Mäuseplage!!!

Dabei
9 Jul 2012
Beiträge
298
#1
Ich muss da mal was loswerden.

Sobald es ruhig wird im Haus, tanzen sprichwörtlich die Mäuse auf dem Tisch.

Ist das bei Euch, die ländlich wohnen, dieses Jahr auch so schlimm? Ich habe auch noch Pferde nebenan und das Feld direkt vor der Haustür. Herr Kater jagt im Haus komischerweise nicht. Alles im Haus, außer Hund, ist Freund.
Rattengift ist eklig, aber langsam glaube ich, ich werde den Biestern anders nicht mehr herr.
Was halbwegs hilft ist die Mausefalle mit Nutella zu bestreichen, dann geht es recht schnell. In fünf Stunden zwei Mäuse.
Ich mag nicht mehr...Das sind so die Momente, wo ich wieder in die Stadt will. Da können sie auch sein, ich hatte da aber nie welche.
 
Dabei
15 Mai 2012
Beiträge
4.983
#2
Oh das glaube ich dass das wirklich nervig und auch eklig ist... Wir haben zwar auch ein Feld nebenan, aber unsere Vermieter (wohnen gleich im anderen Doppelhaus) haben vier jagende Katzen, bei uns gibts also keine zu große Mäusepopulation...
Ich weis nicht ob das mit dem Gift so eine gute Idee ist, nicht dass dein Hundi aus versehen davon was frisst, ich persönlich hätte da wirklich zu viel Angst...
 
Dabei
9 Jul 2012
Beiträge
298
#3
Fressen kann sie das Gift nicht, ist verschlossen in einer Box und die ist gut versteckt. Kommen nur die Mäuse ran.Hab das ja schon mal gemacht. Das Schlimme ist nur, die liegen dann in den Fehlböden rum und das stinkt so widerlich. Ich mags mir gar nicht vorstellen.
Also doch Nutella bis zum Abwinken
 
Dabei
15 Mai 2012
Beiträge
4.983
#4
Ah ok, oh man das ist ja echt fürchterlich... Gibts nicht noch ne humanere Methode außer dem Gift? Ewig Nutella schmieren ist ja auch nicht das optimale...
Halte durch, bald ist es wieder besser!!!
 
Dabei
25 Aug 2012
Beiträge
202
#5
Wir wohnen mitten in der Großstadt. Unser Haus hat ein Pultdach, also keinen Speicher den man begehen kann. Da hört man schon immer mal ein Drippeln in der Nacht. Aber letztens hatten wir ein richtig grusliges Erlebnis. In der Zimmerdecke meines Mannes kratzte was dermaßen laut rum, das wir aufgewacht sind und meinten jeden Moment kommt was durch die Decke. Das ging über 3 Tage immer nachts und so 10 Min. lang und dann war plötzlich wieder Ruhe. Aber das muss was größeres gewesen sein. Ich denke vielleicht ein Marder, aber wie der da rein gekommen ist keine Ahnung. Nächste Woche kommt der Dachdecker schauen ob irgendwas lose ist auf dem Dach.
 
Dabei
7 Sep 2012
Beiträge
339
Alter
34
#6
Wir wohnen zwischen kühen und pferden im nichts ;) Aber Mäuse hatten wir zum glück noch nie ;) Ist aber auch ein neubau, vielleicht haben wir deshalb noch nicht mal welche auf dem dachboden
 
Dabei
9 Jul 2012
Beiträge
298
#7
Mein Haus ist über hundert Jahre alt. Ich weiß nicht wo die überall reinkommen. Vermutlich auch durch die Haustüre, wenn die Kinder vergessen diese zu schließen.
Oder die Katze "verliert" die Maus im Haus...
Marder haben wir auch auf dem Dachboden. Da machen wir dann richtig Lärm und sie sind weg. Wenn das Dach dann mal neu gedeckt werden muss, wird alles abgedichtet.
Mäuse können durch die winzigsten Löcher durch. Es nervt mich einfach.:(
 
Dabei
29 Dez 2011
Beiträge
54
#8
Ich finde es dieses Jahr auch schlimm aber zum glück nur auf dem Hof .wir haben einen Bach und Feld hinterm Haus da kommt das schon mal vor. Aber wir haben 2 Terrier die jagen mit Erfolg Gottseidank aber immer dabei abrufbar .
 
