Was macht ihr so mit euren Hunden?

Dabei
2 Okt 2012
Beiträge
48
#1
Hallo,

also ich hab zurzeit ja nur einen Chihuahua und der Aussie ist erst in Planung, aber es gibt schon sooooo viele Ideen was ich gerne machen möchte!


Mit Kiara, meinem Chihuahua, mach ich zurzeit die BGH-2 und Breitensport. Aber auch tricksen tun wir im kleinen Sinn.
Die BGH-2 mach ich, weil uns einfach die Unterordnung bis jetzt Spaß gemacht hat und es mir wichtig ist, dass auch ein kleiner Hund folgt!
Als Ausgleich zur Unterordnung natürlich noch etwas Sportliches - da haben wir uns für Breitensport entschieden, weil ich der Meinung bin es macht mehr Spaß, wenn man es gemeinsam macht - darum machen wir Breitensport und nicht Agility ;))


Mit meinem Aussie in Planung möcht ich gerne:
* natürlich etwas Unterordnung machen (wie weit mal sehen)

* Therapiehunde-Ausbildung (wenn er sich eignen sollte)
* Breitensport (falls es Spaß macht, wär sicher cool)
* Maintrailing (finde ich ja auch total interessant)
* ...

Also Ideen gibts genug!


Jetzt wüsst ich natürlich gerne, was ihr mit euren Hunden macht. Gerne würd ich auch wissen, ob die Mehrhundehalter hier, mit den Hunden das gleiche machen!
Freu mich über alle Infos was ich bekomm!
Cool wäre noch zu wissen, warum ihr genau das mit eurem Hund macht
 
Dabei
16 Okt 2012
Beiträge
1.157
#2
Ich habe ja einen Jack Russel Terrier mit der ich Agility mache sowie Fahrrad fahre. Mein Freund nimmt die mit zu OL Läufen.Mit Nilesh mache ich momentan Junghundekurs ( BGH ist geplant) und Agility.Stefan will später mal DiscDogging machen und ich hoffe auf seinen Hütetrieb.Ein dritter Hund für Obedience & Hüten wäre klasse ;)
 
Dabei
4 Mrz 2013
Beiträge
86
#3
Jasper mein Aussi macht Agi und Treibball .Amy unsere Dobi Maus Agi und Mantrailing Agi nur weil sie zierlich und für die Rasse klein ist.Gismo und DJ Agi .Unterordnung machen natürlich alle und bis auf DJ der hat die BH schon im Herbst die BH .
 
Dabei
26 Jan 2012
Beiträge
801
#4
Wir haben uns erstmal ein bisschen in der Hundeschule getummelt und einen Alltagsgehorsam aufgebaut.

Dann haben wir irgendwann mit dem Agility angefangen, wo auch ich ganz schön gefordert bin :p Immerhin muss man sich den Parcours merken, mitlaufen, sich ne Führweise überlegen.... Ich finde das für mich gar nicht langweilig :p
Der Hund findet es ganz lustig und wir machen etwas zusammen.

Tricksen tun wir recht selten und auch die Unterordnung haben wir seit der BH ein wenig schleifen lassen.... Obwohl es uns beiden sehr viel Spaß macht.
Fürs Obedience wären wir glaube ich aber nicht geeignet... Sind beides nicht so die Perfektionisten *hust*.


Ob man das jetzt Beschäftigung nennen soll... Das finde ich immer etwas blöd. Aber seit einigen Wochen fahren wir zum Hütetraining. Es hat sich da eine tolle Möglichkeit ergeben und weil Milo sich so gut schlägt, ich Blut geleckt habe und wir auch die Möglichkeit für eigenes Vieh haben, werden wir da jetzt hauptsächlich dran arbeiten.
 
