Kann man nachträglich noch Papiere ASCA bekommen?

Dabei
4 Sep 2008
Beiträge
32
#1
Hallo,

kann man eigentlich nachträglich noch irgendwie ASCA Papiere oder andere bekommen?

Bekomme Baju ja in 2 Wochen aber er hat keine Papiere da die Eltern auch keine haben. Gibt es da möglichkeiten???

DANKE CARMEN
 
Dabei
30 Dez 2007
Beiträge
1.403
Alter
39
#4
ups, hab gerade auf Deinen anderen Thread geantwortet, wusste da noch nicht das der Kleine keine Papiere hat.

Aber wenn Du bei Deinem Aussie auf Papiere wert legst ( ich denke Du meinst das ASCA Certificate), was ich nachvollziehen kann, dann ist Nicols Frage berechtigt warum Du Dir nicht gleich einen Züchter gesucht hast, der Welpen mit Papieren verkauft.
 
Dabei
1 Jan 2008
Beiträge
1.317
#5
also um auf deine frage zu antworten.

Nein, es gibt keine Möglichkeit! Eltern keine Papiere, Welpen keine Papiere.

Ich kann mich aber auch nur Nicole's frage bzw. Aussage anschließen!!!
Warum nicht gleich mit Papiere?
 
Dabei
4 Sep 2008
Beiträge
32
#6
HI, erstmal danke!

Mir sind die Papiere ja nicht soo wichtig, wollte das im Allgemeinen einfach nur mal wissen ob sowas möglich ist oder nicht?!

Mir geht es hauptsächlich um den Hund ich habe mich in diesen einfach
verliebt egal ob mit oder ohne Papiere ich wollte ihn haben :-D

Mir war es am wichtigsten das es zwischen mir und dem Hund stimmt, das er gesund ist usw..

Aber jetzt wollte ich einfach wissen ob es denn die Möglichkeit gibt später noch welche zu bekommen? Den es kann immer sein das man sich eben in einen ohne Papiere totall verliebt :lol:

War ja auch nur eine Frage! Wenn es nicht geht auch nicht schlimm, will ihn ja auch nur für mich und nicht für die Zucht. Dachte einfach das sowas geht weil ich das irgendwie mal gehört hatte? Das wenn es ein wirklich toller Hund ist dann wäre das möglich?

DANKE EUCH
 
Dabei
16 Dez 2007
Beiträge
2.295
Alter
36
#7
carmencita hat gesagt.:
Mir war es am wichtigsten das es zwischen mir und dem Hund stimmt, das er gesund ist usw..
Ist er denn Gesund???
Wurde die Augenuntersuchung bei einem Spzialisten gemacht??
Haben die Eltern HD/ED Auswertungen und sind deren Augen auch untersucht worden??

Klar kann man sich unsterblich in einen Hund ohne Papiere verlieben und ich finde es auch kein drama, aber dann sollten die Eltern doch wohl die wichtigsten Untersuchungen haben und die Welpen die augenuntersuchung.
 
Dabei
4 Sep 2008
Beiträge
32
#8
Hi, ja das wurde alles gemacht :) Darauf habe ich schon streng geachtet weil mir die Gesundheit sehr wichtig war!

Es fehlen den Eltern einfach nur die Papiere da Sie mal als Liebhaberhunde gekauft wurden und später dann eben doch gezüchtet wurde.
 
Dabei
4 Sep 2008
Beiträge
32
#10
Ja habe bei meiner Suche sehr darauf geachtet! Und den süßen fehlen einfach nur die Papiere ansonsten war alles TOP!

Auch die Aufzucht der Welpen war super!!! Habe mir alles genau angeschaut und bin sehr glücklich mit meiner Wahl :-D Ich freu mich sooo auf meinen Schatz!!
 
Dabei
16 Sep 2012
Beiträge
40
#11
Hallo zusammen, ich würde die Frage aber gerne erweitern. Kann ein Welpe Papiere bekommen wenn die Eltern Papiere haben.
Welpe stammt aus einer Verpaarung zweier reinrassigen Aussies mit Papieren.:)
 
Dabei
2 Jul 2012
Beiträge
361
#13
Hallöchen, also ich kenne mich zwar auch nicht sooo gut aus, aber wenn die eltern papiere haben bekommt man bei einem seriösen Züchter eigtl auch welpen mit Papieren.
 
