Erste Stunde

Dabei
29 Okt 2011
Beiträge
259
#1
Am Samstag hatten wir unsere erste "Agy-Stunde". :eek:
Bevor gemeckert wird: Da Monty gerade erst knapp 5Monate ist, gab es weder Slalom noch Springen oder sonstiges... ;) Einfachn nur Tunnel und Null-Hürden....
Eigentlich wollten wir und nur den Verein anschauen, das Training beobachten und Monty mit der Trainingsatmosphäre bekannt zu machen. Da gerade Tuniersaison ist und viele der normalen Junghundegruppe irgendwo unterwegs waren, konnten wir jedoch auch schon mal praktische Erfahrung sammeln...
Und was soll ich sagen? Es war super!!! ;) Monty hatte den Dreh mit den unterschiedlichen Tunneln ganz schnell raus, ließ sich ganz einfach über die Null-Hürden schicken und hatte einfach nur riesig Spaß! Kein aufgeregtes Bellen, keine Unruhe durch die anderen Hunde auf dem Platz und vorallem super konzentriert und mit Spaß dabei :D
Leider fällt nächste Woche das Training aus, aber ich freue mich jetzt schon auf die nächste Trainingseinheit :eek:
Musste ich einfach mal loswerden....
 
Dabei
15 Mai 2012
Beiträge
5.880
#2
Na das hört sich ja super an! Schön, dass es Monty gleich gefallen hat :) Viel Spaß beim nächsten Training!
 
Dabei
29 Okt 2011
Beiträge
259
#3
Danke, danke :) Ich bin mal gespannt, wie er sich weiterhin macht.... Bis jetzt bin ich richtig stolz auf ihn. Und beim nächsten Training kommt auch die Kamera mit-zur Fehleranalyse ;) Bei mir ist es ja schon ein paar Jahre her...
 
Dabei
7 Okt 2011
Beiträge
621
#5
Ich kann mir gut vorstellen, dass so etwas stolz macht, wenn die Fellnasen unsere Angebote spannend und toll finden....weiterhin viel Erfolg und Spass
 

*Loki*

Lokimotive
Dabei
16 Mai 2011
Beiträge
5.598
#8
Ja, das hört sich doch toll an! :)

Ich bin davon ausgegangen, dass ihr mit Monty noch keine Sprünge macht. ;)
VIEL SPASS weiterhin - früh übt sich der Meister. Wir haben ja auch mit sechs Monaten schon Frisbee gespielt, halt eben Roller und kurze, körpernahe Würfe, wo er nicht springen muss.
 
Dabei
15 Okt 2012
Beiträge
470
#9
Ich hatte jetzt auch meine erste Agi Stunde. Cara ist jetzt bald 10 Monate.

Würde mich interessieren ob es noch andere im Forum gibt die gerade anfangen.

Wir haben angefangen mit dem Tunnel. Cara war vom Tunnel so begeistert dass sie gleich mal von sich aus mehrere Male durchgelaufen ist. Wir haben uns immer vor die Eingänge stellen müssen weil sie sonst permanent durchgeflitzt wäre und das soll sie ja erst auf mein Kommando. Als ich Cara von rechts aus der Bewegung durch den Tunnel führen wollte hat sie das Prinzip zuerst nicht ganz verstanden sie ist immer auf den Tunnel raufgesprungen und wollte am Tunnel neben mir herlaufen statt durch den Tunnel :-D Aber das hatte sie bald raus.

Dann habe ich sie zuerst über eine Hürde mit auf dem Boden gelegter Stange geführt und dann über 2 Hürden. Leider wollte sie mir auf der geraden bei der 2. Hürde immer über den Ständer springen. Aber 2 Hürden mit Kurve haben dann geklappt.

Dann haben wir sie noch an der Leine über die Wand geführt und mir wurde wegen der Zone bei der Wand die sie berühren muss erklärt welche Methoden man anwenden kann damit der Hund nicht frühzeitig von der Wand abspringt. Ich soll die zwei Methoden zu Hause einmal probieren und Cara darauf trainieren. Einmal haben wir das Running Target kennengelernt wo man einfach einen Plastikdeckel mit einem Leckerlie unten bei der Zone hinlegt und einmal das Kommando Zone das ich mit einem leicht schiefen Brett aufbauen soll. Bei Zone soll ich sie darauf trainieren sich mit den Hinterbeinen auf ein leicht hochgestelltes Brett zu stellen.

Leider kann ich jetzt länger nicht trainieren aber ich werde halt Running Target und Zone zu Hause aufbauen.

Gebellt hat Cara zum Glück nicht dabei obwohl sie ganz schön flott unterwegs war. Bellen will ich nämlich absolut nicht. Ich weiß das bei ihr zwicken nicht mehr weit ist wenn sie anfängt so aufgeregt zu bellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei
21 Sep 2009
Beiträge
741
#10
Herzlichen Glückwunsch ... da habt ihr eine gute Trainerin / einen guten Trainer erwischt, der euch gleich in der ersten Stunde so super motivieren konnte! Aber trotz aller Begeisterung sag ich meinen Agi - Neulingen immer: Hund erwachsen werden lassen ... Was du natürlich nun schon machen kannst, sind GERADE und leicht gebogene Tunnel (alles andere geht zu sehr auf die Gelenke), Nullsprünge und eben den Aufbau sämtlicher Kommandos (change, außen, weg, rum, vor, ...), ebenso, wie die Kontaktzonen (hier hat es sich bewährt ein Schallbrett farbig anzumalen und auf einen Glotz zu legen, so dass der Winkel ganz gering ist. So kannst du sehr gut "auf", "drauf", "drüber", "stopp", oder welches Kommando du auch immer nutzen möchtest, aufzubauen und zu festigen, verbunden mit einem Bodentarget ...
Warte aber mit dem vollständigen Überlaufen der Kontaktzonengeräte unbedingt, bis er 12 - 14 Monate ist. Ebenso mit dem Slalom und stark geborgenen Tunneln / Sacktunnel!
 
Dabei
15 Okt 2012
Beiträge
470
#11
Das ist sowieso selbstverständlich. Der Tunnel war gerade und Slalom gibt es nur den Gassenslalom bis der Hund alt genug ist. Und die Stangen lagen selbstverständlich alle am Boden. Den Gassenslalom haben wir dann nicht mehr probiert weil bei Cara die Konzentration stark nachgelassen hat und wir es dann gut sein haben lassen.
 
Dabei
13 Nov 2012
Beiträge
25
Alter
35
#12
@Pferdefreak: Zu dem Thema "Kontaktzone" --> Ich würde mich sehr schnell für eine Variante entscheiden und diese konsequent trainieren, ist einfach einfacher für den Hund....entweder running contacts oder 2on2off; hat beides Vor-und Nachteile :eek: Soll keine Kritik sondern nur ein Ratschlag sein :)
 
Dabei
18 Mrz 2012
Beiträge
1.194
#13
Huhu, wir hatten letztes We eine Schnupperstunde im Agility und ich werde mit Brooke ab Samstag einen Anfängerkurs besuchen. Ich bin schon ganz gespannt. Bei uns war der Slalom aufgebaut als Gasse, einzelne Hürden und ein Tunnel. Bei uns waren aber auch alle Hunde schon erwachsen, so das bei uns alle gesprungen sind etc.. Ich bin schon gespannt wie es weitergeht:)
 

Ähnliche Themen


Oben