Dabei
18 Mrz 2012
Beiträge
1.012
#5
Also Lennox ist jetzt rund 15Monate alt und wir machen bisher UO in der Hundeschule. Begleithundeprüfung ist geplant. Außerdem ist eine Therapiehundeausbildung evtl. geplant und in der Rettungshundearbeit sind wir jetzt schon aktiv. In der Freizeit ;) tricksen wir auch ein wenig und Dummyarbeit machen wir regelmäßig aber hauptsächlich in der Staffel =)
 

chinchi2

Trickser und Discdogger
Dabei
27 Dez 2012
Beiträge
154
#6
Ich mache mit Luna Obidience, zwar erst seit einem Monate, aber es gefällt uns wirklich gut! Wir sind auch in der Jugendgruppe, da machen wir hauptsächlich kleine Hindernissläufe und ab und zu dürfen wir auch einen Trick den anderen beibringen. :)
Außerdem spiele ich Discdogging mit ihr (ich hätte nie gedacht, dass man vom ohne Hund Scheiben werfen so Muskelkater bekommt)! Und außerhalb vom Hundeplatz und Training machen wir Tricks, gehen Joggen und Fahrrad fahren.

Ich mag generell Sportarten bei denen nicht nur der Hund viel lernen muss sondern ich auch. Beim Obi die korrekten Winkel laufen und beim DD die Scheiben richtig werfen. ;-)
 
Dabei
11 Nov 2012
Beiträge
829
#7
Hudson macht seit Jahren aktiv Agility und Flyball, zudem kann er auch noch einige Tricks. June macht etwas UO und wir fangen jetzt mit hueten an. Sie wird wohl keinen Sport machen, sondern soll fuer die Huetearbeit ausgebildet werden. Im Moment ist sie noch nicht so ganz ueberzeugt von meinem Plan, aber sie ist auch erst 10 Monate. ;) Und im Mai wird sie einen 4tages Crashkurs mit jeden Tag mehrmals hueten ausprobieren duerfen und ich hoffe wir knacken sie dann. ;)

LG
 
Dabei
1 Okt 2012
Beiträge
1.036
Alter
23
#8
Wir machen Grundausbildung, Turnierhundesport und fangen nächste Woche Samstag mit Dogdancing/Trickdogging an. :)
Natürlich alles dem Alter entsprechend! :)
 
Dabei
9 Aug 2012
Beiträge
431
#9
Wir machen normale Junghundeerziehung.
Agility 1x in der Woche ( natürlich nur mit liegenden Stangen etc ) woran er total Spass hat! Bald ist der Änfängerkurs vorbei und nächsten Monat startet der folgene Agikurs *freu*
Wenn Luke älter ist möchte ich gerne Frisbee machen. Aber jetzt erstmal üben für die BH.
 
Dabei
30 Dez 2011
Beiträge
2.147
#10
Elmo hat Welpen- und Junghundkurs durchlaufen, jetzt sind wir im BH-Kurs. Keine Ahnung, ob wir danach weiter HuSchu machen, momentan würde ich sagen, wir haben dann schon genug ;)
Mantrailing haben wir ein paar mal geschnuppert, war auch echt lustig, aber gerade mit der Therapiebegleithundausbildung genug am Hut ;)
Wenn Elmo ausgewertet ist, würde ich gern Frisbee mit ihm spielen, bis jetzt darf er ja nur Roller ;)
 
Dabei
12 Dez 2012
Beiträge
3.695
#11
Arkos macht gerade, bzw. bald wieder, Junghundekurs. Was danach kommt, ist noch nicht so ganz sicher. Ich würde am liebsten eine Kombination aus DogDance/Tricks/DiscDog mit ihm machen, damit der kleine Hopser was zum Rennen und für den Kopf hat.
Am Wichtigsten ist mir jedoch, dass der Hund Freude hat, also probiere ich einfach aus, wo er gern mitmacht und das wird dann gemacht. :D
 
Dabei
6 Feb 2012
Beiträge
791
#12
Wir haben Welpen und Junghundkurs absolviert und waren noch ne Zeitlang zur UO in der Hundeschule. Wir machen etwas Mantrailing, fahren Fahrrad, joggen und sind gerade im Longierkurs. Wir machen Verlorensuche oder ZOS. Je nachdem, zu was wir Lust haben. Frisbee spielen muss ich erst noch besser und gezielter werfen üben :p
 
Dabei
12 Jul 2012
Beiträge
2.217
#13
im moment sind wir noch in der welpengruppe aber danach werden wir die begleithundprüfung anstreben, im nächsten frühjahr in jedem fall agility und evtl obedience oder mantrailing. mal schauen :)
 
