwähnt doch sehr gerne so eng wie nur möglich an mir haben möchte (da denke ich wohl ziemlich wie ein ipoler :S aber dieses enge Fußlaufen finde ich etwas schöner, als mit einer "Lücke" dazwischen.
 
Dabei
20 Feb 2011
Beiträge
1.210
Alter
31
#10
[video=youtube;Fabq0-v_b_c]http://www.youtube.com/watch?v=Fabq0-v_b_c[/video]

hier z.B läuft er nicht schlecht. Aber ich finde ab und zu stupst der HF ihn schon an. Weiß nicht ob man dafür dann schon ziehen würde? :confused:
 
Dabei
29 Apr 2012
Beiträge
944
#11
Schöne Arbeit. Aber ich denke, im Laufschritt bedrängt der Hund. Beim Steh und Platz finde ich es deutlicher als bei der normalen Arbeit. Das ist kein schönes enges Arbeiten, sondern leichtes bedrängen.
 
Dabei
28 Feb 2013
Beiträge
1.430
Alter
47
#12
* Mal Staub weg wisch *

Habe gestern ein Workshop bei Imke Niewöhner gebucht Thematik " Freudiges Fußlaufen" bin schon sehr gespannt und natürlich freu ich mich wie Bolle eines der begehrten Plätze abbekommen zu haben :-D
Hat vielleicht einer von euch erfahrung mit der zusammen Arbeit mit Imke ?
 
Dabei
20 Feb 2011
Beiträge
1.210
Alter
31
#13
vor 3 Jahren :D war sie naja etwas negativ gegen Aussies. Meine Freundin hat bei ihr Obe- seminar gemacht.
 
Dabei
28 Feb 2013
Beiträge
1.430
Alter
47
#14
Uiiiii.....mach mir keine Bange :-D werde mich trotzdem mal freuen und dann sehen ob ich weitere Workshops oder Seminare da mache :-D
 
Dabei
26 Sep 2013
Beiträge
90
Alter
43
#15
Ich war vor ca. 5 Jahren bei Imke zum Seminar. Mir hat es damals gut gefallen. Es wurde ihr nachgesagt sie sei etwas launisch. Ich habe es aber gut mit ihr können :). Eine Abneigung gegen Aussies hab ich nicht mitbekommen. Ich wünsche Dir viel Spaß!
 
Dabei
28 Feb 2013
Beiträge
1.430
Alter
47
#17
Also kurze Rückmeldung vom Seminar mit Imke ...... Imke ist super genial freundlich zu Hund und Mensch und Diego hat auch bei ihr den Namen Bärchen Wech :) Unsere Fußarbeit konnten wir vertiefen und tolle Infos mit nach Hause nehmen sogar den Elefantentrick hat Diego heute erlernt ..... Im großen und Ganzen war es toll wurden super von Imkes Mann bewirtschaftet und sein selbstgebackener Marmorkuchen mit schüsschen Rum war der Burner :D
 
Dabei
13 Aug 2015
Beiträge
242
#19
Ach Peach. Das ist ja spannend.

Ich habe Anfang des Jahres ein Seminar bei ihr gemacht und hatte einen ähnlichen Eindruck. Da wird ein Collie, der eine Reaktionszeit wie ein Stück Feldweg hat, ohne Ende gelobt. Mein Hund konnte angeblich nicht mal gerade laufen. (Nebenbei erwähnt: Wir haben uns seit dem Seminar von Klasse 1 bis in Klasse 3 im RO hochgearbeitet. Und außer ihr sind die Probleme meines Hundes noch keinem aufgefallen. Meiner Physiotherapeutin zuhause auch nicht...
 
Thread starter Ähnliche Themen Forum Replies Date
Melki Obedience 29
Sheena Archiv 4

Ähnliche Themen


Oben