Suche: Jungen Hütehund (mix), weiblich, arbeitstauglich

Dabei
5 Jan 2012
Beiträge
20
#1
Hallo, liebe Aussie-Gemeinde

nachdem ich nun endlich eine schöne, grosse Wohnung in Stadtrandlage gefunden habe, und beruflich den Weg der Selbstständigkeit eingeschlagen habe, möchte ich mir dieses Jahr gern den Traum vom Zweithund erfüllen.

Seit nun fast 5 Jahren begleitet mich Naila, eine intakte Hündin, Mix aus Border Collie x Weisser Schäfer/Labrador.
Hab die Kleine von Welpenbeinen an, gut sozialisiert und erzogen, und das alles ohne Hundeschule. Da waren wir erst letztes Jahr zwecks BH und fährte mal.
Wir machen bisher nur auf ambtionierter Laienbasis quasi Feld-Wald-Und Wiesen-Hundesport, das ändert sich nun aber, da ich jetzt Zeit und Geld für regelmässige Hobbies habe.


Von daher suche ich ab ca März eine junge Hütehündin als Nachwuchs.
Mit der Rasse bin ich nicht festgelegt, egal ob Aussie, Border oder Altdeutscher, reinrassig oder gemixt mit etwas, das Beutetrieb und Suchambitionen mitbringt.
Die Kleine soll Reitbegleithund werden und entweder in der Rettungshundestaffel, im VPG oder Agility gearbeitet werden-Auslastung, sowohl vom Bewegungsdrang als auch Kopfarbeit, ist gegeben.

Sein muss: Weiblich, jung (unter 3), einigermassen umweltsicher, menschenfreundlich, sozialverträglich, verspielt und intelligent, sowie körperlich fit.

Optisch wär schwarz-weiss mit viel weiss oder merle toll, aber da kann ich ggf lang suchen.

Bisher hab ich auf diversen Not-seiten noch kaum geeignete kandidatinnen gefunden, deswegen wärs schön, wenn ihr für mich die Augen mit offen halten und ggf Vorschläge hier posten würdet

mfG, Sirikith
 
Zuletzt bearbeitet:

*Loki*

Lokimotive
Dabei
16 Mai 2011
Beiträge
5.598
#2
Es soll also definitiv kein Welpe sein, sondern schon ein Hund, der etwas weiter ist?
 
Dabei
14 Dez 2011
Beiträge
96
#4
Na ja, ich denke mal das Problem mit einem Welpen ist ja auch das man nie weiß ob er die geforderten Veranlagungen mitbringt die gewünscht sind.
Das sieht bei einem etwas älterem Hund schon anders aus.
 
Dabei
5 Jan 2012
Beiträge
20
#5
das kommt wohl drauf an, wo der Welpe herkommt, und wie die Eltern so drauf sind.
Klar ist das einigermassen berechenbar, Diensthunde aus gezielter Zucht werden ja auch als Welpe gekauft und meist auch erfolgreich entsprechend ausgebildet-und so Dinge wie Umweltsicherheit und Sozialverträglichkeit kann man ja selbst sicherstellen, indem man den Hund vernünftig grosszieht und an alles gewöhnt.
Intelligent und einigermassen triebveranlagt, das sind halt die Grundvorraussetzungen.
 
Dabei
14 Dez 2011
Beiträge
96
#6
Ja, stimmt schon, das ist mir auch klar. Ich wollte damit halt auch nur sagen das man bei einem Welpen halt nie weiß ob sich diese Veranlagung dann auch durchsetzt.
Wenn Du jetzt was weiß ich einen Hund nimmst der schon 1 Jahr alt ist oder so kann man Dir da vielleicht schon was zu sagen bzw. würdest Du das schneller rausfinden.
Das meinte ich damit.
 
Dabei
5 Jan 2012
Beiträge
20
#7
stimmt-aber wie gesagt, was das nun wird, ob welpe oder Junghund, ist mir relativ-hauptsache ich finde überhaupt ein passendes Mädel
 
Dabei
5 Jan 2012
Beiträge
20
#8
Gute Neuigkeiten:

ich hab ne Junge, schwarze, Altdeutsche in Nördlingen (ca 70 km von mir weg) gefunden, und zwar:

Kiba, Schwarze Altdeutsche Hündin, 1 Jahr, in 86736 sucht dringend PS oder ES
Hallo,

gesucht wird eine kompetente PS oder ES für eine unsichere und ängstliche Hündin.
Sie kommt ursprünglich von einem Schäfer. Dort, wo sie jetzt ist, kommt Ende nächster Woche ein neuer Welpe und sie soll ganz dringend weg.
Sie hat große Angst vor Männern, in der Schäferei muss da wohl was passiert sein.
Es konnte bisher niemand gefunden werden, der sie aufnimmt daher soll sie dann zur Not nächste Woche ins Tierheim.
Dort würde Kiba aber untergehen. Sie ist in ihrem jetzigen Zuhause unter Dauerstress, sehr unruhig und nur am hecheln.
Ich habe selbst nur davon erfahren, weil ich in einer Schäferei schauen war, wo die Besitzerin aushilft. Hätte sie erstmal zu mir genommen, wenn ich nicht nächste Woche für einige Zeit nach Australien fliegen würde :/
Bei der Besitzerin leben 4 unkastrierte Hündinnen. Mit der einen versteht sie sich gar nicht, mit den anderen gut.

