Mini-Australian Shepherd

Dabei
14 Jan 2008
Beiträge
155
#1
Hallo Ihr Lieben !!! :)

Wie sieht es aus. Kann einer von euch etwas zu der Rasse sagen. Ich suche Infos. ( :roll: nichts über Sinn und Unsinn von Miniaturzüchtungen)
Und zwar wie sind sie vom Verhalten, was für positive und Negative Eigenschaften, Gesundheit und Linien.
Worauf ist zu achten. Wir haben vor uns einen Kleinen zu unseren Großen anzuschaffen und sind noch auf der Suche nach Infos.
Vor allem suchen wir ältere Linien, keine gerade neugezüchteten zu klein gebliebenen Aussies von den Großen.
Über viele Antworten wäre ich Dankbar.
Viele Grüße

Susanne Bonk
 
Dabei
22 Dez 2007
Beiträge
164
#2
Hallo,

schau doch mal bei Beate Rösler auf die Website: www.gentlefire.de

Da findest Du bestimmt einiges an Infos und vielleicht rufst Du sie mal an. Sie kann Dir bestimmt weiterhelfen.
 
Dabei
19 Dez 2007
Beiträge
822
#5
Hi
Ausserdem gibt es noch den EMASCD ,aus kontrollierte Zucht
hier der Link

Ich kann dir nur sagen das mein Keanu genauso tick wie ein Großer.
Durch den Größenunterschied ist Keanu aber wendiger und schneller - ausserdem flippiger in allem extremer. Also in der Beziehung sind sie doch wieder unterschiedlich :mrgreen:
Ansonsten mußt du auf alles dachten wie auch bei dem Standard
-nur bei den Minis kommt noch "Patella"dazu. :lol:
Ich hoffe ich konnte dir schon mal helfen.
 
Dabei
5 Jul 2008
Beiträge
53
#6
Hallo,

ich habe ja seit letzten Jahr meine Minihündin Phoebe hier in meiner Familie und ich muss sagen, dass ich nur begeistert bin von ihr!! Ich wollte eigentlich nie einen Mini, weil ich finde, das auch meine Standarts nicht besonders groß sind, aber durch glückliche Umstände bekam ich Phoebe im Oktober 2007 aus Michigan. Sie ist nur lustig...immer bei mir....ich muss nie schauen, wo sie ist, weil sie immer in meiner Nähe ist. Sie verträgt sich super gut mit den Großen und ist eine riesen Bereicherung für uns!! Sie ist handlich und ein super Begleiter. Sie hütet Hasen und Enten und kann absolut mit den Großen mithalten!!

LG
Doris
 
Dabei
1 Jan 2008
Beiträge
1.318
#7
Also über Sinn und unsin diskutieren wir wirklich am besten nicht*g*

Amy's Züchterin Züchtet auch Mini Aussies.
Finde sie so ganz toll, vom verhalten her sind sie def. mehr Power als nen Standard.
Aber für mich wäre das nix. Der Aussie ist für mich einfach "groß"
 
J

jacky

#8
Thema is schon ewig her aber egal.

Bin von meine MiniMaus absolut überzeugt und meine ist auch eine Rosebud of Crana.....
 
Dabei
1 Feb 2010
Beiträge
34
#9
Mein Ossi ist der Beste...habe noch nie so einen tollen Chaoten erlebt.
Mr.1oo ooo Volt..oder...super lieber "Oma"Schmusebär...(Schwiemu ist im Pflegeheim) und die Ommis freuen sich alle auf Ossi...und er sich auf sie.
Er kann aber auch ganz schön "rotzig" sein...aber das hält nicht lange an.Toben macht mehr spaß :-D
 
Dabei
9 Dez 2011
Beiträge
1.313
Alter
32
#10
Mag jetz nich erst nen neuen Fred aufmachen,deswegen bind ich mich hier mal ein!
Da mein Gatte keinen Großen Aussie oder Border haben mag,haben wir uns entschieden in ein paar Jahren einen Mini Aussie ein zu Hause zu geben!
Hab gelesen hier im Forum sind einige Vertreter dieser Minis!Wie sind die denn vom Charakter her?
Werden die Schnuckis nur mit den Stummelruten gezüchtet oder gibts da auch Normale Ruten?
Mei so viele Fragen weiß garnich wo ich anfangen soll!Ich weiß ist noch lange hin 2-3 Jahre so oder auch länger aber ich fang lieber jetzt schon an mich zu erkundigen um mich dann gut mit der Rasse auseinander setzen zu können oder mich im gegebenen Fall auch dagegen entscheiden!
 
