Mein kleiner Draufgänger ist eingezogen

Dabei
20 Nov 2012
Beiträge
23
Alter
40
#1
Am Wochenende war es endlich soweit und mein kleiner Terrorist ist eingezogen.;)
Die Zusammenführung mit meinen Beiden Mädels hat schon mal super geklappt.
Er schläft natürlich nicht in einer Box, ist ja auch viel zu dunkel und es fehlt einem der Überblick. Der Herr liegt gerne etwas erhöht auf dem Hundebettchen. Er kam ins Zimmer kletterte rauf und bums lag er.
Mein Schlafzimmer habe ich komplett in einer Nacht mal durch gewischt, natürlich mit Unterbrechung. Also fast jede halbe Stunde ein Stück vom Fußboden.
Heute gab es noch keine Fütze im Haus, dafür hat er sich in den Korb meiner älteren Hündin verirrt und ein Häufen gemacht.
Er klaut alles was er so findet und trägt es ganz lieb in sein Körbchen. Also eine gewisse Tendenz zum Apportieren ist vorhanden:rolleyes:
Haben heute einen kleinen Jackrussel getroffen vorm Haus und die Beiden haben eine kleine Runde gespielt.
Und was macht mein Kleiner, er besteigt ihn erstmal, natürlich warum auch nicht.
Gleich mal zeigen wo der Frosch die Locken hat.:cool:

Aber im Großen und Ganzen ist es kleiner toller Mann mit dem wir bestimmt noch viel Spass haben werden. 4.jpg
 
Dabei
15 Mai 2012
Beiträge
4.999
#2
Hehe, na da gehts ja rund bei dir daheim, WIE SCHÖN :D
Sehr süß ist er, ganz toller Kerl!
 
Dabei
29 Mrz 2012
Beiträge
684
Alter
41
#5
Glückwunsch zum Einzug von eurem kleinen roten Terroristen ;)
Was für ein süßer Schatz - ganz ganz viel Freude mit ihm und ein langes glückliches gemeinsames Leben :eek:
 
Dabei
20 Nov 2012
Beiträge
23
Alter
40
#7
Vielen lieben Dank.
Ja, der kleine rote Teufel bringt echt Stimmung in die Bude :D
Ich frag mich nur wo mein kleiner ruhiger und ich guck mir alles mal von weitem an Welpe hin ist?
Vielleicht hab ich mich auch vergriffen und den falschen eingesackt? :confused:
Einen Nachnamen hat er auch schon "Cooper Nein" :D
Er versucht überall erstmal rein zubeissen, egal was. Ich wollte gerade ins Bett ziehe meine Hose aus und schon beist mich das Monster in die Wade und das mit diesen kleinen spitzen Milchzähnchen.
Aber auf Cooper nein macht er von sich aus fröhlich sitz und schaut mich mit seinen Knopfaugen an "hab ich was
gemacht?"

Heute Nacht hat der Herr von 22 Uhr bis 05 Uhr durch geschlafen und es gab kein Piepi im Haus. Bin natürlich stolz auf den Kleinen Mann. Also es gibt auch Positives zu berichten :D
Wenn man ihn auf den Rasen setzt macht er gleich Piepi, also eine kleine Verknüpfung ist auch schon vorhanden. So langsam spielen wir uns ein. Er muss nämlich immer 2x hintereinander Piepi. Also heißt es immer 5min warten, bis er durch ist sonst hab ich die 2 Pfütze in der Küche. Man lernt ja nie aus ;)
704868_215258791942405_140285715_o.jpg
 
Dabei
15 Mai 2012
Beiträge
4.999
#8
Hehe, so ist das wenn Welpi einzieht (aber du hast doch noch andere Hunde, oder hab ich da was falsch verstanden? Also kennst es ja auch schon :D)
Der kleine ist sooo süß, also wenn er einmal zuviel Blödsinn macht, darfst ihn mir gerne bringen, höhö :D
Ich glaub, du hast dir den richtigen ausgesucht, wenn ich das so lese :D
 
Dabei
20 Okt 2012
Beiträge
328
#9
das mit dem fussboden wischen hättest du auch einfacher haben können: einfach bis morgens warten und dann einmal komplett wischen *kicher*.

soooooooo ein hübscher, ich glaub den hätt ich auch genommen.
 
