Kann man abschätzen, wie gross ein Mini Aussie wird

Dabei
7 Mai 2015
Beiträge
73
Alter
46
#1
Wir bekommen in sechs Wochen einen Mini Aussie. Ein Mini wird es deshalb, weil die Züchterin eine ganz tolle Zucht hat und uns mir Ihrer Kompetenz überzeugt hat. Die Elterntiere sind
für Minis recht gross (46 cm die Mama/ 47cm der Papa). Kann man anhand der Grösse der Elterntiere in etwa abschätzen, wie gross unser Aussie werden wird? Ich wäre echt happy, wenn auch unser kleine Cody nicht allzu mini werden würde. Oder kann man im Welpenalter (gerade mal 17 Tage alt) noch überhaupt nicht abschätzen, wie gross er werden wird? :confused: Wie auch immer, wir freuen uns riesig auf unseren kleinen Racker. Wollte nur mal fragen, ob Ihr da Erfahrungen habt.
 
Dabei
7 Nov 2013
Beiträge
1.037
#2
Barney ist ja auch ein Mini, aber die Eltern von ihm waren auch nicht wirklich Mini.
Sie waren 43cm und 44cm. Also an der oberen Grenze (45cm).
Er ist jetzt ebenfalls an der oberen Grenze mit 43-45cm und ähnlichem Gewicht wie die Eltern. (Ich bin die schlechteste Messerin ;))
Ich weiß, dass er einer der Stämmigeren im Wurf war und ich war mir sicher, er würde die 45cm knacken, aber es kam nicht so. (Zum Glück :eek: denn ich wollte einen Mini aufgrund der idealen Größe für mich, wäre aber auch kein Beinbruch gewesen, wenn er etwas Größer geworden wäre)
Was ich damit sagen will: Ich denke, man kann einem Welpen zum Teil schon ansehen, ob er eher zierlich ist oder stämmiger und welche Größe der Hund womöglich erreicht.. Man kann aber am Ende doch noch überrascht werden :) Bei uns gab es im Wurf allerdings auch 2 Welpen, welche sehr zierlich waren und auch nicht größer als der untere Mini Bereich wurden.
 
Dabei
7 Mai 2015
Beiträge
73
Alter
46
#3
Oh danke für die Antwort. Im Prinzip kommt es eh nicht auf die Grösse an, aber mir gefallen halt die Standard Aussies auch sehr gut. Und wie gesagt, wenn uns nicht die Zucht an sich so überzeugt hätte, wäre es bei uns bestimmt ein Standard Aussie geworden. Wobei es sicherlich auch Vorteile bringt, wenn er nicht allzu schwer wird (falls man ihn mal tragen muss) :p Übrigens, Dein Barney ist ein wunderschöner Kerl!! So ein hübscher <3
 
Dabei
29 Mrz 2015
Beiträge
513
#4
Unsere Züchterinnen sind sich relativ sicher die spätere Gestalt und Größe anhand der Pfoten und der Kopfgrösse vorherzusagen. Ich denke dass können die schon recht gut einschätzen. Unser Baby ist eher eine von den zierlicheren im Wurf, bin gespannt wie sie einmal wird.
 
Dabei
24 Jan 2008
Beiträge
1.303
#5
Also was das anbelangt bin ich wohl zu blöd mit der Vorhersage . Meine Aussies sind alle recht klein ,aber trotzdem habe ich immer von 47 - 59 cm alles an Endgröße was man sich vorstellen kann - große Hündinnen von fast 54 cm - oder Zwergrüden mit gerade 52 cm -es steckt halt in den Genen und ich als Züchter würde lieber vorsichtig mit Vorhersagen sein ,denn gerade bei den Minis kommen immer mal große Standard raus ,auch noch 5 Generationen später .;)
 
Dabei
12 Dez 2012
Beiträge
3.676
#6
Unserer ist auch aus Eltern am oberen Rand des Standards und er ist dort auch - aber noch drin. ;)
Wir wollten auch einen Mini wegen der Größe, aber gerne über 40cm und genau das haben wir bekommen. Für uns also perfekt. Bei uns hat auch die Züchterin geschätzt, dass er an den oberen Rand wachsen wird. Andere hat sie etwas zierlicher bleibend geschätzt - da weiß ich aber nicht, ob sie recht behalten hat.

Was sagt die Züchterin denn zur geschätzten Endgröße?
 
