Frische Kräuter verfüttern

Dabei
8 Mai 2016
Beiträge
902
#1
Hallo,

wir fangen ja grade mit der Frischfütterung an. Nun meine Frage: gebt ihr frische Kräuter dazu?
Ich habe Rosamrin, Zitronenthymian, Oregano, Marrokanische Minze und Salbei im Garten.
Kann ich Dusty davon was ins Futter schneiden? Und was wäre explizit für den Darmaufbau geeignet
bzw einfach unterstützden für Magen und Darm? Er hat ja erst eine 10 Tage Antibiotika Kur wegen Giardien hinter sich...
 

FrauRossi

Moderator
Dabei
26 Mai 2015
Beiträge
2.325
#2
schau mal bei Barfers de da gibt es das Rezept für Kräuterbuttermilch zur Unterstützung bei Giardienbefall. Wobei die Buttermilch für den Darmaufbau ist. Da kannst du auch Joghurt nehmen. Bei zB Barfers.de findest du auch Kräuter die man füttern kann mit der Beschreibung wozu sie unterstützend dienen.
 
Dabei
8 Mai 2016
Beiträge
902
#5
Kann Sinn machen, da Giardien zu einer Dickdarmentzündung führen können.
Meine Ruby hat damals auch ein Antibiotikum bekommen. Nach noch nicht mal zwei Tagen waren die Symptome weg und es kam auch nie wieder was hinterher.
Ja, Dusty hatte auch ziemliche Schmerzen beim Stuhlabsetzen (der hat gequietscht :( ). Ca. 2 Tage nach Beginn der Antibiotikagabe war es besser. Nun scheint aber das Darmmilieu kaputt zu sein.

@FrauRossi:
danke :) er bekommt schon Joghurt mit Thymian und Oregano, ist recht nah an der Buttermilch dran. Hoffe es hilft bald.
Und danke für die Info, zu Kräutern habe ich bisher nicht viel finden können, und da die bei mir grade so wuchern hat der Hundi wenigstens auch was davon
 

Ähnliche Themen


Oben