Welche "natürlichen" Kauartikel

FrauRossi

Moderator
Dabei
26 Mai 2015
Beiträge
2.325
#1
Hallo,

was gebt ihre Euren (mit momentanen Schwerpunkt auf Welpen) zum Kauen? Womit sie auch etwas länger beschäftigt sind ?

Ich nehme bisher:
- Kuhoren
- Ochsenziemer Stücke
an beidem kaut sie ne Weile

dannoch:
- Pansenstücke
dauert so semi lange

und:
- Rinderlunge
- getrocknete Hühnerstreifen
- Lachshaut
ist aber alles ruck zuck weg

Was gebt ihr so?
 
Dabei
15 Sep 2013
Beiträge
320
#2
Rinderkopfhautplatten waren hier gerade im Zahnwechsel echt Gold wert. Ansonsten schau mal bei Hundekausnacks.de dort gibt es ne suuuuper Auswahl, alles natürlich ohne karamelle oder anderes Zeugs :)
 
Dabei
31 Jan 2015
Beiträge
586
#3
Hallo Kerstin!

Yumo steht auch total auf getrocknete Hühnerfüße. Die halten so 10-20 Minuten und sind dann restlos verschwunden! ;)

Ansonsten haben wir, wie du Kohohren, Ochsenziemer, Rinderkopfhaut (die wohl am längsten hält, aber auch nicht immer interessant ist)
Und, falls dir der Gestank nichts ausmacht: Kalbshufe... riechen stark nach Kuhmist und verpesten die ganze Wohnung, aber Yumo steht drauf! Da kann man an heißen Tagen auch ganz wunderbar Joghurt oder so reinfüllen und einfrieren!
 
Dabei
29 Mrz 2015
Beiträge
514
#4
Bei uns geht am besten Rinderluftröhre, falls ich es mir richtig gemerkt habe, wie es heißt... Gibt es so als meterlange Stücke die man sich dann klein macht, siehe Bild.

image.jpg

Darauf wird lange gekaut, genau wie auf Rinderohren.
Rinderlunge und getrocknete Entenfüsse sind ebenfalls toll.

Am allerbesten "laufen" frische Kalbsknochen mit Fleisch dran. Das gibt es bei uns im Barf Kontext uns sie kaut da ewig dran. Gebe ich ihr aber nur unter Aufsicht.

Ochsenziemer gehen nicht, ist wohl noch zu hart. Ich weiche sie manchmal ein aber das ist echt nicht so appetitlich...

Kuhhaut (solche Schuhe) findet sie auch toll, kennt sie vom Züchter. Soll jedoch sehr minderwertig sein, da meist aus Asien und Abfall aus Lederproduktion.

Nicht-natürliche Kausache ist natürlich der Kong. Am liebsten gefroren.
 

Anhänge

Dabei
12 Jul 2012
Beiträge
2.227
#5
straußenkniesehnen sind bei uns das langlebigste, gefolgt von rinderkopfhaut und ochsenziemer. alles andere ist ruckizucki weg
 
Zuletzt bearbeitet:

FrauRossi

Moderator
Dabei
26 Mai 2015
Beiträge
2.325
#6
Ok, danke. Das sind ja schonmal ne Menge Tipps. Bei und im Megazoo gibts ne Riesen Auswahl, mal schauen ob ich da Rinderkopfhaut bekomme.

Woher er habt ihr die Hufe und Hühnerfüße? Vom Schlachter?

Was as ich auch schon gesehen habe sind Geweihe, habt ihr da Erfahrung.
 
Dabei
15 Sep 2013
Beiträge
320
#7
Geweih hat meiner nur angebellt und dann in der Ecke liegen lassen :D
Ich hab die Hufe auch bei oben genanntem Online Shop bestellt. Aber ich bestell da eh alles, weil's ne Riesen Auswahl hat und ich weiß, dass die Sachen nicht irgendwie chemisch behandelt sind :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei
29 Mrz 2015
Beiträge
514
#8
Wir haben hier so einen kleinen Inhabergeführten Tiermarkt, der auch Frischfleisch anbietet. Die Kauartikel scheinen mir da irgendwie frischer zu sein (oder hat der Inhaber doch recht und die großen Ketten bieten alle nur Importware an?). Die Lange Röhre haben wir jedoch auch vom großen Markt.

