"Die Höhle der Löwen" - super App entdeckt für Kopfarbeit

Dabei
9 Apr 2014
Beiträge
266
#1
Hey liebe Fories,
letzten Dienstag lief wieder "Die Höhle der Löwen"...
Zwei nette Herren stellten eine neu entwickelte App vor: mydog365. Diese App gibt Dir jeden einzelnen Tag im Jahr (darum 365:rolleyes:) eine Idee/Vorschlag um Deinen Wauwi zu beschäftigen.
Diese Idee wird sowohl in einem kleinen Filmchen als auch per schriftliche Beschreibung super erklärt. Hat man die sogenannte Tagesaufgabe bewältigt, schliesst man per Klick den Tag ab und bekommt am nächsten Tag wieder einen neuen Vorschlag.
Die App ist für User kostenlos!! Beim Runterladen bitte auf die Schreibweise achten (ohne Leerzeichen), richtig seid Ihr, wenn Ihr als Symbol eine Hundepfote auf knall-grünem Hintergrund gefunden habt.

Beispiele:
1, Lege eine Decke über einen Stuhl und lass ein Ende der Länge nach auf dem Boden liegen. Wauwi liegt vor dem Stuhl, Du am Ende der Decke. Hebe die Decke hoch, schaue hinein und locke Wauwi zu Dir (mit Belohnung). Sobald das sicher klappt und Wauwi auch keine Angst hat, die Decke immer weniger hochheben, bis Wauwi blind durch den "Tunnelschlauch" läuft.

2. Hast Du einen Karton, unter den Dein Wauwi krabbeln könnte? Dann schneide in die Unterseite einen Schlitz und an einer der schmalen Seiten eine grosse Öffnung zum Hineinkrabbeln. Stelle nun den Karton mit dem Schlitz nach oben auf den Boden. Lege oder setze Wauwi vor die grosse Öffnung und lasse durch den Schlitz ein Leckerchen in den Karton fallen (Wauwi soll dass genau sehen können). Jetzt darf Wauwi das Leckerchen suchen. Miro brauchte 2-3 Anläufe, bis er kapierte hat, dass er unter den Karton krabbeln muss:eek:. Man kann den Schwierigkeitsgrad auch steigern, indem man die grosse Öffnung vom Wauwi wegdreht.


Unsere heutige Tagesaufgabe ist in kleinem Rahmen der Elefantentrick... Hatte aber noch keine Zeit, kommt gleich noch.
Ich find´s bisher klasse und ich denke, dass das für die kalte und nasse Jahreszeit eine tolle Beschäftigungsmöglichkeit ist. Bin schon gespannt auf die anderen Aufgaben.

Viel Spass!!!
 
Dabei
23 Sep 2014
Beiträge
0
#2
Tolle Idee, danke für den Tipp! Ich habe die App direkt heruntergeladen und bin sehr gespannt was da so vorkommt :)
 

Suki

Moderator
Dabei
9 Okt 2014
Beiträge
1
#4
Ich hatte mir die App runtergeladen, fand die Idee auch toll. Nur was mich störte war, das man nur eine Teilaufgabe eines Tricks pro Tag machen kann. Also ich wollte Suki Peng beibringen und da sollte ich zu erst ihren Kopf zum Bein mit einem Leckerlie führen. Das hatte sie nach 2min verstanden. Normalerweise hätte ich danach das ganze noch gesteigert und weitergeführt. Jedoch musste ich bis zum nächsten Tag warten um die Übung fortzuführen, was ich ein bisschen schade fand.
Klar braucht eine Sache Hunderte Wiederholungen, aber manche Teilaufgaben kann sie schon und da ist es dann schade ,wenn man Tage warten muss um den nächsten Schritt zu erfahren;) Ansonsten klasse App:eek:
 

Nine

Moderator
Dabei
18 Sep 2012
Beiträge
1.673
#6
Das hatten wir schon mal vor ein paar Monaten hier. Hatte die app mir damals auch geladen, aber mittlerweile auch schon wieder gelöscht. Die Aufgaben kannten/konnten wir schon alle bzw es ging einfach zu langsam voran wie oben schon erwähnt wurde :)
 