Dabei
5 Aug 2012
Beiträge
255
#9
ich wohne auch ländlich und auf meinem Dachboden wohnt ein Marder in der Winterzeit. Der Kammerjäger sagte ich soll froh sein das er da wohnt weil da wo Marder sind gibts keine Mäuse und Ratten :)
 
Dabei
15 Mai 2012
Beiträge
4.983
#10
Wir haben zum Glück nur im Bach die Ratten... und auf dem Feld die Mäuse... Dafür aber auch gerne eine miauende Katze (manchmal auch gleich alle vier), die stolz ihren Jagderfolg präsentiert...
 
Dabei
9 Jul 2012
Beiträge
298
#11
Herr Kater jagt sehr erfolgreich draussen und bei den Nachbarn, aber im Haus überhaupt nicht. Ich weiß nicht wieso. Vorher sterben die Mäuse an Altersschwäche.
 
Dabei
7 Sep 2012
Beiträge
2.973
#13
Möchtest Du meinen Kater dazu? Der bringt auch noch lebende mit u. läßt sie in der Wohnung springen, wenn das Wetter für die Jagd draußen für ihn nicht genehm ist...:mad:
 
Dabei
21 Aug 2012
Beiträge
121
#14
Hallo, uns tanzen die Mäuse auch auf dem Kopf :( Unser Haus ist doppelt gebaut, das heißt zwischen zwei Blöcken, ein Hohlraum mit Isolation. Was sich als energiesparend angekündigt hat, macht uns jetzt durch die Mäuse, die durch winzige Entlüftungsschlitze in die Isolation kommen und sich dann ungestört auf dem Speicher und leider im Wintergarten unter den Holzdielen aufhalten, ziemlich Kopfzerbrechen. Denn wenn die Viecher da verenden, ich mag mir es gar nicht ausdenken.... Letztens hat mein Sohn die Fußleiste abgenommen und ein paar Holzdielen weggenommen um zu schauen. Oh Schreck!!! Eine Million an Mäusekacke....igittttttt!!!! Fazit, Eichenparkett muss raus, dann kommt Beton rein und Fliesen drauf. Aber was wir auf dem Dachboden machen, da haben wir noch keine Lösung, da dort nur Isolation liegt und er eigentlich nicht als Raum benutzt werden kann. Aber jeden Abend hör ich diese blöden Viecher über mir hin- und herrennen. Ihr könnt mir glauben, das macht wirklich Krach! Ich dachte Anfangs auch, es wäre ein größeres Tier unterwegs, aber es waren tatsächlich "nur" Mäuse. Wir haben dann Gift ausgelegt, das sieht aus wie kleine Papierstückchen, die Mäuse trocknen aus und so kommt es nicht zum Verwesungsgeruch. Aber jetzt mit den Hunden trau ich mich gar nicht so was zu tun. Sie können nicht an das Gift, aber was, wenn sie eine Maus erwischen, die gerade das Gift gefressen hat? So muß ich wohl weiter diesen Viechern bei ihrer nächtlichen Joggingrunde zuhören. Ein Krach als würden die Highheels tragen :(

ich wünsch euch eine gute mäusefreie Nacht
Carine
 
Dabei
12 Jul 2012
Beiträge
2.224
#15
dito. wobei: nachbars haben eine neue katze! bisher (toitoitoi) war noch nicth eine im haus. letztes jahr hat eine unentdeckt bestimmt 2 wochen in unserem abstellraum/vorratsraum gewerkelt..oh ne, welch sauerei. einfach nur ätzend. ich hab jetzt nur noch lebendfallen, letztes jahr ist eine nur mit der nase stecken geblieben, ich hab das gefiepe bis ins OG gehört..nachts um 2 uhr und ich war allein. einfach nur gruselig...

