Fragen zum Futter

Dabei
12 Jul 2016
Beiträge
1
Alter
33
#1
Hi,

unsere Sugar ist nun 6 Monate und im Großen und Ganzen total fitt. Allerdings scheint sie das Futter nicht zu vertragen. Anfänglich war alles gut. Dann schlichen sich vermehrter Kotabsatz, Blähungen und gelegentliches Erbrechen nach der Fütterung ein. Deswegen möchte ich nun gerne das Futter wechseln. Auf http://www.bellfor.info/ bin ich nun auf das Premium Pur Aktiv gestoßen, welches sich ganz vernünftig liest. Allerdings bin ich nun doch etwas unsicher, weil das Trockenfutter das wir bisher füttern ja auch nicht schlecht ist. Deswegen wollte ich mich hier mal nach Erfahrungen umhören. Kennt jemand dieses Futter?

LG

p.s. Aktuell füttern wir Markus Mühle Black Angus
 
Dabei
7 Jun 2015
Beiträge
176
Alter
37
#2
Sorry, keine Erfahrungen zu deinem aktuellem und den bellfor Futter bis dato gesammelt. Hatten bisher nur Platinum und aktuell aufgrund einer Futtermittelunverträglichkeit Happy Dog Africa
 
Dabei
15 Mai 2014
Beiträge
1.064
#3
Praktisch alle Futtersorten enthalten eine ganze Reihe von unterschiedlichen Zutaten. Wenn dein Hund davon eine nicht abkann (evtl. eine Allergie entwickelt hat) kann man sehr schlecht eine andere Sorte empfehlen. Zaro hat auch 5 rel. teure Trofusorten nicht gut vertragen (u.a. auch dein Trofu). Er bekam immer stumpferes Fell und mochte nicht mehr fressen.
Wir sind dann beim Barfen gelandet wo man selber bestimmt und weiß was man füttert und auch gewisse Zusätze vermeiden kann.
Du kannst natürlich noch weitere Futtersorten testen, wenn auch die nicht vertragen werden würde ich aber reagieren und eine Ausschlussdiät machen (evtl mit einer Tierheilpraktikerin). Warum nicht ein Nassfutter? Die sind in der Regel hochwertiger und quellen nicht im Magen auf. Wir füttern im Urlaub oder bei Wochenendtrips Granatapet oder Terra Canis, auch mal Rinti. Die werden alle von meinen gut vertragen.
 
Dabei
7 Okt 2014
Beiträge
2.210
#4
Ich kenne das Futter zwar nicht, würde dir aber intuitiv raten - egal auf was du umsteigst - probeweise eins ohne Rind zu nehmen .
 

Ähnliche Themen


Oben