Aussie ist agresiev gegen über anderen Hunden!

Dabei
6 Apr 2017
Beiträge
4
Alter
45
#1
Hallo wir haben seit 3 Monaten einen Aussie der am 11.04 6 Monate alt wird;

seit ca. 1 1/2 Wochen ist er sehr aggressiv gegenüber anderen Hunden egal ob m/w.

am Anfang war er echt sehr schüchtern und ängstlich Rute eingezogen zw. den Beinen; hat aber immer wie Wild gebellt;

jetzt ist es so das er auch auf Hunde los geht die er von Anfang an kennt und versucht sie zu Beißen.

Bitte um hilfe

Danke

PS: an das Bellen haben wir uns mehr oder weniger gewöhnt (würden da auch Abhilfe benötigen)
 
S

SpeedyGonzales

#2
Also ich würde euch da zu einer Hundeschule raten, denn so übers Internet kann man das schlecht beurteilen und helfen.
 
Dabei
6 Apr 2017
Beiträge
4
Alter
45
#3
Hundeschule sind wir seit dem wir ihn haben im Welpen Kurs, bis dato außer viel Bellen keine besonderen Vorfälle; bis auf das letzte mal da ist er bevor der Kurs angefangen hat auf eine Hündin los gegangen und hat versucht hinzu schnappen;

im Kurs selber hat es kein Problem gegeben und auch nicht beim ab leinen wo die Hunde spielen können funktioniert problemlos;

aber auf der Straße wenn er andere Hunde sieht ist es vorbei;


genau wie wir seit einige Tagen einen neuen Nachbarn haben die haben einen 11 Wochen Jungen Labretor Welpen wollten den auf der Straße begrüßen lassen eine sek. geschnüffelt und dann ist er sofort hingefahren wie nichts;


das weitere Problem ist das wir morgen die Schweigermutter holen und die einen Mini Yorker Terierr hat und jetzt wiessen wir nicht wie wir uns verhalten sollen.

Danke
 
Dabei
7 Sep 2012
Beiträge
2.973
#4
Was ist in diesen 1,5 Wochen passiert? Gab es besondere Vorfälle? Ist der Hund gesundheitlich nicht fit? Hat er schlechte Erfahrungen gemacht? Selten entsteht ein solches Verhalten von heute auf morgen. I.d.R. hat sich da bereits vorher etwas aufgebaut.

Ansonsten: siehe Antwort von Katharina. Das NIEMAND via eines Forums beurteilen. Einzelstunde mit Hundetrainer vor Ort, damit der sich die Situation anschaut und bewertet. Ursachen gibt es viele, angefangen durch Fehler von Euch, über schlechte Erfahrungen, zu Krankheiten oder Verletzungen usw.
Bei Unsicherheit mit dem Yorkie sind die Hunde halt vorsichtshalber strikt zu trennen.
 

Ähnliche Themen


Oben