Agression wegen Pupertät???

Dabei
25 Jan 2013
Beiträge
31
#1
Hallo an alle!

vielleicht könnt Ihr mir weiterhelfen?
Sam mein 9 Monate alter Rüde verhält sich auf einmal agressiv gegenüber einem Rüden! Sam geht schon von klein auf mit zur Arbeit. Dort ist auch der andere Rüde. Sie haben sich von Anfang an sehr gut vertragen und immer miteinander gespielt. Sie waren ein Herz und eine Seele und nicht voneinander zutrennen. Jetzt seit ein paar Wochen mag Sam ihn nicht mehr um sich haben. Er beißt ihn weg und geht sogar auf ihn los! Hat aber gleichzeitig auch Angst vor Ihm. Momentan lass ich Sam nicht mehr so frei laufen, sondern halte ihn mehr bei mir am Platz. Dort schläft er auch die meiste Zeit. Zwischendurch gehen wir spazieren, machen ein paar Übungen oder etwas Kopfarbeit. Der andere Rüde ist übrigens 2,5 Jahre alt und ein ganz sensibler Kerl! Er geht dem Ärger aus dem weg. Wehrt sich gegenfalls aber auch.

Kann mir einer erklären was mit meinem Hund los ist! Sam verträgt sich sonst Super mit anderen Hunden

Vielen Dank schon mal
 
Dabei
27 Jun 2012
Beiträge
2.751
#2
es ist nicht auszuschließen, dass er durch die Puberpät im Moment aggressiver ist. Der komplette Hormonaushalt wird auf den Kopf gestellt und wenn die Hormone dann noch nicht so ausgeglichen sind bzw der Körper sich darauf eingestellt hat, führt das eben auch zu Stimmungsschwankungen (ähnlich wie bei Teenies).
zudem kommt eben hinzu, dass er langsam geschlechtsreif wird und dann kann es sein dass er manche Hunde nicht mehr so gut leiden kann wie vorher.
 
Dabei
29 Mrz 2013
Beiträge
30
Alter
45
#3
Der Kleine wird jetzt geschlechtsreif und somit auch zur Konkurrenz für den anderen Rüden. Dadurch werden sich möglicherweise Spannungen auf beiden Seiten aufbauen. Blicke, Gesten u.ä. können da schon genügen. Der ältere wird vermutlich versuchen, den Jungschnösel klein zu halten, was der - in seinem Hormonchaos - einerseits nicht will, andererseits aber auch nicht souverän genug ist, dagegen zu halten. Dann passieren solche Dinge. Eine Mischung aus "ich will der Boss sein" und "ich hab die Hosen voll". Mein Tip: Such dir Hilfe bei einem guten Hundetrainer. Sowas lässt sich in der Regel lösen. ;-) Gute Sozialkompetenz ist das Zauberwort. Plus Souveränität der Menschen. Ich drücke euch die Daumen.
 

Ähnliche Themen


Oben