Dabei
9 Apr 2014
Beiträge
266
#8
Die unterschätzen unsere schlauen Hunde ;)
;):D:p:rolleyes:

Dazu ein Zwiegespräch mit Miro (er soll zum ca. 1000-ten Mal versuchen, zwischen zwei Spielzeugen zu unterscheiden):

Ich: Miro, zeig die Maus!
Er: Oh wie schön, Frauchen macht was mit mir!
Ich: Miro, zeig die Maus!
Er: Gleich schmeisst die was Leckerers!
Ich: Miro!!!! Maus!!!!
Er: Boah, nun mach schon...
Ich: Seufz
Er: Schwanz wedelt, Dackelblick
Ich: Da ist die Maus (ich zeige mit dem Finger drauf)
Er: Ha! Fast geschafft - ich brauch nur noch mit der Tatze auf die blöde Maus tippen
Ich: Suuuuuupiiiiii, die Maus!!!!! Leckerli fliegt
Er: Na endlich, die Olle war aber auch mal wieder langsam....
Ich: Ist der nun echt zu blöd dazu oder manipuliert der mich gerade zum x-ten Mal???????:p
 
Dabei
29 Dez 2012
Beiträge
487
Alter
28
#9
Wie weit ist er denn von der Maus entfernt? Bei uns klappt "brings" zuverlässig. Aber wenn er mir zb etwas aufheben soll was direkt vor mir /und ihm liegt, dann muss ich auch deutlicher werden.
Er denkt sich wohl :"liegt doch hier, bücken kannst du dich auch selber!"
 
Dabei
26 Mai 2015
Beiträge
2.325
#10
Mal ein vorab Bericht zur App. Da ich 2015 als Geburtsjahr angegeben habe, schlägt und das System als erste Aufgabe Tierarzttraining vor. Na klar ist ne super Idee für Junge Hunde. Blos haben wir das längst durch. Daher nervt mich an der App auch, dass man einen Tag warten muss bis es weiter geht, oder man nicht auswählen kann -Beherrscht mein Hund schon - weiter-. Aber so ganz nett
 
Dabei
6 Jan 2015
Beiträge
112
Alter
32
#11
;):D:p:rolleyes:

Dazu ein Zwiegespräch mit Miro (er soll zum ca. 1000-ten Mal versuchen, zwischen zwei Spielzeugen zu unterscheiden):

Ich: Miro, zeig die Maus!
Er: Oh wie schön, Frauchen macht was mit mir!
Ich: Miro, zeig die Maus!
Er: Gleich schmeisst die was Leckerers!
Ich: Miro!!!! Maus!!!!
Er: Boah, nun mach schon...
Ich: Seufz
Er: Schwanz wedelt, Dackelblick
Ich: Da ist die Maus (ich zeige mit dem Finger drauf)
Er: Ha! Fast geschafft - ich brauch nur noch mit der Tatze auf die blöde Maus tippen
Ich: Suuuuuupiiiiii, die Maus!!!!! Leckerli fliegt
Er: Na endlich, die Olle war aber auch mal wieder langsam....
Ich: Ist der nun echt zu blöd dazu oder manipuliert der mich gerade zum x-ten Mal???????:p
Bitte gib mir Bescheid wenn du es geschafft hast;) Ich arbeite sicher schon 3-4 Monate daran und es klappt 100% NICHT zuverlässig. :rolleyes: Dabei habe ich extra 2 richtig unterschiedliche Kuscheltiere genommen :D (1 Minion in Knall gelb und ein Bär)Problem ist glaube ich, er ist zu aufgeregt bei 2 spielies und konzentriert sich dann Null.
 
Dabei
29 Dez 2012
Beiträge
487
Alter
28
#12
Wenn die Hunde so nervös sind und sich erstmal auf die Arbeit freuen, dann macht doch 1,2 basics die sie schon können. Und wenn sie sich beruhigt haben geht's an die neuen Sachen.
 