Du könntest nach Barf Shop googeln oder Frischfleisch für Hunde. So habe ich unseren gefunden.

Meine Tochter hat mal so ein Horn von einem Ochsen oder so ausgesucht. Damit spielt sie lieber selbst, ist noch zu hart für den Hund.

Hast du schon eine Kauwurzel aus Holz probiert? Soll auch gut sein.
 

FrauRossi

Moderator
Dabei
26 Mai 2015
Beiträge
2.325
#9
Von dieser Holzkauwurzel hab ich schon gehört, da werd ich auch mal gucken.

Kong gibts hier natürlich auch :) gerne gefroren. Drauf rumkauen macht sie aber weniger, da wird nur geschleckt :) Sie hat aber auch so Zahnpflege Bälle, aber am liebsten kaut sie auf ihrer Gummiwurst.

bei nicht natürlich dachte ich auch eher an diese "Knochen" und seltsamen Stangen die so angeboten werden. Das ist mir zu künstlich
 
Dabei
31 Jan 2015
Beiträge
586
#10
Die Hühnerfüße bekommt man auch im Fressnapf. Kalbshufe habe ich von einer Freundin, gibts aber bestimmt auch im Fressnapf. Ansonsten scheint mir kauartikel.com eine große Auswahl zu haben, einfach mal rein schauen! :)
 
Dabei
29 Dez 2012
Beiträge
487
Alter
28
#12
Ich hatte letztens getrocknete Kalbsohren mit Fell und Knorpel.
Da hatten die beiden Spaß dran und durch den Knorpel dauerts auch länger bis sie den durch haben.
 
Dabei
22 Sep 2014
Beiträge
1.636
#13
Meiner hat vorgestern das erste Mal gerafft, dass man das Geweih KAUEN kann! Es lag hier 6 Monate rum, wurde durch die Gegend geschmissen (nicht empfehlenswert) und angebellt. Jetzt kaut man es: YEAH!

Ansonsten sehr beliebt: zwischendurch Schinkenknochen, Straßensehne und Rinderkopfhaut. Putenhälse usw frisst er viiiel zu schnell auf. Pansen mag er nicht mehr.
 
Dabei
22 Sep 2014
Beiträge
1.636
#14
Ich hatte letztens getrocknete Kalbsohren mit Fell und Knorpel.
Da hatten die beiden Spaß dran und durch den Knorpel dauerts auch länger bis sie den durch haben.
diese Felldinger hatte ich ein einziges Mal: dann fand ich es irgendwie voll eklig, weil man ja noch das Tier erkannt hat (bekloppt, ich weiß). Und Otis konnte mit dem Fell nichts anfangen.
 
Dabei
29 Dez 2012
Beiträge
487
Alter
28
#15
Ich glaub ohne Schoko hätte gibbs auch doof geguckt^^ Gibbs hat zuerst bissl am Fell gerupft und schoko zugesehen. Als dieser dann den Knorpel durch hatte hat gibbs auch das fressen angefangen :)

Ja, man erkennt schon noch das Tier, aber ich bin als Kind auch in den Hühnerstall gerannt und kam mit dem Huhn wieder, dass ich essen wollte ;) (meine uroma in Polen hatte einen Bauernhof)
 
Dabei
17 Apr 2015
Beiträge
96
#16
Bei mir gibt es zurzeit (Zahnwechsel) Schinkenknochen, Schweineohren, Rinderohren, Ochsenziemer, Rinderkopfhaut, oder auch Schweinehufe/Kalbshufe. die anderen Sachen höchstens mal als Snack da sie echt schnell aufgefuttert sind. Ansonsten füttere ich rohes "Rinderklein", so nennt man das bei uns :) - Machnmal bekommt er das im Garten morgens, anstatt sein Frühstück und Mittagessen. da ist er ewiiiiig beschäftigt weil er ja erst mal das rohe Fleisch inklusive Knochen zerlegen muss und er liebt es.
 