Dabei
5 Sep 2014
Beiträge
4
#7
Es ist immer schwierig zu sagen wie groß ein Hund wird. Weil da viele Faktoren mitmischen.
Ich habe selbst zwei Mini´s und müsste mich überraschen lassen wie Ihre Endgröße wird. Nur eins war sicher Sie bleiben im Mini-Maß.
Meine Ersthündin Mia ist 43cm groß!! Ihre Mutter ist 44cm groß und Ihr Vater 41cm. Sie hat sich also ganz klar an Ihren Elterntiere orientiert, aber das muss nicht immer sein!! Aber meine Zweithündin orientiert sich ebenfalls an Ihren Elterntiere.
Meine Zweithündin Letty ist mit 6 Monaten 38cm groß aber da kommt vllt noch ein bisschen was. Aber die 40cm wird Sie wahrscheinlich nicht knacken.
Ihre Mama ist 43cm groß und der Vater 38cm.
 
Dabei
7 Mai 2015
Beiträge
73
Alter
46
#8
Danke für die vielen Antworten. So lieb von Euch. Die Züchterin werde ich am Sonntag fragen, wenn wir unseren süssen Cody zum ersten Mal besuchen dürfen. Ach, wäre doch schon Sonntag :rolleyes::cool:...
Ihr habt alle ganz wunderschöne Hunde - Ihr glücklichen habt sie schon bei Euch zuhause. Das Warten ist echt schwer, wenn man etwas so herbeisehnt. Aber das wisst Ihr selbst am Besten :D
 
Dabei
31 Jan 2015
Beiträge
548
#9
Hallo Simon!

Ohja, du sprichst mir aus der Seele! Unser Yumo muss auch noch ein paar Wochen bei der Mama bleiben und wir können es kaum erwarten!:rolleyes:
Wir haben uns auch für einen Mini Aussie entschieden, da der Papa aber ein zu klein geratener Standard (48cm) ist und auch die Mama recht groß ist (40cm) schätzt unsere Züchterin die Kleinen auf ein Endmaß von 39-50cm... Yumo sieht momentan nach dem Größten aus, ich hoffe dass das auch so bleibt. Gegen 50cm haben wir nichts einzuwenden! ;)

Ich vertreibe mir die Zeit übrigens mit Internetstöbern (ich lese ganz viel hier) ... und ich sammel alle Fotos, auf denen Yumo zu sehen ist, von klein auf. Habe vor, sie mir entwickeln zu lassen und ein hübsches Album zu machen!:rolleyes:
 
Dabei
7 Mai 2015
Beiträge
73
Alter
46
#10
Hallo Alina,
ich bin auch die ganze Zeit am lesen hier im Forum, um die lange Wartezeit zu verkürzen. Bei Euch dürfte es ja dann schon in circa 4 Wochen soweit sein, oder? Ich habe auch schon alle Bilder, die wir von der Züchterin bekommen haben abgeschpeichert und möchte später ein Fotobuch gestalten (falls ich dann noch Zeit habe). Wenn unser Cody da ist, wird´s wohl erst mal rund gehen bei uns :p
 
Dabei
7 Nov 2013
Beiträge
1.037
#11
Wobei es sicherlich auch Vorteile bringt, wenn er nicht allzu schwer wird (falls man ihn mal tragen muss) :p Übrigens, Dein Barney ist ein wunderschöner Kerl!! So ein hübscher <3
Erst mal vielen Dank :) und als nächstes: ein Kleiner Hund bringt tatsächlich viele Vorteile. :D
 
Dabei
18 Jun 2014
Beiträge
333
#12
Ich finde es ist wirklich schwierig die Mini Grösse vorher zusagen. So 5 cm Unterschied zu den Eltern /Grosseltern scheint mir realistisch. Ich finde anhand des Abgabegewichts kann man schon auch Tendenzen sehen. WIr haben auch 2 Minis, Sira ist 45cm und Yaki wird kleiner bleiben. Ich messe und wiege meine Welpen / Junghunde regelmässig. Ich finde so Gewichtstabellen zum Vergleichen einfach interessant.
Ich habe mich schon bewusst für einen leichteren Aussie entschieden und da habe ich mit dem Mini schon eher die Chance.

Ich bin neugierig, darf man den Namen des Züchters erfahren?
 

Ähnliche Themen


Oben