Aber jeden Abend hör ich diese blöden Viecher über mir hin- und herrennen. Ihr könnt mir glauben, das macht wirklich Krach! Ich dachte Anfangs auch, es wäre ein größeres Tier unterwegs, aber es waren tatsächlich "nur" Mäuse.
jep, hier auch! heute nacht bin ich davon - mal wieder - aufgewacht. nervig! sag mal was hast du da ausgelegt? ich hab mich da noch nicht rangetraut eben weil ich die vorstellung von toten, verwesten mäusen so ekelig finde..vorallem halt den geruch
 
Dabei
31 Okt 2012
Beiträge
2.198
#16
Note to myself: Wenn ich aufs Land ziehe, unbedingt eine Katze aus dem Tierschutz holen, die als Mäusejäger bekannt ist :) Das hatte ich schon wieder verdrängt, diese unliebsame Mitbewohner. Als Kind hat mich mal eine Ratte im Keller angestaart... *brrrr* Wir hatten aber auch ganz einen tollen Kater, der kurze Zeit späte diese Ratte erledigte (ja, doch es war diese Ratte, das Gesicht werde ich niiiie vergessen ;D)
Emmy zeigt aber deutliche Jagdtendenzen, die ich ihr eigentlich abgewöhnen wollte - das überdenke ich jetzt noch mal...
 
Dabei
21 Aug 2012
Beiträge
121
#17
Mir bleibt leider nichts anderes übrig als Gift auszulegen. Katze kann ich nicht auf den Dachboden lassen, da der eigentlich nicht nutzbar ist und nur zur Isolierung mit Glas-oder Steinwolle ausgelegt ist. Das kann ich keiner Katze zumuten. Das Gift das ich nutze, hat vor einigen Jahren super geholfen, wir waren über Jahre Mäusefrei. Bei diesem Produkt trocknen die Mäuse aus, das heißt wenn sie verenden, kommt es nicht zum Verwesungsgeruch. Es heißt Toxa Overdose, ich weiß nicht ob man es in Deutschland bekommt und wenn dann sicher unter anderem Name, den ich leider nicht kenne. Ich habe aber jetzt gelesen, daß auch die Mäuse resistent gegen Gifte werden, ähnlich wie bei den Zecken und Würmer, irgendwann nutzt das Produkt nicht mehr. Im Moment kann ich nur sagen, dass obwohl neues Gift ausgelegt wurde, die Mäuse weiter Party machen :( Mir bleibt wohl nichts anderes übrig als irgendwann den Kammerjäger zu rufen. Ich habe Angst dass diese Drecksviecher an den Elektrokabel nagen und einen Hausbrand auslösen können. Anscheinend nagen die an allem rum, um ihre Zähne, die ja dauernd nachwachsen abzuschleifen. Ich frag mich eh was denen so gut bei uns gefällt, da sie absolut an nichts essbares gelangen und ausser der Isolation nichts auf dem Dachboden zu finden ist.

Ich wünsch euch einen schönen Abend
Carine
 
Dabei
9 Jul 2012
Beiträge
298
#18
Maus nr.7 mit Nutella gefangen.:cool:
Ich benütze nur noch Lebendfallen, mit dem Mäusegift stinkt es im Haus gottserbärmlich..

@luckysam
Fallen auf den Dachboden? Der Kammerjäger wird auch nur Gift auslegen. Das Problem ist ja, die vermehren sich rasend schnell. Meist fängt man die Jungtiere, die älteren sind zu schlau um in die Falle zu gehen. Meine Mäuse jedenfalls.

Herr Kater lässt jetzt die Mausefalle für sich arbeiten. Neulich hatte er die frisch erlegte Maus mit Falle im Maul. Muss er nicht mehr selber jagen:cool:
 
Dabei
24 Sep 2012
Beiträge
2.244
Alter
28
#19
hallo,
ich habe auch Mäuse in der Wohnung und die machen auch einen ziemlichen Krach nachts.XD Aber die leben im Käfig.
Aber so eine komische Katze (ich habe ja selber keine) bringt mir immer tote Mäuse vor die Tür, oder jemand legt Gift aus. Weil ich immer mal wiede tote Mäuse im Garten finde. Hoffentlich frisst sie nie mein Hund, wenn die vergiftet wären...
lg Evi
 