Dabei
27 Jul 2014
Beiträge
199
#13
Ich glaube man kann Übungen überspringen nur muss man dafür was bezahlen, also ein Abo abschließen und das ist nicht gerade billig...
Wir haben uns gestern auch die App runtergeladen und haben Slalom durch Flaschen geübt. Ich fand den Abstand aber ehrlich gesagt etwas zu gering mit zwei fußeinheiten, Pepe hat alle nacheinander umgeworfen ;)
Und leider habe ich gestern vergessen auf abgeschlossen zu bestätigen, d.h. wir müssen uns bis auf morgen auf eine neue Übung gedulden.

Aber finde die Idee richtig gut :D
 
Dabei
9 Apr 2014
Beiträge
266
#14
Wie weit ist er denn von der Maus entfernt? Bei uns klappt "brings" zuverlässig. Aber wenn er mir zb etwas aufheben soll was direkt vor mir /und ihm liegt, dann muss ich auch deutlicher werden.
Er denkt sich wohl :"liegt doch hier, bücken kannst du dich auch selber!"
Ja, den Gedanken unterstelle ich Miro auch öfters...
Ich probiere das in unteschiedlichen Entfernungen, es klappt aber echt nie!!! Er rennt immer völlig wahllos zu einem der zwei Spielies und tippt es an. Das Bringen auf Kommando klappt zu 95%, aber ich muss ihm halt entweder das entsprechende Spieli zeigen oder halt nur eins hinlegen;)

Jenny: Du hast völlig Recht - er ist immer viel zu nervös bei solchen Sachen. Deinen Tipp, erstmal 1,2 Basics zu machen, finde ich super! Das probiere ich direkt mal aus.

Frau Rossi, Suki: Da kann ich Euch gut verstehen... Ich z.B. würde gerne nochmal bereits abgeschlossene Aufgaben wieder anschauen können. Damit man gleich in Workshops springen kann, muss man sich als Premium-Kunde anmelden. Das kostet dann aber leider Geld (habe gestern eine entsprechende Mail bekommen). Schätze, dass sind alles noch die Dinge, die im Sinne der Kunden verbessert werden sollten. Ich schreibe denen mal eine Mail mit Anregungen...
 
Dabei
7 Sep 2012
Beiträge
2.987
#15
;):D:p:rolleyes:

Dazu ein Zwiegespräch mit Miro (er soll zum ca. 1000-ten Mal versuchen, zwischen zwei Spielzeugen zu unterscheiden):

Ich: Miro, zeig die Maus!
Er: Oh wie schön, Frauchen macht was mit mir!
Ich: Miro, zeig die Maus!
Er: Gleich schmeisst die was Leckerers!
Ich: Miro!!!! Maus!!!!
Er: Boah, nun mach schon...
Ich: Seufz
Er: Schwanz wedelt, Dackelblick
Ich: Da ist die Maus (ich zeige mit dem Finger drauf)
Er: Ha! Fast geschafft - ich brauch nur noch mit der Tatze auf die blöde Maus tippen
Ich: Suuuuuupiiiiii, die Maus!!!!! Leckerli fliegt
Er: Na endlich, die Olle war aber auch mal wieder langsam....
Ich: Ist der nun echt zu blöd dazu oder manipuliert der mich gerade zum x-ten Mal???????:p
Ich schmeiss mich gerade weg... Ja, der Miro... weiß die Prioritäten zu setzen!

Meine Mädels sind da ganz anders... wenn da was neues liegt, probieren sie quasi sofort den neuen Gegenstand, wenn es ein fremdes Wort ist. Meist klappt das auch, wenn ein altbekannter daneben liegt. Fallon kann ohne großes Training Gegenstände identifizieren. Was mich ehrlich gesagt auch immer sehr erstaunt. Allerdings hat ihre gesamte Familie ein Faible dafür Gegenstände zu suchen u. zu bringen. Neulich habe ich mein Handy verloren u. sie hat es ohne Probleme mit "finde das Handy" im hohen Gras gefunden. Ihr Bruder hat einen 50 € Schein auf einer großen Wiese wiedergefunden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei
7 Okt 2014
Beiträge
2.095
#16
Finn treibt es sogar noch weiter.
Der tippt wahllos auf eins von zwei Spielzeugen (er kennt beide einzeln definitiv beim Namen - Ball und
Flasche - und holt die auch, wenn ich es einfach nebenher sage) und spuckt es mir richtiggehend vor die Füße (natürlich immer das falsche).
Ich lege es zurück, sage wieder eins beim Namen und er nimmt wieder das falsche auf.
Dann spuckt er es schon ein Stück weiter.
Danach geht er meist nicht mal mehr auf mich zu damit, sondern wirft es nur noch von da, wo er steht in meine Richtung.
Irgendwann wird er ganz vehemet und wirft es feste auf den Tisch und bellt mich an.
Frei nach dem Motto : doch, das IST doch das, was du willst, auch wenn du hundert Mal was anderes behauptest! Jetzt nimm es gefälligst und gib mir den Keks!

