Distanzkontrolle

Dabei
5 Mai 2012
Beiträge
367
#1
Hallo ihr lieben
Ich habe mal eine Frage zur Distanzkontrolle. Bin mir unsicher, ob mein Hund die Vorderbeine oder die Hinterbeine fix lassen soll? :confused: Was findet ihr besser?
Könnt ihr mir noch ein paar Tipps zum Training geben? Gerade was den Wechsel Steh-Platz und Sitz-Steh angeht. Sue Zappelmaus hält die Pfoten nicht still :rolleyes:
Freue mich über viele nette Antworten
 
Dabei
5 Mai 2012
Beiträge
367
#3
Das die Vorder- oder Hinterpfoten an einer Stelle bleiben und sich nicht bewegen

Das ist die Idealform der Distanzkontrolle
 
Dabei
20 Feb 2011
Beiträge
1.218
Alter
31
#4
meine haben beide hinten fest. Am schwierigsten ist es aus dem Steh ins Sitz (für Peach) und aus dem Steh ins Platz (für Taya). Taya hat z.B von sich aus angeboten aus dem Steh in Sitz nach hinten zu gehen. Ich hab gute Ergebnisse mit dem Target gehabt. Also Hinterhand auf ein Target (Kissen, etc) und dann achten dass die Pfoten drauf bleiben. Verstehen die ziemlich schnell.
 
Dabei
22 Sep 2014
Beiträge
1.894
#5
Ah, ok. Jetzt weiß ich was du meinst. kathis Tipp würde ich versuchen. Bin aber an der Stelle raus, weil ich gar kein Hardcore-Obedience-Fan bin: mir ist das ziemlich egal wie die Pfötchen stehen. :p
 
Dabei
8 Okt 2012
Beiträge
507
#6
Hinten ist allgemein einfacher für die meisten, es sei denn, der Hund bietet es anders an. Vielleicht ist Bodentarget was für euch, sodass sie einen festen Platz für die Pfoten hat?
 
Dabei
13 Aug 2015
Beiträge
242
#7
Hej, ich klinke mich hier mal ein.
Mein Großer und ich arbeiten aktuell nämlich auch am Übergang Steh ins Platz auf Distanz. Vom Steh ins Sitz: Vorhand fix, alles gut. Aus dem Sitz oder Platz ins Steh: ebenfalls Vorderhand fix, alles gut. Nur das Steh- Platz macht mir Probleme. Er rutscht dabei mit den Vorderpfoten nämlich immer ein bischen nach vorne.
Habe daher den Tipp bekommen, einen Zollstock hinzulegen, direkt vor die Vorderbeine. Ist ihm allerdings wurscht. Mein Bein als Begrenzung funktioniert besser, aber ich mich ja nicht davor setzen und zum zweiten wird er mit jedem liegen dabei cm- weise schief.
Taget funktioniert genau so. Mal klappt es, mal nicht.
Bin erstmal nur dabei, die Rückwärtsbewegung mit dem Körper zu clicken. Wenn es irgendwann mal sitzen sollte, kommt dann ein neues Kommando drauf. PLATZ ist schon vergeben für das Liegen mit Vorwärtsbewegung.
Habt ihr Ideen? Mein Kopf ist schon Ideenleer :eek:
 
Oben