Schlafangewohnheiten

Dabei
9 Feb 2021
Beiträge
36
Alter
31
#1
Hallöchen - ich schon wieder :),

wenn ich schon mal wieder hier unterwegs bin, nutze ich das gleich mal für eine zweite Fragerunde:

Wir haben an Körbchen alles zu Hause: Orthopädisch, kuschelig, Box. Malou geht auch rein, so ist es nicht und bleibt auch wenn mans ihr sagt. Aber wenn sie es sich aussuchen kann, schläft sie am liebsten an unseren Füßen mit Kopf auf dem Fuß, auf Klamotten, die manchmal iwo noch liegen, Schuhen von uns oder auch Handtücher von uns, die zur Wäsche liegen - eben alles was sie von uns finden kann.

Machen das eure auch? Sollte man das unterbinden, wenn sie sonst auch auf der Decke bzw. in der Box bleibt?

Danke für eure Erfahrungen :)!
 

Nine

Moderator
Dabei
18 Sep 2012
Beiträge
1.795
#2
Fenya, Fibi und Frida schlafen in ihren Betten.
Lui am liebsten vor seinem Bett, auf dem Teppich wo unser Wohnzimmertisch drauf steht, unten mit dem Rücken an die Couch gelehnt oder auf Füssen. Letzteres darf er aber nicht immer.
 
Dabei
3 Jan 2013
Beiträge
1.023
#3
Hallo,
ich finde Hunde sind sehr eigen mit ihren Vorlieben der Schlaf bzw. Liegeplätze.

Das sind oft nicht die dafür vorgesehenen :D

Ja, und viele haben es gerne, wenn es nach uns riecht. Meine Yona verteilt gerne ein paar Schuhe von mir um sich, wenn ich nicht da bin.
 
Dabei
8 Jul 2017
Beiträge
393
#4
unser Senior schlief sehr gern auf seiner Matte, je älter er wurde um so länger.

Der Kleine, der garnichtmehr Klein ist :) schläft ums verrecken nicht auf seinen ausgelegten Matten. Er hält sich dort auf, wenn er es muss, wobei er dann eher im Dienstmodus ist. Möchte er schlafen und folgsam sein, kannst beobachten wie ein Körperteil nach dem andern von der Matte wandert. Zum Schluss ist nur noch der Kopf drauf...der Rest liegt lieber auf dem kalten nackten Boden.
Ansonsten sucht er sich seine Plätze, stark davon abhängig wie warm die FußbodenHeizung ist. Man sieht deutlich wo keine Heizschlaufen sind. Warm mag er es auf keinen Fall.
 
Dabei
20 Aug 2020
Beiträge
38
Alter
49
#5
Coco schläft am liebsten in Ecken oder hinter dem Holzofen :) Nachts wandert er immer wieder: Von seiner Decke, unter den Schreibtisch oder in seine Box. Gerne darf es auch die Ledercouch sein. Tagsüber liegt er nie auf seiner Decke, außer er muss :)
 
Dabei
8 Jul 2017
Beiträge
393
#6
Hallöchen - ich schon wieder :),

wenn ich schon mal wieder hier unterwegs bin, nutze ich das gleich mal für eine zweite Fragerunde:

Wir haben an Körbchen alles zu Hause: Orthopädisch, kuschelig, Box. Malou geht auch rein, so ist es nicht und bleibt auch wenn mans ihr sagt. Aber wenn sie es sich aussuchen kann, schläft sie am liebsten an unseren Füßen mit Kopf auf dem Fuß, auf Klamotten, die manchmal iwo noch liegen, Schuhen von uns oder auch Handtücher von uns, die zur Wäsche liegen - eben alles was sie von uns finden kann.

Machen das eure auch? Sollte man das unterbinden, wenn sie sonst auch auf der Decke bzw. in der Box bleibt?

Danke für eure Erfahrungen :)!


wollte deine Frage nochmals hervorholen, schon spannend. Gibt Leute da darf der Hund Ruhen wo er möchte. Für andere fängt Erziehung da schon an, dass der Hund nicht schläft wo er möchte, sondern nur auf zugeteilten Plätzen liegt. Andere wiederum, achten nur darauf, dass er halt nicht an wichtigen Stellen liegt, Durchgänge usw.
Würde mich auch interessieren, oftmals sind auch gewisse „ Richtungen“ in der Ausbildung damit verbunden.
 
Dabei
15 Mai 2012
Beiträge
5.015
#7
Mir persönlich ist es an sich egal, meine Hunde liegen auch am liebsten auf Dingen die nach uns riechen. Rumo, der alte kissenfanatiker, hat am liebsten 50 davon :D.
Wenn ich sie allerdings in ihr Bett schicke, dann will ich auch dass sie dort bleiben. Nach meinem auflösekommando ist es mir jedoch wieder Wurscht. Im gegenteil, ich finde diese Körpernähe, das Kontaktliegen, sehr schön. Ich empfinde es eher als Kompliment wenn sie meinen uralt anno dazumal Pulli aus ommas Zeiten dem
Super hitech Orthopädie Bett vorziehen :D
 
Gefällt mir: Mo72
Dabei
26 Mai 2015
Beiträge
2.619
#8
Hier liegen in der Küche zwei Hundekissen. Die auch immer wieder mal benutzt werden. Im Wohnzimmer steht ein Hundebett, in das Paula ab und an mal rein geht, Fay aber nie. Im Schlafzimmer steht ein Hundebett und ein Hundekissen. In dem Bett liegt ab und an mal ein Hund meist aber nicht.

Meist liegen sie auf dem Boden, schlafen mit im Bett, Fay gern auch mal unterm Bett. Im Wohnzimmer das gleiche, entweder liegen sie auf dem Boden oder mit auf der Couch, Fay geht unter die Couch wenn sie richtig schlafen will.

Mir ist es egal wo die Hunde liegen und ich finde das Kontaktliegen auf der Couch und im Bett auch gut.
 
Oben