Dabei
29 Mrz 2012
Beiträge
794
Alter
40
#17
Wir füttern Rinderohren mit Muschel und Fell, Lammbeine oder Ziegenbeine, Rinderschulterblatt ... auch zwischendurch immer mal was Anderes :)
Schau doch mal auf kauartikel.com - geniale Seite mit einer mega Auswahl :)
 
Dabei
22 Sep 2014
Beiträge
1.636
#18
[OT]Wenn man hier liest, ohne zu wissen, dass es ein Hundeforum ist, könnte man denken, es handelt sich um das Hannibal Lector-Rezepteforum, hahaha :)[/OT]
 
Dabei
1 Jun 2015
Beiträge
278
#19
Ihh, ich habe direkt eine Geruchserinnerung in der Nase von dem ekeligen Rinderohr. Nachdem Lupo das genüsslich eine halbe stunde geknabbert hat würgte er alles wieder aus. Das stinkt immer noch in meiner Nase. Ich habe mich fast übergeben müssen und den Gestank aus der Küche nur schwer wieder rausbekommen.
Lupo liebt Ochsenziemer und Schinkenknochen. Die Rinderkopfhaut find er nicht so toll und Kong schlabbert er auch mit der Zunge raus.
 
Dabei
26 Mai 2015
Beiträge
2.325
#22
Hannibal L. Rezeptforum. Sehr schön :) :) :)

Ich hätte auch die Befürchtung dass Paula garnicht rafft wofür dass Geweih da ist. Von den Ohren mit Fell hab ich schon öfter gehört dass die Hunde nicht so recht was damit anzufangen wissen.

So einen kleinen privat geführten Tierladen wo es auch Barfartikel gibt, gibts hier auch.

Mir ist Wurscht ob's noch nach Tier aussieht, hab schon als 4 Jährige gelernt den Kanninchen das Fell über die Ohren zu ziehen :)

Stinken muss es für mich aber auch nicht unbedingt, da reicht mir der Geruch von Pansen durchaus.

Ich werds also also mal mit Rinderkopfhaut probieren, dass scheint ja beliebt zu sein.

Der Online Shop ist echt Wahnsinn, was es da für ne Auswahl gibt. Aber günstiger als hier vor Ort ist er nur sehr gering.
 
Dabei
26 Mai 2015
Beiträge
2.325
#23
War heute in dem kleinen Tierladen bei uns und hab mich mal eingehend umgeschaut. Hatte den eigentlich schon abgewählt, weil sie im Bereich "normales Futter" echt teuer sind. Allerdings sind die Kauartikel dort günstiger als sonst wo und auch die Auswahl, ist nicht riesig, aber dafür feiner und auch recht günstig. So sollen Geweihstücke hier im Großmarkt 17€ Kosten. Pfff... wenn ich nichtmal weiß ob der Hund das nimmt.

Heute habe ich mich für ein Stück Elch Schäufle entschieden und siehe da:
 
Dabei
12 Dez 2014
Beiträge
14
#24
Die Kalbshufe gibt es auch beim Raiffeisenmarkt. Die haben die ohne Füllung, wie man das sonst oft sieht.
Nanouk bekommt die auch hauptsächlich weil er die immer wieder klasse findet und sie natürlich sind und recht lange halten und ja der Geruch ist vielleicht nicht der angenehmste, aber man gewöhnt sich ja an vieles :p
 
Dabei
26 Mai 2015
Beiträge
2.325
#25
Hallo,

ich hole das Thema nochmal hoch mit ner anderen Frage.

