Reverse Sneezing/Husten/Anfälle

Dabei
31 Jul 2016
Beiträge
13
Alter
33
#1
Hi und guten abend ihr lieben. Ich wende mich an euch weil ich einfach nicht weiter weiß. Meinem Hund geht's super schlecht im Moment wieder. Er hat seit jahren schon Anfälle die sich ähneln wie bei Reverse sneezing. Wir bekommen es einfach nicht in den griff. Und wir haben wirklich alles gemacht. Von Endoskopie und allergietest bis hin zu THP und und und. Kennt jemand sowas? Ich bin am verzweifeln
 
Dabei
7 Okt 2014
Beiträge
2.095
#2
Hallo!

Wir haben ja bei Facebook schon miteinander geschrieben deshab :)
Kannst du das Video, das du mir gezeigt hast, eventuell hochladen?

Oben rechts neben der Sprechblase hast du die Möglichkeit.

@ all
Besagter Hund ist Allergiker (ich schreibe das jetzt mal unverschämterweise dazu).
 
Dabei
31 Jul 2016
Beiträge
13
Alter
33
#3
HIHI danke dir. Ich steig bloß noch nicht so richtig durch hier. Der will eine URL von mir haben bzgl. des Videos wo krieg ich die denn her??
 
Dabei
7 Okt 2014
Beiträge
2.095
#4
Öhm, okay, irgendwie war ich der Meinung, man könnte es auch direkt über die Festplatte hochladen.
Du musst das Video scheinbar entweder bei Youtub hochladen und dann verlinken oder , falls du es bei FB gespeichert hast, kannst du es vlt. auch daher einfach verlinken.
Dafür musst du dann ja nicht mal was hochladen.
 
Dabei
31 Jul 2016
Beiträge
13
Alter
33
#5
Also wenn irgendwer eine Ahnung hat, einfach mich anschreiben ich könnte das Video dann zusenden! Bitte helft mir. Bitte :confused:
 
Dabei
31 Jul 2016
Beiträge
13
Alter
33
#6
[video]https://youtu.be/YhDjsT2Gs5c[/video] Ich hoffe es klappt. So sieht es aus wenn mein Baby seine Anfälle hat
 
Dabei
26 Feb 2016
Beiträge
211
Alter
37
#7
Hallo

Wie lange hat er das denn schon?
Wurde schon mal das Herz untersucht?
 
Dabei
31 Jul 2016
Beiträge
13
Alter
33
#10
Röntgen wurde durchgeführt. Und damals also vor ca 4 Jahren wo es los ging wurde ein Ultraschall gemacht. Die haben das Rückwärtsniesen als erste Diagnose gestellt daher wurden sämtliche Untersuchungen gemacht wie zb Endoskopie und da wurde gesagt das was das Rückwärtsniesen hervorruft würde er nicht haben. Also das daß Gaumensegel zu lang ist. Wir waren mit ihm in 4 Kliniken und auch anderen Tierärzten keiner weiß was.
 
Dabei
31 Jul 2016
Beiträge
13
Alter
33
#11
Den großen Allergietest haben wir nicht gemacht aber einen kleinen der sagt er hat eine Allergie gegen Haustaub und Milben und verschiedenen Gräser. Behandlung mit Antihistaminika wurden durchgeführt keine Hilfe. Das einzigste was hilft ist Kortison
 
Dabei
26 Feb 2016
Beiträge
211
Alter
37
#12
Röntgen wurde durchgeführt. Und damals also vor ca 4 Jahren wo es los ging wurde ein Ultraschall gemacht. Die haben das Rückwärtsniesen als erste Diagnose gestellt daher wurden sämtliche Untersuchungen gemacht wie zb Endoskopie und da wurde gesagt das was das Rückwärtsniesen hervorruft würde er nicht haben. Also das daß Gaumensegel zu lang ist. Wir waren mit ihm in 4 Kliniken und auch anderen Tierärzten keiner weiß was.
Das wäre auch ein Gedanke von mir gewesen mit dem verlängertem Gaumensegel oder auch in Richtung Kehlkopf, dass da etwas wäre.
Ich hab mir das Video angesehen, und dieses Husten kommt mir stark bekannt vor.
Mit Ultraschall und Röntgen hab ich speziell das Herz gemeint.
Und die Hilfslosigkeit der Tierärzte hab ich auch schon durch.
Da gings immer in Richtung Allergie, was natürlich nicht der Fall war.
Wann macht er das denn? Bei Leistungsanstieg oder auch in Ruhephasen? Was meinst du mit"Anfälle"?

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
 
Dabei
26 Feb 2016
Beiträge
211
Alter
37
#13
Kortison hilft bei vielen Dingen, es muss nicht unbedingt mit der Allergie zusammenhängen. Es wirkt ja auch abschwellend und somit erleichternd beim Atmen.
Wir hatten auch das Problem mit der Allergie,( zunehmend mit hochdosiertem Kortison inhaliert. )Gegen vielerlei Schimmelpilze, dass hat bei uns die wirkliche Erkrankung überdeckt.

Blutbilder hatten wir auch machen lassen, mit fast 14 Jahren waren alle Werte super, trotz schwerer Erkrankung.