Dabei
18 Mrz 2012
Beiträge
6.037
#10
Jaaaaa, so ein Welpe bringt Leben ins Haus :) Das mit den Zähnchen kommt mir nur allzu bekannt vor, zum Glück haben wir diese Phase hinter uns
 
Dabei
20 Nov 2012
Beiträge
23
Alter
40
#11
@Rumo
ja, ich denke schon das wir den Richtigen ausgesucht haben. :D Zu Hause ist er für sein alter wirklich ein Traum.

@ Paddy
na du bist vielleicht lustig :)
Ich will ja morgens trockenen Fusses aus dem Bett steigen.
Ich mag mir garnicht vorstellen, ich als Morgenmuffel mit einem Bein aus dem Bett und mit dem anderen in die Pfütze. Ohwei. . .Lach

@ Glöckchen
ich beneide dich auf jeden Fall das du die Phase schon überstanden hast.
Aber es ist schon ein bisschen besser geworden.


So, hier mal ein kurzer Zwischenstand wie es so läuft und natürlich ein paar Fragen.
Er hat sich mittlerweile ganz gut eingelebt, für die Zeit die er jetzt da ist. Abends schläft er in einem Kennel, wo er ohne zu murren mit Tür zu die Nacht verbringt.
Autofahren macht er schon wie ein Profi auch wenn man ihn für kurze Zeit im Auto alleine lässt, bleibt er ganz entspannt liegen.
Wir haben ihn jetzt mal mit an den Stall genommen, selbst da benimmt er sich wie ein alter Hase.
Damit ihr nicht das Gefühl bekommt das ich angeben möchte ;-)
mit dem Pieseln läuft es noch nicht wirklich besser. Mit der Selbstverständlichkeit die er draußen pieselt, pieselt er auch weiterhin im Haus.
Er hat es auch geschafft sich bei meiner kleinen Hündin abzuschauen, das wenn es draußen nass ist, rausgehen einfach doof ist. D.h. Ich mache die Gartentür auf, er schaut raus und dreht wieder um, dieser kleine Teufel. :mad:

Er ist ja mein erster Rüde. Aber vom Pieselverhalten waren doch die Weiber einfacher. Auch was die Menge angeht. Die sind auch als Welpe raus, haben einmal richtig gepieselt und dann war gut. Cooper pieselt mindestens 2 mal kurz hinter einander und dann nur kleine Pfützen.
Gibt es da wirklich einen Unterschied bei Rüden und Hündinnen?

Was mir noch zu denken gibt ist die Futtermenge, er bekommt 3x am Tag.
aber mit der Menge bin ich mir unsicher. Wieviel haben eure bekommen Trockenfutter sowie Nassfutter?
 
Dabei
12 Dez 2012
Beiträge
3.676
#12
Oh wie süß, der kleine Teddy :)

Unserer beißt auch noch in alles rein und er pieselt auch recht oft am Tag, wobei er votmittags mittlerweile auch mal ganz gut aushält; dafür muss er dann nami/abends öfter. Wir gebeb Unserem so viel, wie er eben frisst und kontrollieren dabei, ob es einigermaßen mit dem zusammenstimmt, was er Hersteller empfiehlt. Das geht/ging bei uns aber nur, weil er nie aufgefressen hat, was im Napf war - Fressen fand er anfangs einfach nur langweilig. Aber er bessert sich.
Auf unserem Futter steht ganz einfach drauf, wieviel Gramm ein Welpe eines bestimmten Gewichts am Tag zu sich nehmen sollte. Gibt es so einen Vorschlag bei eurem Futter nicht?
 
