Urlaub mit Welpen zu früh?

Dabei
29 Jan 2018
Beiträge
55
#1
Hallo Community. Ich habe vor, mit meiner besten Freundin im Februar übers Wochenende in die Alpen zu fahren, um mal vom Alltag auszuspannen. Außer Wald und Berge gibt es dort daher nichts. Mein Problem: Eigentlich hätte mein Freund bei unserem 3 Monate alten (Zum Zeitpunkt des Urlaubs wäre er 4 Monate) Aussie zu Hause bleiben sollen, aber jetzt muss er doch arbeiten übers Wochenende. Ich möchte nicht, dass jemand auf ihn aufpasst während dieser Zeit, weil mir das noch zu früh ist, ihn für Tage wegzugeben. Ich habe mir überlegt, ihn mitzunehmen, aber weiß nicht, ob das so eine gute Idee ist. Ans Autofahren ist er zwar schon super gewöhnt, aber wir fahren fast 4 Stunden und die Umgebung dort kennt er auch nicht.
Meine Frage: Ist das zu früh? Soll ich den Urlaub lieber verschieben?
 
Dabei
6 Jul 2017
Beiträge
243
#2
Wir sind mit unserem Welpen in den Urlaub gefahren, als er gerade eine gute Woche bei uns war. Es war gut, weil wir wirklich Freizeit hatten - sprich wir gar nicht erst in Versuchung kamen, uns im Urlaub in den Haushalt o.ä. zu vertiefen. Andererseits konnten wir halt nicht so viel unternehmen mit dem kleinen Mann (Städte besichtigen etc.) weil das einfach noch zu viel gewesen wäre.
Die Autofahrt hat er gut weggesteckt, obwohl wir wesentlich länger unterwegs waren, als das bei euch der Fall wäre. Wir hatten großzügige Pausen eingeplant. Gedanken machen würde ich mir über das Thema Stubenreinheit. Bei uns war es kein Problem, da wir mit unserem Wohnwagen im Urlaub waren aber in einer Fewo oder im Hotel wäre es vllt. noch nicht ganz so einfach gewesen. Das kommt aber sicher auf den individuellen Welpen an.

Ich denke wenn die Tage welpengerecht gestaltet sind ist es nicht zu früh für einen Kurztrip.
 
Dabei
7 Sep 2012
Beiträge
3.138
#3
Also ich sehe da überhaupt keine Probleme. Autofahrt mit den entsprechenden Pausen ist kein Problem, ggf. gegen Langeweile einen Kauknochen oder einen gefüllten Kong zur Beschäftigung.
Und für das Umwelttraining ist eine fremde Umgebung ideal. Die Frage ist nur, wie sieht eure Tagesplanung aus? Was wollt ihr unternehmen? Denn so einen Welpen kann ich natürlich noch keine stundenlange Wanderungen zumuten oder ihn z.B. länger im Hotelzimmer zurücklassen. Daher müßte Eure Freizeitplanung welpenkompatibel sein u. ggf. kann nur einer zu Wellnessmassage während der andere auf den Kleinen aufpaßt etc.pp.
 
Dabei
29 Jan 2018
Beiträge
55
#4
Freizeitplanung wäre ganz entspannt. Wir hätten eigentlich nichts gemacht. Kein Wandern, nichts. Einfach nur den Ausblick und die Natur genießen. Wenn mein Hund dabei ist dann spazier ich allerdings ein bisschen mit ihm herum. Ablenkung hat er dort jedenfalls so gut wie keine, bis auf Waldtiere. In unserem Fall ist aber das Größte was uns entgegenkommen kann, ein Fuchs und der rennt meistens eher weg.
 
Dabei
3 Jan 2013
Beiträge
1.006
#6
Hallo,
ich sehe da keinerlei Probleme. Ist doch prima, wenn der junge Hund auch bisschen was Neues kennenlernt. Du schreibst, es sind keine großen Events geplant... ist doch ideal.
Ein paar Tage ausspannen mit Welpen.
Wenn er Autofahren kennt wird auch das kein größeres Problem, einfach vielleicht die Fahrt schon als Urlaub sehen und unterwegs einen kleinen Spaziergang einrechnen. :)

Bei uns nehmen die Welpen immer ab sofort am kompletten Leben teil.
 
Dabei
27 Jul 2012
Beiträge
2.370
Alter
28
#7
Würde ihn auch mitnehmen :) bei uns war das nie ein problem, Welpen sind von Anfang an überall hin mit gekommen :)
 
Dabei
23 Dez 2007
Beiträge
342
#8
Klingt doch super, da würde ich gar nicht auf die Idee kommen Welpi daheim zu lassen :)
Ich bin immer viel unterwegs und klein-Maze war gerade ein paar Tage bei uns, da sind wir zu einem der größten Hundesportturniere Deutschlands gefahren. Viele viele neue Eindrücke, massenhafte fremde Hunde, das erste Mal im Zelt.... alles kein Problem und das schweißt gleich zusammen :)
 

Anhänge

Dabei
12 Jul 2012
Beiträge
2.246
#9
wir fahren morgen auch für ein paar tage weg, mit den hunden.youko ist auch gerad 4 monate alt. ist doch toll, neue erfahrungen zu sammeln. freu dich drauf, wird bestimmt toll!
 
Dabei
19 Jan 2017
Beiträge
833
#10
Ich schließe mich den Anderen an und würde ihn auch mitnehmen! Knödel und Puma waren auch als Welpen mit im Urlaub. :)
 
Dabei
20 Feb 2011
Beiträge
1.245
Alter
33
#11
Deutsche oder österreichische Alpen? Denk dran, wenn du über die Grenze willst, muss der Hund eine Tollwutimpfung haben (frühstens ab 12 Wochen + 21 Tage)

Ansonsten sehe ich es wie die anderen
 

Ähnliche Themen


Oben