Hatte 4 Ärzte und 2 Kliniken durch, vielleicht ist es bei dir tatsächlich Allergiebedingt, aber ich würde mich nicht darauf festlegen, denn die dauerhafte Gabe von Kortison kann zu gesundheitlichen Probleme führen


Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
 
Dabei
31 Jul 2016
Beiträge
13
Alter
33
#14
Ja Ultraschall wurde vom Herzen gemacht. Wir waren ja auch schon bei zwei THP. Mit desensibilisierung und und und. Wo ich jetzt bin die macht es mit heilpilzen. Und vorher ja mit cetirizin. Es hat nix geholfen nix physiotherapie haben wir auch schon gemacht, weil man meinte es könnte auch verspannungen sein. Alles wirklich alles und keiner kann helfen. Mit den Anfällen meine ich das was auf dem Video zu sehen ist. Die sind auch von unterschiedlicher Stärke.
 
Dabei
26 Feb 2016
Beiträge
211
Alter
37
#16
Ist der Husten mehr trocken oder feucht/rasselnd?

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
 
Dabei
31 Jul 2016
Beiträge
13
Alter
33
#17
Asthma war nie ein thema. Ich habe in 2 wochen nochmal einen termin beim TA und werde alles nochmal ansprechen. Der husten ist unterschiedlich. Manchmal kommt schleim raus manchmal net. Rasseln tut es net.
 
Dabei
26 Feb 2016
Beiträge
211
Alter
37
#20
Ich würde evtl. Nochmal eine Endoskopie machen lassen um Probleme mit dem Kehlkopf auszuschließen und ein Röntgenbild von der Trachea machen lassen. Veränderungen in diesem Bereich können diese Anfälle auslösen.
 
Dabei
31 Jul 2016
Beiträge
13
Alter
33
#21
Das haben wir ja schon damals wo es los ging. Mit Abstrich und es war nix auffällig.
 
Dabei
26 Feb 2016
Beiträge
211
Alter
37
#23
Also, ich habe mir nochmal alles durchgelesen. Vor ca. 4 Jahren hat das ganze begonnen, es wurden mehrere Untersuchungen gemacht, mit der Diagnose Rückwärtsniesen, aber nichts 100%tiges. Alle Behandlungen haben nicht wirklich gefruchtet und derzeit gehts ihm schlechter, wie oben steht.
Es kann allergisch bedingt sein, muss aber nicht. Dieser Husten/Anfälle sind nicht gesund, und der Grund sollte gefunden werden. Wie gesagt, es kann ein Problem des Herzens, der Lunge oder Trachea sein. Es kann vom Kehlkopf kommen, Kehlkopfkrampf. Das die Knorpelspangen Probleme machen oder , wenn es schlimmer wurde mit der Zeit, eine Lähmung des Kehlkopfes. Das kann einseitig oder beidseitig sein. (Der Hund kann trotzdem noch bellen, je nachdem, wie heftig).
Das muss alles nicht sein, wie gesagt, vielleicht auch nur durch die Allergie.
Ich würd trotz all den ganzen Untersuchungen den Hund bei einem kompetenten TA vorstellen und dort alles schildern und darauf bestehen, dass definitiv eine Diagnose gefunden und behandelt wird.

Ich persönlich, würde das so nicht stehen lassen. Habe leider alles hier gehabt und musste auch, wegen Falschdiagnosen schlimme Zeiten durchmachen.
Mein Hund hatte im Alter eine beidseitige Kehlkopflähmung, mit Erschlaffung der Knorpelspangen , eine 3 fach vergrößerte linke Herzkammer, Dilitative Kardiomyopathie mit Ödeme in der Lunge, die die Trachea angehoben hatte. Diagnose bei uns, Allergie. Bis ich zu einem richtigen Kardiologen ging. Ich habe bis zu seinem Tod den Hund 3 mal wiederbeleben müssen, denn jedesmal waren wir unterwegs. Solcher Husten war bei uns normal, bei ihm waren leider alle Erkrankungen in einem.

Es kann bei dir ja was harmloseres sein, aber ich rate dir, klär es lieber ab.

Alles Gute für dich und deinen Hund!!
 
Dabei
31 Jul 2016
Beiträge
13
Alter
33
#24
Das ist lieb von dir das du dir die Zeit nimmst. Ja ich habe schon einen Termin Gemacht. Ich bin gespannt. Wollte halt nochmal von anderen was hören was es evtl noch sein könnte. Ich werde jetzt nochmal alles checken lassen. Und wenn dann nix raus kommt weiß ich auch nich weiter. Meinem tierarzt vertraue ich zu 100% der macht echt viel . Danke dir
 
Dabei
26 Feb 2016
Beiträge
211
Alter
37
#25
Du kannst ja auch bis zu dem Termin aufschreiben, immer wenn er es hat und was ihr vorher gemacht habt, also z.B. Treppensteigen, toben oder bei Ruhephasen, oder auch wegen der vorhandene Allergie, ob ihr vorher auf dem Feld wart, solche Dinge. Alles aufschreiben, dass hab ich gemacht, hat bei der klinischen Diagnose schon geholfen und es konnten verschiedene Untersuchungen gemacht werden.
Gut, dass du einen TA hast, dem du vertraust.
Würd mich auch weiter interessieren, was bei euch rauskommt.
 
Dabei
31 Jul 2016
Beiträge
13
Alter
33
#27
ich werde nochmal das herz checken lassen. ich hoffe nur das nix bei raus kommt. ich werde berichten. danke für eure antworten. ich hoffe es kommen noch mehr tips
 
Oben