Habe Paula heute eine Kauwurzel geholt. Sie kaut jetzt seit Stunden immer wieder darauf herum, das Ding ist schon ordentlich angenagt.

Ich schätze würde ich sie liegen lassen ist sie in 2 Tagen weggekaut. Für alle anderen Kauartikel die ich ausprobiert habe, sind innerhalb von Minuten weggekaut.
Irgendwo hab ich gelesen dass so ne Kauwurzel quasi ewig hält. Tja hier wohl nicht und dann sind 11€ ganz schön teuer, wenn es nur so'n kurzer Spaß ist.

Wie lange kauen eure so an den Artikeln?

Habe jetzt auch mal ein Kuhohr mit Fell gekauft und hoffe dass das länger als ein paar Minuten hält.
 
Dabei
15 Mai 2012
Beiträge
4.986
#26
Hmm das ist echt schwierig! Ich hab hier nen genießer daheim, der kaut ewig an dem Zeug weil er sich Zeit lässt. Komischer Hund, ich weiß. Mit Fell wird hier gar nix gegessen, das leckt er nur ab.. *augenroll*

was bei uns auf alle fälle echt lange hält sind schlicht und einfach Rindermarkknochen :). Ich hol die großen Dinger ganz einfach beim Metzger meines Vertrauens, sind ja eh Abfälle, und da schleckt und knabbert der Hund tatsächlich seeeeehr lange dran (wochen!)... So lange bis ich das Teil irgendwann wegwerfe bevor er es auf der Wiese vergraben würde. Das gute ist dass die Dinger auch so groß sind dass sie sich eigentlich nicht verschlucken können :). Und abgenagt ist so ein Rinderknochen auch nicht so leicht :D. Die halten tatsächlich bei einer Freundin mit rießen Ridgeback (seines Zeichens inhalierendes Etwas) auch sehr lange!
 
Dabei
26 Mai 2015
Beiträge
2.325
#27
Danke für den Tipp. Dann werd ich die mal besorgen. Bin mal gespannt wie lange Paula dafür braucht. Selbst große Schinkenknochen werden hier ratzfatz verspeißt. Ich denke manchmal, der könnte ich auch n Dinosaurierknochen hier hinlegen und der würde an einem Tag gefressen. Von nem Brontosaurus, wohl gemerkt.
 
Dabei
27 Nov 2015
Beiträge
14
#28
Ich bin auch auf der Suche nach Kausnacks, die etwas länger halten.

Ochsenziemer, Rinderstrossen, Rinderohren, etc. halten nur 10-30 min (wobei ich den Gestank von den angekauten Ochsenziemern super eklig finde...)

Ich hab gestern für meine beiden so'n halbes Hirschgeweihstück gekauft. Wurde super angekommen aber sie bekommen relativ schnell Stücke davon abgebissen und gnatschen darauf rum. Das ist mir dann doch zu gefährlich wegen Verschluckgefahr...

Ein Stück Kauwurzel hab ich auch noch gekauft. Der große hat etwas halbherzig daran gekaut. Dann war aber die neue Gummi-Muh-Kuh 1000mal spannender... ;)
 
Dabei
26 Mai 2015
Beiträge
2.325
#29
Ich hatte bisher nur Elchgeweih. Unter den Welpenzähnen hat es recht lang gehalten. Kaum waren die richtigen Zähne da, war das Ding in nem Tag weggekaut.

Heute gab das erstemal Kuhohr mit Fell, das hat so ca 45 Minuten gehalten. Das ist nicht schlecht, aber bei 2,99€ pro Stück, nix für jeden Tag
 
Dabei
31 Jan 2015
Beiträge
586
#30
Wir haben uns auch ein Stück Geweih gekauft. Ist ja schweineteuer. Bisher hat er 3 Tage drauf rum gekaut und es hat nur ein bisschen Farbe verloren! :confused: kaputt geht das nicht! Macht aber auch nen Höllenlärm, wenns ihm runterfällt.
 

Ähnliche Themen


Oben