Dabei
21 Aug 2012
Beiträge
121
#20
@ Daniela, Fallen haben wir auch aufgestellt und vor Jahren damit Erfolg gehabt, aber jetzt, ich weiß nicht wie die das anstellen, ist alles Futter aus der Falle gemopst, die Falle zu, aber keine Maus drin..... :confused::confused::confused:
Dass ein Hund eine tote Maus finden und fressen könnte, waren auch meine Bedenken. In der Apotheke wurde aber versichert, dass es ungefährlich für größere Tiere sei. Ich pass trotzdem gut auf, damit sie keine Maus finden können.

gute Nacht, hoffentlich mäusefrei
Carine
 

Skjona

Gesperrt/Gelöscht
Dabei
30 Jul 2012
Beiträge
1.963
#21

H I L F E !!! H I L F E !!! H I L F E !!! H I L F E !!! H I L F E !!! H I L F E !!! H I L F E !!! H I L F E !!! H I L F E !!!


Hallo Daniela,

ich bin eine Leidensgenossin. Wir haben im Mai gebaut (Fertighaus) und die Mäuse sind nicht im Haus (denke und hoffe ich zumindest!!!! :mad:) aber einen Meter neben der Hauswand steht draußen unser Carport und dort haben wir nun schon eine tote Maus so wie Mäusekot gefunden und letztens hab ich wieder eine laufen sehen. Im Vergleich zu dir ja noch relativ ok ABER ich habe seit ich denken kann eine unheimliche Mäuse- und Rattenphobie. Ich fange schon zu zittern und aus Schock zu weinen an wenn ich die nur sehe (auch nicht im TV). Teilweise waren wir wohl selbst Schuld, weil wir unsere gelben Säcke (mit Yoghurtbecher etc.) im Carport aufbewahrt haben. Da muss jetzt unbedingt noch ne Tonne her! Trotzdem bin ich nun total fertig und ratlos :confused: :'(

- Gift möchte ich im Garten und Carport wegen den Hunden nicht streuen
- Von normalen bzw. Lebenfallen halte ich nicht so viel, da mittlerweile schon so viel Leute sagen, dass das nicht viel bringt und die Mäuse
das schnell rausfinden und somit nur einen kleinen Teil damit fängt
- Ja und dann gibts ja noch diese Ultraschallgeräte etc. Im Prinzip find ich die super. v. a. haben wir auch ne Steckdose im Carport
ABER ich habe Angst, dass das den Hunden schadet und sie da komplett durchdrehen :( Habt ihr damit Erfahrung oder sonstige Tipps?
 
Dabei
24 Sep 2012
Beiträge
2.244
Alter
28
#22
AAAAAAAAaaaaaaaaaaaaaaaah so was ekliges!!!!!!!!!!

Heute hats mich ordentlich geschüttelt....
Hab mit meinem Freund meine alten Sachen ausmisten wollen die unter dem Dach bei meinem Eltern waren. Dort standen Kartone mit Kuscheltieren, Spielzeug usw. Wir wollten die Ausräumen und schauen ob wir was für unsere Nachbarin hätten. Mein Dad meinte schon das wir da ungebetene Gäste finden könnten- ich hab ihm aber nicht geglaubt. Er hat mir die Kartone in die Hand gedrückt. So ich am Wühlen- fand ne Puppe ohne Kopf, hmm also weiter gestöbert- fand einen durchbohrten Plüschhund, immer mehr gelöcherte, durchbohrte, aufgerissene Kuscheltiere. Mich hats gewundert- ich dachte ich hätte nur heile Kuscheltiere in den Karton gepackt. Meine Ma war dabei und hat sich über den Karton gebeugt und fängt voll an zu lachen. Ich hielt inne- was hatte die denn zu lachen. Sie meinte: "Da hat sich wohl ne Ratte durchgefressen und die liegt im Karton." Ich: "Hää? Wie jetzt?" Und kram mal weiter weil ich dachte die verarscht mich. Wieso sollte denn eine Ratte neben mir im Karton sitzen bleiben. Da kommt mein Freund und wieß mich drauf hin das ich mal die Patschehändchen rausnehmen solle weil er mal gucken will. Er guckt rein, meine Ma lacht wieder und mein Freund fängt auch an zu kichern. Ich hab wahrscheinlich ein bissel blöd fragend dreingeschaut. Boah und dann kams von meinem Freund: "Du, ich würd mir mal ganz schnell die Hände waschen?" Ich: "Wieso?" Er: "Sag ich dir, nachdem dus gemacht hast." Ich wieder nix kapiert. Dann hab ichs einfach gemacht. Ich wollt dann endlich wissen was los war, meine Ma dann: "In der Kiste liegen nicht nur Kuscheltiere, sondern auch Rattenkacke und eine tote halb verweste Ratte." Ich sags euch, meinen Blick hättet ihr sehen müssen. Kennt ihr das wenn man totale Angst vor Spinnen hat. Ja, genau so hats mich geschüttelt. Boah ey war das grausig. Danach hab ich sicher nen halben Liter Desinfiziermittel verwendet und mir gefühlte 10 x die Hände gewaschen. Ich werd nie wieder Sachen dort lagern, dort wimmelt es nur so von Ratten...
 