Sie wird durch den Welpen ersetzt, weil sie an den Schafen nichts taugen soll, da sie wohl heftig greift.
Kiba ist allerdings erst 1 Jahr alt und wurde dort nur einmal getestet. Ich glaube das könnte auch nur ein willkommenes Ventil für all den Stress gewesen sein.

Kiba ist oft um mich rumgehuscht, immer ein Stückchen näher. Nachher war sie doch zu neugierig und kam schnuppern. Sogar meinen Partner hat sie nach einiger Zeit kurz beschnuppert.


Sie hat einen Pass, ist gechipt, geimpft und entwurmt.


und werd mir die Schnecke, sobald ich den Umzug hinter mir habe, auch mal ansehen. Tierheim ist schon kontaktiert mit:

ich interessiere mich für Kiba. Mein Vorstellungstext, ausserdem: Falls sie sich mit Naila einigermassen versteht und in der Wohnung nicht tillt, könnte ich sie dann ggf nehmen. Naila ist sehr umweltsicher, menschenfreundlich, aufgeschlossen und top sozial, von der könnte Kiba sich noch ne Menge abkucken. Geduldig, einfühlsam und souverän als Hundeführer bin ich ja, von daher bin ich auch zuversichtlich, der Kleinen ihre Unsicherheit schnell nehmen zu können, die ist ja noch jung, die kann man ja noch positiv prägen. Und Männer sind ja erstmal nicht das Thema, die muss sie nicht unbedingt mögen. Von daher denke ich, das ich durchaus geeignet als neues Zu Hause für diese junge Hündin wäre. Ich ziehe kommende Woche um und würde Kiba dann, sobald alles wieder in geordneten Bahnen läuft, gerne kennenlernen, und auch ausprobieren, ob sie sich mit meiner schon vorhandenen Hündin versteht (wir sind Haftpflicht-und unfallversichert) Werde mich von daher in den nächsten Tagen auch telefonisch noch bei Ihnen melden, um nähere Informationen einzuholen (zb, ob sie stubenrein ist, wie sie sich in der Wohnung verhält, etc)



Mal sehen, was dabei rauskommt, aber ich wäre eigentlich auch ganz froh, nem Tierschutznotfell ein neus zu Hause bieten zu dürfen. Und dann wär ich gleich wieder Halterin einer Altdeutschen
 
Dabei
14 Dez 2011
Beiträge
96
#9
Find ich super das Du der Maus ne Chance geben willst. Deckt sich jetzt war nicht zwingend mit dem was Du eigentlich gesucht hast aber das kann ja auch noch werden. Für die Hündin freut es mich auf jeden Fall und schön berichten wie sie so ist.
 
Dabei
5 Jan 2012
Beiträge
20
#10
naja, weiblich, mittelgross, eher langhaarig, jung und Hütehund ist sie ja, die Macken sollten sich in dem Alter noch hinbiegen lassen, sporttauglich dürfte sie bei entsprechender Führung und Ausbildung durchaus sein, und was die Farbe angeht-so what....
sie muss sich halt nur mit Naila verstehen und in der Wohnung klarkommen, ohne Rabatz zu machen.
 
Dabei
9 Jan 2012
Beiträge
7
#11
Hallo liebe Sirikith,

falls es doch noch aktuell ist mit Suche nach einem Zweithund...

Wir suchen für unsere Aussie Hündin ein neues Zuhause; ihr Name ist Easy.
Wir hatten im letzten Jahr ein tolles Zuhause gefunden, aber nicht damit gerechnet, dass
sie die beiden Katzen dort mit ihrem Hütetalent beglückt ;-) bei den Kennlernbesuchen schien
es kein Problem zu sein... Nun ist das für das neue Frauchen ziemlich anstrengend und vor allem ist es anstrengend für den
Hund, da sie nun quasi dauernd im Hütemodus ist...

Hier ein Link, um Easy einmal kurz kennenzulernen:

http://www.elabuchwald.de/easy/

Einen schönen Gruß,
Ela Buchwald
 

*Loki*

Lokimotive
Dabei
16 Mai 2011
Beiträge
5.598
#12
Ist doch super!!! Finde es schön, wenn man sich solch einer Herausforderung stellt!
Berichte mal bitte, ob es klappt!
 
Dabei
27 Jan 2012
Beiträge
5
#13
Hallo,

ich weiss nicht wie weit du mit deiner suche bist aber wir sind auch aus dem raum Augsburg und müssen leider unser Labrador-Aussie-Hündin, 9 Monate, abgeben.
Wir hatten Anfangsschwierigkeiten wegen Darmbakterien was sich langsam eingestellt hat aber da wir beide, mein mann und ich berufstätig sind und unsere Ellie vom
Verhalten fast ein reiner Aussie ist, klappt es leider nicht. Sie ist super folgsam, will immer alles recht machen und super leibesbedürftig.
Wenn Du willst, kann ich dir gerne Bilder schicken!

Schöne Grüße
 
Dabei
5 Jan 2012
Beiträge
20
#14
bisher gibts eine Kandidatin, die ich mir die Tage mal ansehen will, aber mehr nicht-fotos eurer Süssen nehm ich gerne. Bakterien kriegt man mit AB und guter Fütterung hoffentlich in den Griff-berufstätig bin ich zwar auch, allerdings eher Teilzeit und bei flexiblen Arbeitszeiten, und nen Ersthund gibts ja auch.
Meine ist ja Border x Labrador/Schäfer, mit dem Mix müsste ich an sich klarkommen können-und in Augsburg kann man ja auch mal recht spontan zum kennenlernen vorbeischauen
 

Ähnliche Themen


Oben