2. Aussie findet keine Ruhe

Dabei
7 Apr 2016
Beiträge
18
#1
Hallo liebe Aussie Besitzer

Wir haben ein neues Familien Mitglied- einen Aussie Rüden 10 Monate alt - unsere Hündin ist inzwischen 3 Jahre alt ebenfalls ein Aussie.

Der Junghund kam bisher zu Besuch und ab Freitag bleibt er. Er kommt leider überhaupt nicht zur Ruhe- hechelt - läuft durch die Gegend und liegt keine Minute hin. Somit zieht sich unsere Hündin zurück in ihre Box.
Er hat auch seine Box hier stehen in den Vorbesitzern - aber keine Chance- rein und gaaaanz schnell wieder raus - Tür zu geht überhaupt nicht - obwohl er in seinem noch zu Hause angeblich immer dort freiwillig liegt.

Draußen funktioniert es übrigens gut - da legt er sich zum ausruhen schon hin.

Weiss mir keinen Rat mehr was ich tun kann - zu Besuch kommt er seit 2 Wochen täglich am Nachmittag

Für hilfreiche Antworten wäre ich sehr dankbar.......

Vielen Dank viele Grüße Tanja
 

Anhänge

Dabei
6 Jul 2017
Beiträge
164
#2
Hallo Tanja,

aus dem Post erfährt man leider nicht so viel darüber, was außen herum passiert, während er ruhelos ist. Sitzt ihr anderen gemütlich irgendwo herum oder ist Gewusel, weil man vielleicht kocht, putzt oder anderweitig rumwirbelt? Kann es sein, dass er unruhig ist, weil er erwartet, dass er wieder abgeholt wird von seinen bisherigen Besitzern oder er anderweitig etwas erwartet? Ist er vielleicht noch aufgedreht vom Spaziergang und kommt daher nicht allein zur Ruhe?
Mein junger Rüde war als Welpe extrem ruhelos und hat auch jetzt mit 21 Monate manchmal noch "Phasen" in denen er nicht von selbst zur Ruhe kommt. Meist dann, wenn wir Besuch haben/hatten, er ein Erlebnis hatte, das nicht alltäglich ist, wir viel unterwegs waren (auch wenn man eigentlich meint, er müsste doch mal müde sein...) etc. In die Box geht er aber nicht so gerne und wirklich zur Ruhe kommt er darin nicht. Bei uns hilft es am Besten, wenn man ihn anleint und selbst darauf achtet, dass man zur Ruhe kommt und runterfährt.

Vielleicht braucht der junge Mann noch Zeit, bei euch anzukommen, vielleicht wird es auch besser, wenn er mal die ersten Tage komplett bei euch verbracht hat. Für ihn ist das Hin und Her sicherlich auch etwas verwirrend.

Viele Grüße und viel Spaß mit dem Neuzugang

Patrizia mit Easy, Tiana und Nanouk
 
Dabei
7 Apr 2016
Beiträge
18
#3
Hallo Tanja,

aus dem Post erfährt man leider nicht so viel darüber, was außen herum passiert, während er ruhelos ist. Sitzt ihr anderen gemütlich irgendwo herum oder ist Gewusel, weil man vielleicht kocht, putzt oder anderweitig rumwirbelt? Kann es sein, dass er unruhig ist, weil er erwartet, dass er wieder abgeholt wird von seinen bisherigen Besitzern oder er anderweitig etwas erwartet? Ist er vielleicht noch aufgedreht vom Spaziergang und kommt daher nicht allein zur Ruhe?
Mein junger Rüde war als Welpe extrem ruhelos und hat auch jetzt mit 21 Monate manchmal noch "Phasen" in denen er nicht von selbst zur Ruhe kommt. Meist dann, wenn wir Besuch haben/hatten, er ein Erlebnis hatte, das nicht alltäglich ist, wir viel unterwegs waren (auch wenn man eigentlich meint, er müsste doch mal müde sein...) etc. In die Box geht er aber nicht so gerne und wirklich zur Ruhe kommt er darin nicht. Bei uns hilft es am Besten, wenn man ihn anleint und selbst darauf achtet, dass man zur Ruhe kommt und runterfährt.

Vielleicht braucht der junge Mann noch Zeit, bei euch anzukommen, vielleicht wird es auch besser, wenn er mal die ersten Tage komplett bei euch verbracht hat. Für ihn ist das Hin und Her sicherlich auch etwas verwirrend.

Viele Grüße und viel Spaß mit dem Neuzugang

Patrizia mit Easy, Tiana und Nanouk
Hallo Patrizia,
Draussen haben die beiden gespielt und wir saßen gemütlich im Garten- oben habe ich mich mit einem Kaffee auf's Sofa gesetzt
Aber es könnte evt.von den Spaziergängen sein - da die Vorbesitzer das so nicht gemacht haben- wir sind in Feld hund Flur und Wald unterwegs und die meist nur am Rande.....
Und das hin und her hab ich auch schon gedacht danke Für die Antwort
Viele Grüße Tanja
 
Dabei
6 Jul 2017
Beiträge
164
#4
Hallo Tanja,

nachdem ich den Post gestern fertig hatte ist mir noch eingefallen, dass es bei Nanouk immer/nur noch eintritt, wenn er sich zuvor mit einer Situation überfordert war bzw. er überdreht oder übermüdet ist. Deine Antwort wiederum klingt auch danach, als ob der junge Mann vielleicht mit den ungewohnten Reizen draußen noch sehr gefordert ist.

Viele Grüße
Patrizia
 
Dabei
8 Jul 2017
Beiträge
166
#5
Hallo,

Vlt spürt der Hund einfach einen " gewissen Aufbruch" , neue Wohnungen , an Mensch und Tier geht ein Wechsel nicht spurlos vorbei. Ich würde ihm Zeit geben so wie Patrizia schreibt in der Nähe des Liegeplatzes selber zur Ruhe kommen ( ich selber las um den Hund nicht todzugucken) .

war er auch schon kurze Zeit alleine in der Wohnung, würde mich interessieren was er dann macht.

Alles Gute mit dem neuen Schatz
 
Dabei
6 Jul 2017
Beiträge
164
#6
Musste gerade über das "um den Hund nicht totzugucken" grinsen - so habe ich es auch gemacht. Mei, kam ich in dieser Zeit viel zum Lesen...
 
Dabei
7 Apr 2016
Beiträge
18
#8
Dankeschön für eure Nachrichten- alleine war er noch nicht - probieren wir wenn er fest da ist ab Freitag
 

Ähnliche Themen


Oben