Dabei
18 Mrz 2012
Beiträge
6.045
#16
Ich würde auch ganz genau nachfragen, warum die Welpen keine bekommen sollten, eigentlich ist das bei zwei reinrassigen Eltern mit Papieren nämlich kein Problem, es sei denn, die sind wirklich NFB... oder etwas anderes ist faul
 
Dabei
27 Feb 2011
Beiträge
159
#19
mhm wenn beide Eltern versch. Papiere haben ist es eher schwer für den Welpen auch welche zu bekommen. Es sei den der Vater ist zusätzlich zum VDH auch beim ASCA reg.?

Ev. möglich ist es wenn der Vater noch beim ASCA reg. wird. Aba da kennen sich andere wahrscheinlich besser aus :). Ich bin mehr im FCI unterwegs :).
Kann mir aber vorstellen wenn der Vater noch DNA getestet u. dann beim ASCA reg. wird das dann auch dein Welpe ASCA Papiere bekommen kann (der Welpe muss dann halt wahrscheinlich auch DNA getestet werden, damit nachgewiesen werden kann das er wirklich von dem Vater ist).
Aber wie gesagt da können andere wahrscheinlich besser helfen als ich.
Achja u. die Mutter braucht halt auch den DNA Test! Weiß ja nicht ob sie den hat...

lg
 
Dabei
24 Jan 2008
Beiträge
1.220
#21
Nein es gibt auch keine ASCA Papiere wenn der Rüde nicht VORHER DNA- getestet ist -und das find ich sogar richtig gut.Und der Rüde muß zumindest noch ASCA Vorfahren nachweisen .Wenn die Mutter auch kein DNA hat -mhh dann gibts auch nix.dafür sind diese Regeln da -und das seit 2011 genug Zeit also sich vorher drum zu kümmern ,denn es ist überhaupt kein Akt das zu machen,sogar über Deutsches Labor
 
B

Bautienchen

#22
ich weiß welpen sind süß und bei manchen setzt bei anblick eines kleinen wonneproppen die gerhinfunktion aus, aber ich versteh ernsthaft nicht wie man sich bewusst für einen (vermeintlich) günstigeren welpen ohne papiere entscheidet und will dann aber eigentlich insgeheim doch einen welpen mit papieren. warum? wenn man ein bisschen ahnenforschung betreiben will, kann man sich auch die zwingernamen (ggf. regestrierungsnummern) der eltern notieren und selber sich einen stammbaum erstellen...das wäre dann nur ein bisschen mehr arbeit, aber dank internet schon gut machbar.
Das die eltern Papiere haben und die Welpen dann keine, sollte doch beim Käufer ein großes Fragezeichen auf der Stirn erscheinen lassen, denn wie meine Vorredner da schon drauf hingewiesen haben, gibt es dafür auf jeden Fall einen grund und sei es nur das die "züchterin" zu faul war... war sie dann auch für die ganze reihe der gesundheitsuntersuchungen zu faul??? wenn sie so wenig interesse an der rasse hat, warum VERMEHRT sie sie dann?
@ nenaaussie: warum bekommen denn nicht alle vdh aussies auch asca papiere? ist das denn so ein deutlicher Mehraufwand? und wie meinst du das mit den vorfahren? die vdh papiere gehen doch auch nur 5 Generationen weit, oder? reicht das dann wenn einer davon noch eine asca regestrierung hat?
 
Dabei
24 Jan 2008
Beiträge
1.220
#23
Meine bekommen alle auch ASCA Papiere ,ich habe damals meine erste Aussiehündin Nena auch nachträglich registrieren lassen ,zum Glück war auf der AT in der letzten Generation mütterlicher Seits noch ASca Hunde drin ,ansonsten wäre es nicht mehr gegangen .Es bleibt ja jedem Züchter selbst überlassen ,aber ich habe festgestellt das der Trend doch nun auch immer öfter zur Doppelregistrierung geht. Allerdings werden meine ASCA Registrierungen für die Welpen alle NFB ausgestellt um die Zucht mit meiner Nachzucht nur im VDH zu ermöglichen .Ich habe aber auch schon Hunde in FB umgeschrieben.
 

Ähnliche Themen


Oben