"Issn´ Rüde"

Dabei
21 Feb 2011
Beiträge
5.295
#4
Sooo schlecht finde ich das jetzt nicht.
Vor allem was die Auslastung usw betrifft.
Da muss schon was Wahres dran sein, denn sonst hätten wir hier nicht so viele Themen mit immer den gleichen Problemen: Aussie überdreht, Aussie bellt, Aussie hütet und zwickt Kinder.........
 
Dabei
26 Jan 2012
Beiträge
808
#5
mh also ich finde ihn besser, als manche anderen Rassebeschreibungen, aber der Text hat für mich eine blöde Länge.

Zu kurz, um den Aussie wirklich und richtig zu beschreiben (was ist mit dem Hütetrieb... dann wird in meinen Augen irgendwie komisch auf Auslastung, Überlastung und Unterforderung eingegangen), aber zu lang für eine knackige Rassebeschreibung.

Ich weiß nicht.. ich kann mit dem Text irgendwie auch nicht so richtig was anfangen.
 
Dabei
21 Feb 2011
Beiträge
5.295
#6
Sie war Gastautor für eine Zeitschrift.....wer weiß, was da noch alles zusammengekürzt wurde.

Aber gut, ich will den Text nicht verteidigen. Offensichtlich kommt er hier nicht so gut an......
 
Dabei
9 Feb 2011
Beiträge
3.599
Alter
23
#8
Sie hat ja selber auf FB geschrieben, dass sie gerne mehr geschrieben hätte, der Platz aber begrenzt ist
Und dafür finde ich den Text ganz gut geschrieben
 
Dabei
9 Jan 2013
Beiträge
169
#10
Also ich finde den Text super, klar hätte noch das eine oder andere erwähnt bzw. Ausführlicher geschrieben werden können, aber dafür, dass sie sich ja beschränken musste finde ich den Text sehr gut. Es werden viele Sachen angesprochen wie z.B. das man nicht 2std. pro Tag Fahrrad fahren muss, Ruhephasen wichtig sind, Kopfarbeit geleistet werden sollte, eine Zucht mehr ist als nur decken lassen (wenn auch nur ganz kurz bei manchem ) und auch negatives, aber dennoch wird die Rasse nicht schlecht gemacht. Ist ein guter Mix, der bestimmt auch nochmal zum Nachdenken anregt bevor man sich einen Welpen holt. :)
 
Dabei
20 Jan 2013
Beiträge
289
#12
Ein sehr wichtiger Punkt für mich wurde hier aufgegriffen " Ruhephasen kennen lernen"
Genau das erlebe ich immer und immer wieder ! Total aufgedrehte Hunde, die nicht zur Ruhe kommen und Nein der hechelt nicht, weil er müde ist, sondern weil er Stress hat und nicht zur Ruhe kommt!
Auch muss man das immer und immer wieder aussitzen!
 

Ähnliche Themen


Oben