Dabei
31 Okt 2012
Beiträge
2.198
#23
*boahaaawäääähhh* Deine Ma ist aber auch taff, dass sie da noch lachen kann... Ich würde schreiend davon rennen.
Also vor Spinnen hab ich null Angst, aber Ratten sind wirklich so eklig! Wenn ich jemals wo wohne wo Ratten leben, hole ich mir einen Jack Russell aus einer Leistungszucht :D

Echt, Du Arme! Das ist ja absolut eklig.
 
Dabei
12 Dez 2012
Beiträge
3.695
#24
Bääääh, ich kann absolut nachvollziehen, wie du dich gefühlt hast. Iiiiih, halb verwestes Tier *schüttel schüttel*.
 
Dabei
24 Sep 2012
Beiträge
2.244
Alter
28
#25
Die fand das so lustig weil sie schon wusste welche Reaktion von mir kommt. Ich hab ja so n bissel ne Bakterienphobie gehabt- und bei sowas kommt das halt wieder hoch. und dann kommen halt lustige Reaktionen bei so ekelhaften Sachen. Mein Blick muss wirklich doof ausgeschaut haben und meine Reaktion wahrscheinlich zum kreischen. Stellt euch mal vor, ich kreischend auf einem Bein und schüttelden Händen. mich schüttelts immer noch........
 
Dabei
31 Okt 2012
Beiträge
2.198
#26
Mich schüttelts mit :D Das wäre super gewesen, ich wäre kreischend, hüpfend und schüttelnd neben Dir gestanden..
Ist gut dass Deine Ma und Dein Freund da nicht ganz so eine Phobie haben, wie wir beide - das wäre sonst ein Gekreische gewesen *thihi*
 
Dabei
24 Sep 2012
Beiträge
2.244
Alter
28
#27
Ja das wäre wirklich ein Gekreische gewesen.=P Meine Ma und Dad holten dann Handschuhe und haben alles in den Müll gekippt. Die sind da nicht so, das macht denen gar nichts aus. Ich hätt die ja nie und nimmer mit Handschuhen angefasst. Wer weiß ob da nicht noch eine in den Kuscheltieren drin saß, die waren voller Rattengänge- also ein Plüschhund hatte einen Gang durchs Hinterteil bis zum Maul. 3 Kuscheltiere haben überlegt: Tabaluga, und zwei Diddl. Die möchten wir behalten- denkt ihr durchs waschen werden die wieder sauber? Bäääh ich möcht die nicht mal gewaschen anfassen.XD
 
Dabei
24 Sep 2012
Beiträge
2.244
Alter
28
#29
Also in meine Waschmaschine kommen die Kuscheltiere definitiv nicht rein.XD Und meine Ma hat so einen Hygienespüler, ich glaub besser gar kein Wasser zum Waschen- nur Hygienespüler alleine. Und dann in den Trockner für ein paar Stündchen und vielleicht dann noch mal ins Backrohr zum Bakterienabtöten.XD
 
Dabei
31 Okt 2012
Beiträge
2.198
#30
Hehe, ja - am besten Du ertränkst alles in Hygienespüler pur. Wahrscheinlich löst sich dann das Plüschtier komplett auf. XD
 
Oben