Dabei bin ich echt ziemlich sicher , dass er eigentlich weiß, welches ich meine.:confused:
 
Dabei
29 Sep 2013
Beiträge
76
#17
Danke für den Tipp! Werde ich mit unsrer Windhundhündin ausprobieren :rolleyes: einmal sehen wie lange sie so braucht
 
Dabei
9 Apr 2014
Beiträge
266
#18
Finn treibt es sogar noch weiter.
Der tippt wahllos auf eins von zwei Spielzeugen (er kennt beide einzeln definitiv beim Namen - Ball und
Flasche - und holt die auch, wenn ich es einfach nebenher sage) und spuckt es mir richtiggehend vor die Füße (natürlich immer das falsche).
Ich lege es zurück, sage wieder eins beim Namen und er nimmt wieder das falsche auf.
Dann spuckt er es schon ein Stück weiter.
Danach geht er meist nicht mal mehr auf mich zu damit, sondern wirft es nur noch von da, wo er steht in meine Richtung.
Irgendwann wird er ganz vehemet und wirft es feste auf den Tisch und bellt mich an.
Frei nach dem Motto : doch, das IST doch das, was du willst, auch wenn du hundert Mal was anderes behauptest! Jetzt nimm es gefälligst und gib mir den Keks!

Dabei bin ich echt ziemlich sicher , dass er eigentlich weiß, welches ich meine.:confused:

HERRLICH!!!!
Das Ausspucken beherrscht Miro auch perfekt, allerdings spuckt er das Spieli immer direkt vor seine eigenen Füsse.... Inzwischen habe ich ein paar Mal ausprobiert, erst ein paar Basics abzuverlangen, bevor es an eine neue Übung geht - leider noch kein Erfolg, aber ich versuche es weiter.
So ist Miro halt: im Alltag eher ein Faultier, aber beim Training (mit Leckerchen) kann neben ihm ´ne Bombe hochgehen - er hat nur die Belohnung im Sinn:eek:. Aber wirklich konzentriertes Arbeiten habe ich bei ihm bislang nur beim Mantrailing und jetzt kürzlich seit der 16. von 20 absolvierten Longierstunden erlebt...
Über Herbst/Winter werden wir wieder trailen und im Frühjahr/Sommer dann vll weiter longieren. Mal schauen... Trailen im Sommer finde ich persönlich blöd, da die Hunde meist recht lange im Auto bleiben müssen und das dann bei Hitze? Ne, danke - da riskiere ich halt eher ´ne frostige Rutschpartie, während ich hinter meinem Bubi her hechte:D.

Oder auch mal ´ne deftige Dusche...





Eiei, soviel Offtopic inzwischen...:p Ach, egal:rolleyes:
 
