Nochmal weiterschlafen?

Dabei
22 Mai 2020
Beiträge
4
Alter
34
#1
Hallo ihr Lieben!
Ich stelle uns mal kurz vor, denn wir sind die Neuen
Zu unserer 4 köpfigen Familie kam vor gut 6 Wochen ein toller Black Bi Rüde Namens Bounty.
Ich hoffe dass ihr als Erfahrene Hundemams und Hundepapas mir Tips geben könnt.

Unser Bounty schläft sehr brav von 23 Uhr bis ca. 5 uhr durch.
Danach muss er raus (groß und klein)
Danach ist natürlich an weiterschlafen nicht mehr zu denken
Wir haben schon einiges versucht dass er wieder schläft
Aber der kleine Mann hat keine Lust mehr zu ruhen.
Habt ihr tips wie man es vielleicht schafft, dass er nochmal ein bisschen weiter schläft oder ist das einfach sein Rhythmus???
Vielen Dank für eure Tips
 
Dabei
26 Mai 2015
Beiträge
2.291
#2
Öhm??? Ist doch klar dass er nach einer durchschlafenen Nacht erstmal etwas Aktion braucht.
ehrlich gesagt verstehe ich die Frage nicht so richtig
 
Dabei
22 Mai 2020
Beiträge
4
Alter
34
#3
Es geht eher darum dass er dann bis ca 10 bis 11 Uhr am Vormittag gar nicht mehr ruhen kann/will
Auch nicht wenn wir etwas spazieren gehen oder ihn Ruhig halten oder toben
Dass macht mir Sorgen dass er zu wenig ruht
Habe vielleicht etwas umständlich geschrieben sorry :)
 
Dabei
26 Mai 2015
Beiträge
2.291
#4
Ah ok. Jetzt ist es etwas klarer. Wie alt ist Bounty? 15 Wochen ca?

Also klar nach dem aufstehen ist er fit und in Spiellaune. Ich schätze ihr geht dann mit ihm raus.

wenn er tatsächlich noch ein Welpe ist muss er ja auch noch recht oft raus. Also würde ich es so machen: aufstehen, kurz raus zum lösen, dann würde ich ihm seine dollen 5 Minuten gönnen, dann füttern und wieder raus zum lösen. Vielleicht ein kleiner Spaziergang was halt so in euren Alltag passt. Auch danach würde ich ihn noch spielen lassen, wenn er sich dabei nicht total hochpusht. (Kommt aber drauf an) wenn er übertreibt, sag ihm streng und deutlich dass jetzt Schluss ist. Ruhig, streng und deutlich.

Bei 4 köpfige Familie sind wohl Kinder im Haus. Die müssen auch akzeptieren dass der Hund dann ignoriert wird, damit er schlafen kann. Ist zuviel Bewegung bei euch im Haus? Weil Kinder noch klein! Oder grad alle Zuhause wegen Corona. Dann hilft vielleicht eine Box, wo der Hund seine Ruhezone hat.
 
Dabei
22 Mai 2020
Beiträge
4
Alter
34
#5
Ah ok. Jetzt ist es etwas klarer. Wie alt ist Bounty? 15 Wochen ca?

Also klar nach dem aufstehen ist er fit und in Spiellaune. Ich schätze ihr geht dann mit ihm raus.

wenn er tatsächlich noch ein Welpe ist muss er ja auch noch recht oft raus. Also würde ich es so machen: aufstehen, kurz raus zum lösen, dann würde ich ihm seine dollen 5 Minuten gönnen, dann füttern und wieder raus zum lösen. Vielleicht ein kleiner Spaziergang was halt so in euren Alltag passt. Auch danach würde ich ihn noch spielen lassen, wenn er sich dabei nicht total hochpusht. (Kommt aber drauf an) wenn er übertreibt, sag ihm streng und deutlich dass jetzt Schluss ist. Ruhig, streng und deutlich.

Bei 4 köpfige Familie sind wohl Kinder im Haus. Die müssen auch akzeptieren dass der Hund dann ignoriert wird, damit er schlafen kann. Ist zuviel Bewegung bei euch im Haus? Weil Kinder noch klein! Oder grad alle Zuhause wegen Corona. Dann hilft vielleicht eine Box, wo der Hund seine Ruhezone hat.
 
Dabei
22 Mai 2020
Beiträge
4
Alter
34
#6
Vielen Dank für deine Antwort
Ja Bounty ist jetzt 15 Wochen alt
Meine Kinder sind 13 und 9 Jahre alt also die wissen schon dass er noch sehr viel Ruhe braucht.
Da halten sie sich sehr gut daran
Am Nachmittag ist es kein Problem da schläft er sehr viel und liegt auch mal brav in der Box und kommt zur Ruhe.
Ich werde es jetzt mal so versuchen mit deinem Tip und hoffe dass er am Vormittag auch mal ein Stündchen ruht
Vielen vielen Dank
 

Ähnliche Themen


Oben