Dabei
18 Mrz 2012
Beiträge
6.037
#14
Öhm, tja, ich muss mich wohl outen: Joey ist jetzt auch 15 Monate alt und wir machen eigentlich gar nichts... wir haben die Welpenstunde besucht, dann ein- zweimal auch die Junghundestunde, bzw. da ein bisschen Rallye Obedience gemacht, aber das war es auch. Mir ist momentan noch wichtiger, dass er die Pubertät gut übersteht, der Grundgehorsam gefestigt wird und er weiterhin Ruhe erträgt. Auf den Spaziergängen gibts mal den Futterbeutel oder mal ein bisschen ZOS-mäßiges Suchen und mal üben wir zu Hause auch nen Trick, aber das alles sehr selten, nur den Futterbeutel nehm ich öfter mit, aber das würd ich jetzt nicht als Arbeit bezeichnen. Ich möchte ihn jetzt einfach noch nicht mit allem möglichen vollstopfen, hier Hundeplatz, da Ausbildung, dort Sport... ich ganz persönlich denke,, er hat im Moment genug mit sich selbst zu tun, bis er erwachsen ist. Er bekommt genug Gelegenheit, sich auszutoben wenn er möchte, draußen zu schnüffeln, mit anderen Hunden zusammen zu sein und erst einmal in Ruhe erwachsen zu werden, alles weitere kommt dann. Wenn ich merke, dass er geistig gefordert werden möchte übe ich nen Trick oder packe sein Feuerzeug für ein paar Minuten ZOS aus, bzw. suche neue Wege zum Spazierengehen oder übe vermehrt Fußlaufen oder so, und das reicht ihm im Moment völlig aus, sein Gehirn muss gerade so viele Umstellungen verkraften. Was später kommen wird weiß ich noch nicht, ich könnte mir vorstellen, dass Agility etwas für ihn wäre, das ist zwar nicht soo meins, aber was tut man nicht alles für Hundi. tricks könnte man sicher auch ausweiten, evtl. auch Discdogging oder Dogdancing, aber da schauen wir einfach mal was die Zeit und seine Anlagen so mit sich bringen
 
Dabei
10 Mrz 2012
Beiträge
289
Alter
28
#15
Meine älteste Hündin Aischa (Aussie mix) macht nichts mehr, ausser ab und an mal ein paar Tricks sie ist mittlerweile in Rente:) Bolle (mischling) macht ab und an mal Agi so wie er eben lust hat und ansonsten läuft er besonders gerne am Fahrrad. Phoebie (Aussie) und ich haben 1 einhalb Jahre Agility gemacht, was für mich eigentlich so mein Traum war endlich Tuniere laufen etc. aber für Phoebie passt es einfach nicht sie pusht sich unheimlich hoch. Daher habe ich vor etwa 2 Monate die Entscheidung getroffen kein Agility mehr mit ihr zu machen. Aber es soll natürlich nicht langweilig werden und so haben wir endlich das richtige für uns gefunden -- Hüten. Jede Woche geht es 120km entfernt zum Hüten und es tut uns unheimlich gut. Ein bisschen tricksen tun wir ab und an auch ;)
 
Dabei
2 Okt 2012
Beiträge
48
#16
Dann haben wir irgendwann mit dem Agility angefangen, wo auch ich ganz schön gefordert bin :p Immerhin muss man sich den Parcours merken, mitlaufen, sich ne Führweise überlegen.... Ich finde das für mich gar nicht langweilig :p
Der Hund findet es ganz lustig und wir machen etwas zusammen.
Also ich finde im Vergleich zum Breitensport, wo ja die Zeit von Hund und Mensch gezählt wird und der Mensch auch über die Hürden springen muss, viel lustiger!
Aber ich wollt damit auch niemanden angreifen, der Agi macht


@ alle anderen:
wow da kommt ja viel zusammen, toll das ihr so viel macht und mich teilhaben lässt!

@ Glöckchen:
Ruhe ist ja auch wichtig und man muss ja auch nicht so viel machen!!
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen


Oben