Dabei
7 Okt 2014
Beiträge
2.095
#19
:cool:
Finn trägt auch ein unsichtbares "Keks- Junkie" Schild vor sich her beim tricksen (beim Training draußen arbeite ich immer öfter ohne, dann spult er allerdings schon mal ein komplettes Programm ab - nie geht er schöner im Fuß - in der Hoffnung er bekäme doch noch was. Das dann zu ignorieren finde ich echt schwer. Blöde Futterkonditionierung! ).
Seine Konzentration setzt tatsächlich erst dann ein, wenn er schon Leckerli hatte, vorher ist er zu aufgeregt allein beim Gedanken dran.
Also machen wir erstmal etwas, was er hundertprozentig beherrscht.
Und wehe, er GLAUBT etwas verstanden zu haben und kriegt dann nichts, da kann er echt frech werden.
Ich habe ihm beigebracht, Sachen in eine Kiste zu räumen...das hat Monate gedauert, bis es saß.
Pfandflaschen und Socken, unabhängig voneinander, mal das eine, mal das andere.
Irgendwann sollte er dann dazwischej unterscheiden , das eine in die Kiste , das andere in die andere.
In jeder Kiste waren schon "Beispiele" drin und die Kisten sahen auch total unterschiedlich aus.
Das klappte erstaunlicherweise relativ schnell und gut, bis ich böses Frauchen die Kisten dann vertauscht habe und er umdenken musste.
Eigentlich hätte er ja via Nase entscheiden können, Socken riechen ja doch anders als Plastikflaschen und sehen auch anders aus *g*, aber er geriet total in Hektik und hat im Affenzahn alles in die rechte bzw. Linke Kiste einsortiert , als würde es davon richtiger und hat dann seine Belohnung gefordert.
Als er dann keine bekam, hat er einfach alles wieder ausgeräumt und quer durchs Zimmer geworfen.
Es fehlte passend zum Blick wirklich nur noch das kindische Aufstampfen :eek:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei
9 Apr 2014
Beiträge
266
#21
;) Ja, die Aufräumkiste... die haben wir auch. Klappt auch soweit ganz gut, aber in letzter Zeit bringt er das Spielzeug immer nur bis vor die Kiste und hat vor lauter Aufregung wohl das Zielen völlig vergessen:p. Warum? Keine Ahnung, das hat echt schon mal besser geklappt. Na ja, ich sage dann immer "nochmal" und meist schafft er es nach 3-4 Versuchen. Ungeduld lässt auf jeden Fall grüßen:eek:. Und zwischen 2 Kisten unterscheiden kann er im Leben nicht, das schafft er ja, wie erzählt, noch nicht mal mit 2 Spielies.
Wenn ich mir Finn´s Geschichten so durchlese, könnte man meinen, die beiden sind seelenverwand - oder liegt´s am Red?:confused:;):eek:

Aber jetzt doch noch mal was zu der App: Ich habe inzwischen ein paar Trainings freigeschaltet bekommen und wir üben gerade das Verbeugen: Voll witzig! Und die anderen Tagesaufgaben machen immer wieder Spass.
 
Dabei
7 Okt 2014
Beiträge
2.095
#22
[OT]Ich bin grade richig froh, daß nicht nur meiner sich so blöd anstellen kann :cool:
Finn wirft das Zeug nämlich auch meist erst daneben und dann nach der zweiten Aufforderung hinein.
Dabei habe ich extra mit großen Kisten angefangen und sie dann verkleinert und der KANN durchaus zielen.
Sehe ich ja, wenn er eigenmächtig einräumt.
Da fällt nämlich nichts daneben :confused:
Oder wenn ich was ganz Tolles als Belohnung anbiete....einen Knochen z.B.....dann macht der Hund in Sekundenschnelle das, wozu er sonst Minuten braucht.[/OT]
 
Dabei
5 Sep 2014
Beiträge
327
#23
Dazu ein Zwiegespräch mit Miro (er soll zum ca. 1000-ten Mal versuchen, zwischen zwei Spielzeugen zu unterscheiden):

Ich: Miro, zeig die Maus!
Er: Oh wie schön, Frauchen macht was mit mir!
Ich: Miro, zeig die Maus!
Er: Gleich schmeisst die was Leckerers!
Ich: Miro!!!! Maus!!!!
Er: Boah, nun mach schon...
Ich: Seufz
Er: Schwanz wedelt, Dackelblick
Ich: Da ist die Maus (ich zeige mit dem Finger drauf)
Er: Ha! Fast geschafft - ich brauch nur noch mit der Tatze auf die blöde Maus tippen
Ich: Suuuuuupiiiiii, die Maus!!!!! Leckerli fliegt
Er: Na endlich, die Olle war aber auch mal wieder langsam....
Ich: Ist der nun echt zu blöd dazu oder manipuliert der mich gerade zum x-ten Mal???????:p
haha Miro hat dir gerade beigebracht auf die Maus zu zeigen :p
 

Ähnliche Themen


Oben