Dabei
7 Sep 2012
Beiträge
339
Alter
35
#13
Ist das ein hübscher :) der Nachname kommt mir irgendwie bekannt vor :) sly's 2. Vorname dazu ist noch Pfui ;) Ja die zeit ist sehr spannend :) stubenrein war unser Rüde innerhalb 10 Tage und entleert sich mit 1 mal pieseln komplett, aber da ist jeder Hund einfach unterschiedlich Denk ich. Immer fleißig loben und Leckerli in der Tasche haben ;)
 
Dabei
12 Jul 2012
Beiträge
2.226
#14
ist der niedlich :) mein rüde hat ca 4 monate gebraucht bis er wirklich stubenrein war. er war draußen, lief rein und pieselte auf seine matte..wwwwuah!
 
Dabei
18 Mrz 2012
Beiträge
6.037
#15
Das ist wie mit Kindenr- der eine braucht länger, der nächste muss öfter... Geduld, das wird schon.
Ich würde mich mit dem Futter danach richten, wie er sich vom Gewicht her entwickelt
 
Dabei
20 Nov 2012
Beiträge
23
Alter
40
#16
So wir melden uns auch mal wieder hier :D
Bei uns war es etwas stressig in letzter Zeit. Bei meiner älteren Hündin wurde am Gesäuge ein Tumor festgestellt der operativ entfernt werden sollte. Aufgrund von schlechten Leberwerten ist dies aber nicht möglich. Nach mehreren Untersuchungen wurde bei ihr Cushing festgestellt. :(
Tabletten sind bestellt und nun hoffen wir das wir sie gut eingestellt bekommen.

So jetzt zu meinem kleinen Draufgänger. Wir waren jetzt das zweite mal in der Welpenstunde.
Und was soll ich sagen, er macht sich toll. Für Leckerchen macht er alles. Abrufen klappt schon super. Und über Hindernisse laufen macht er mit Begeisterung. Haben es einmal probiert die Hindernisswand hoch. Und Copper fand es so toll, dass er später mitmal alleine darüber ist. Mir ist fast das Herz in die Hose gerutscht. Verschiedene Untergründe sind auch kein Problem. Jetzt habe ich einen Streber ;)
Der Trainer ist ganz begeistert von ihm, da er jetzt schon Blickkontakt hält.
Was mich nur ein wenig nervt, sind die anderen Hundehalter bzw. besonders Einer. Hat einen Junghund an der Leine und lässt diesen machen was er will. Er will nach rechts, na wenn du das möchtest machen wir das. Ach du möchtest zu einem Hund dann gehen wir natürlich dorthin.
Naja irgendwo haben wir ja alle mal angefangen.
Meiner ist so ein Kandidat, der schön bei mir sitzen bleibt, wenn andere Hunde zu sehen sind. Und ich möchte auch nicht das er lernt, dass er an der Leine mit anderen Hunden spielen darf. Ohne Leine Ok. Und dann kommt der Herr mit seinem Hund. Ahhhhhhh.
 

ceycat

Gesperrt/Gelöscht
Dabei
25 Okt 2012
Beiträge
81
#17
Passiert mir täglich! Und dann schreien sie von weitem : " der tut nix"! Ich Schrei zurück:" ich aber wenn sie ihren Hund nicht zurückrufen"!
Ich versteh dich voll und ganz! Bei uns hier am Niederrhein ist Leinenpflicht! Interessiert aber niemanden! Ich will ELFI beibringen, an der Leine ( und speziell neben dem Kinderwagen) sind andere Hunde Tabu, aber das versteht sie überhaupt nicht, denn alle 50 Meter kommt ein " der tut nix" ! Zum Kotzen!

Was sagt denn dein Trainer? Kannst du ihm nicht sagen, das du das nicht ok findest?
 
Dabei
20 Nov 2012
Beiträge
23
Alter
40
#18
Mein Gott, wie schnell die Zeit vergeht. Vor ein paar Wochen waren die Würmer noch so klein und niedlich und jetzt, paar Wochen später erkennt man sie fast nicht wieder.
Mein Bursche ist jetzt 9 Monate. Und es fasziniert mich mit welcher Geschwindigkeit diese Rasse lernt.
Dieser Hund macht so viel Spass und das obwohl wir eigentlich noch nicht soviel mit ihm machen.
Hier mal mein kleiner Großer :D

1069281_327793984022218_1149142784_n.jpeg

LG
Steph
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen


Oben