Zuhause alleine bleiben - Hündin 9 Jahre

Dabei
16 Mai 2018
Beiträge
3
#1
Liebe Aussie Freunde,

mit meiner Aussie Hündin hat sich ein Problem aufgebaut, was mir gerade wirklich Nerven raubt :(

Sie hat unheimlichen Stress damit alleine zu bleiben, am Schlimmsten sind die ca. 30 Minuten am Morgen, wenn ich die Kids in den Kindergarten bringe. In dieser Zeit heult sie die Wohnung zusammen, entsprechende Beschwerden gab es von mehreren Nachbarn. In der kälteren Jahreszeit habe ich sie einfach mit in den Kindergarten genommen und sie in ihrer Box im Auto gelassen, da durfte sie dort halt 10 min bellen. Da es jedoch keine Parkplätze im Schatten gibt, kann ich sie bei wärmeren Temperaturen nicht mitnehmen. Binde ich sie vor dem Kindergarten an, bellt sie auch hysterisch, ist also auch keine Lösung.
Mit dem morgendlichen Rhythmus und den noch sehr kleinen Kindern, schaffe ich vor dem Kindergarten nur eine kurze Runde, in der sie ihre Geschäfte macht. Also die Auslastung folgt erst wenn die Kids weg sind. Habe jetzt überlegt ob es irgendeine Möglichkeit gibt von einer Kamera, dass ich wenn die Kinder noch schlafen schon mal länger raus kann, aber eine Verbindung zur Großen habe, wenn sie aufwacht. Ansonsten ist sie leider kein Hund, den man mit Spielzeug oder Futter/Leckerli ablenken kann, sie isst dann erst wenn ich zurück bin.
Leider gab es die letzten Monate durch einen Wasserschaden in der Wohnung und entsprechend 4 Wochen Auszug in verschiedene Wohnungen (sie war zum Teil mit, zum Teil bei meiner Mama), viele Veränderungen und seitdem hat sich die Situation durch das Hin und Her verschlimmert :(

Wahrscheinlich ist es schwierig mir was zu raten, da ich jetzt nur einen Teil der Hintergründe aufgeführt habe, aber vielleicht hat der ein oder andere was versucht, was gut geklappt hat. Was mich so zermürbt ist, dass es morgens einfach klappen muss - ich bin mit den Kids und meiner Hündin alleine und kann schlecht sagen, dass ich die Situation morgens alleine bleiben mit ihr langsam aufbaue.

Sie mochte alleine bleiben noch nie, kennt es aber und war damit nie so gestresst wie momentan.

Ausgelastet körperlich ist sie durch viel joggen, Bälle und Frisbee habe ich eingestellt, da sie danach gerne lahmt. Geistige Auslastung könnte aktuell mehr sein.

Ach es hat schon mal gut getan es runter zu schreiben und vielleicht gibt es ja gute Ideen von euch :)

Liebe Grüße
Ines
 
Dabei
6 Jul 2017
Beiträge
198
#2
Hallo Ines,

herzlich willkommen im Forum. Die vergangenen Monate mit den vielen Ortswechseln werden ganz schön stressig für euch alle gewesen zu sein - ich hoffe die Lage hat sich inzwischen etwas entspannt. In Anbetracht dessen, dass es schon Beschwerden von den Nachbarn gab und man übers Forum nie eure gesamte Situation betrachten kann, um einen wirklich individuell auf euch passenden Trainingsansatz zu empfehlen, würde ich glaube ich an Deiner Stelle nicht viel experimentieren sondern mich nach einem guten Trainer mit Hütehund-Erfahrung umschauen. Hier im Forum gibt es eine Liste, auf der einige empfehlenswerte Hundeschulen aufgeführt sind - vielleicht wirst Du ja dort fündig.

https://www.aussie.de/forum/t/4546-empfehlenswerte-hundeschulen-nach-plz

Ich hoffe ihr könnt euch bald über die ersten Trainingserfolge freuen und wünsche viel Spaß beim Schmökern im Forum.

Viele Grüße
Patrizia
 
Dabei
16 Mai 2018
Beiträge
3
#3
Hallo Patrizia,

ich danke dir für die konstruktive Antwort und gebe dir Recht, dass Empfehlungen ohne den Hund und die Hintergründe zu kennen schwierig sind. Zum Glück sind wir wieder in unserer Wohnung und die letzten Baustellenbereiche werden nächste Woche gemacht.
Dadurch, dass ich es gestern geschrieben habe, sind mir tatsächlich noch neue Ideen gekommen, die ich versuchen werde und ggf. einen Trainer hinzu ziehe. Sie hat eine gute Grundausbildung und wir haben viele Jahre im Hundeverein und am Pferd gearbeitet, seit ca. 4 Jahren ist zwar die körperliche Auslastung mehr geworden - ich glaube eine Abnutzung wie unsere Kinderwagenräder haben nicht viele - aber die geistige Auslastung ist mit den beiden kleinen Kindern wirklich zu kurz gekommen :(
Habe mir nun gestern eine Webcam bestellt (zur Kinderüberwachung) und werde morgens solange die Kids schlafen, mit ihr auf dem Feldweg Übungen machen, die sie geistig fordern. Wenn ich dann die Kids in den Kindergarten bringe, gibt es einen Kong mit Hundeleberwurst bestrichen (das hat heute im Auto schon super geklappt).
Lieben Dank und ich berichte gerne wie es läuft
Viele Grüße
Ines
 
Dabei
7 Sep 2012
Beiträge
2.926
#4
Hallo Ines,

dann nutzt die Webcam doch auch mal, um zu sehen, wie sie sich in Eurer Abwesenheit benimmt. Damit läßt sich nämlich prima feststellen, ob ihr Verhalten auf Angst oder Kontrollverlust (also eher Frust) beruht u. damit hast Du schon mal die ausschlaggebene Information für den weiteren Trainingsaufbau u. die Art der Herangehensweise.
 
Dabei
16 Mai 2018
Beiträge
3
#5
Danke dir für deine Antwort. Und ja das will ich auf jeden Fall machen. Bin mal sehr gespannt :)
Liebe Grüße
 

Oben