Mini Aussie aber kein Welpe

Dabei
4 Sep 2017
Beiträge
25
#1
Hallo zusammen,

Ich habe mich ein wenig in die Mini aussies verliebt. Jedoch dachte ich mir, dass es auf Grund von meiner Arbeitszeit eher schwierig ist einen Welpen von Anfang an da zu haben.
Wäre es da schlauer einen Junghund zu nehmen? Der vielleicht schon gelernt hat ein paar Stunden allein zu bleiben?
Aber woher bekommt man solche Hunde? Welpen sind klar. Vom Züchter. Aber alles andere scheinen ja "nur" Problemhunde zu sein, die abgegeben werden.
Habt ihr da ein paar Ideen? Oder macht es Sinn von Anfang an eine Welpen zu haben der noch keine Vorbesitzer hatte.

LG Katharina

Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
 
Dabei
18 Feb 2013
Beiträge
122
Alter
58
#2
Hallo Katharina,
frag doch mal bei Züchtern nach, manchmal wissen die etwas. Es gibt (leider) Menschen, die ihre Hunde abgeben müssen, manchmal bleibt auch ein Welpe erst mal beim Züchter usw....
Ich muss sagen, gerade nachdem ich ehrenamtlich schon Hunde resozialisiert habe, für mich würde ich zu 99% einen Hund beim Züchter holen, um ihn mir selbst von Anfang an so zu formen, wie ich ihn später mal brauche.
Aber so was braucht Zeit.
Nur, auch ein älterer Hund braucht (gerade am Anfang) immer Zeit, wenn er in ein neues Zuhause kommt. Daran solltest Du auch denken. Ich habe immer Urlaub und Zeitkonto geopfert, um den kleinen langsam an den Alltag zu gewöhnen. (Alternative; Hund mit ins Büro? Hat bei mir sehr gut geklappt)
LG Holger
 

Oben