Dabei
21 Jan 2012
Beiträge
148
#11
Hallo!
Minis sind genauso wie ihr großen Verwandten!
Habe jetzt hier gelesen dass sie meist flippiger sind - das kann ich von meinem gar nicht sagen!
Ich kenne kaum Arbeitslinien bei Minis, aber die werden generell weniger kommt mir vor!
Auch beim Mini gibt es NBT, also kurze Ruten, oder lange Ruten!
Mein Mini ist 44,5cm groß, damit relativ groß, und eher schmal, anbei ein Foto!
Ich denke wie bei den Australian Shepherds ist es wichtig auf die Eltern, Gesundheit, Züchter/Umfeld etc. zu achten da die kleinere Variante auch total boomt und viele Vermehrer das große Geschäft wittern.
Züchter zu empfehlen ist schwierig ohne zu wissen ob du eher Show oder Arbeitslinie willst - aber da bekommst du dann hier bestimmt viele Tipps wenns soweit ist :)

moments014.jpg moments025.jpg

Über Sinn oder Unsinn zu diskutieren verstehe ich deshalb nicht weil der reinrassige Mini Aussie ja nichts utopisches ist, es gab immer kleinere Aussies! Momentan (wird sich wohl über kurz oder lang ändern) ist es ja auch gestattet "Standards" einzukreuzen um mehr Substanz und Kompaktheit zu bekommen - ich mag zwar die mega bulligen Showlinienhunde nicht aber finde es bei Arbeitshunden gut wenn "Knochen" da ist - ich hoffe irgendwer versteht was ich meine haha!
Ich finde die Einkreuzung von irgendwelchen Winzlingen schlimm, denn die sind charakterlich so verschieden dass irgendwas raus kommt aber bestimmt kein Aussie!
Doof finde ich Aussagen "da wurden immer die kleinen und schwachen genommen" - klein ist doch nicht gleich schwach... da fühl ich mich mit meinen 164cm direkt gekränkt ;-)

Liebe Grüße
Lena
 
Dabei
14 Mai 2012
Beiträge
530
#12
Ich versteh immer noch nicht so ganz den "großen" Unterschied der es notwendig macht "Miniature Australien Shepherds" zu einer eigenen, gesonderten Rasse zu erheben, denn irgendwie kommt mir vor, dass sehr wenige einen "Mini-Aussie" besitzen, der auch wirklich "Mini" ist, die meisten scheinen doch eher an die Standards ranzureichen, oder? Wenn sie sonst nichts von den Standard-Aussies unterscheidet...ich weiß nicht aber...ist dann eine eigene "Rasse" wirklich notwendig? Es fallen doch in Standard-Würfen auch immer mal wieder welche, die "zu klein" für den Standard (daher gerade richtig für die Minis?) sind...Blick da nicht ganz durch XD
 
Dabei
9 Dez 2011
Beiträge
1.313
Alter
32
#13
Den Beschreibungen nach ausm Inet nehmen sie sich nicht viel von den Großen Aussies!
Würde auch lieber einen Großen haben wollen,aber mein Gatte mag lieber wieder eine kleinere Rasse,ok bin ich mit einverstanden!Man kann nicht alles haben :)
Sind uns auch noch nicht einig ob wir Show-oder Arbeitslinie nehmen wollen,ob Welpe oder Etwas Älteren Hund,da wir ja 2 Jungspunde hier haben die dann in der Zeit 3-4 Jahre alt sind!
Sollte halt nur ne Lange Rute haben,da ich die kurzen nicht schön finde!Frag mich e warum die so gezüchtet werden,naja auch egal!
Von der Größe her hab ich gelesen das die von 35-46cm sein können!
Nimmt sich also auch nicht viel von den Normalen Aussies!AAAAhhhh garnich so einfach :D
 
Dabei
21 Jan 2012
Beiträge
148
#14
So "große" Hündinnen hab ich noch nicht gesehen, die sind so um die 40cm meist!
Ja der Spielraum 35-58 cm ist wohl zu groß, so kann man sich eher darauf einstellen - klar aus dem Standard fallen immer welche, aber auch bzgl gesundheit, ohren, fell etc.
Ich finde sowohl größere als auch kleinere Aussies toll, hat beides Vor- und Nachteile (keine besonders nennenswerten) würde ich sagen!
Mir persönlich sind die ganz großen und schweren Vertreter zu bullig, da frag ich mich wie die Fellmonster noch arbeiten sollen - oft ist Showtrab die einzige Fortbewegungsart ;-D sorry, will niemanden vor den Kopf stoßen!.. aber so sind Geschmäcker eben verschieden!
Solang es nicht auf Kosten der Gesundheit der Tiere geht bzw. die Rasse verfälscht wird (ich hab nix gegen Mixe aber dann sollen sie auch so deklariert werden) muss jeder selbst wissen was er haben will!
 
Dabei
9 Dez 2011
Beiträge
1.313
Alter
32
#15
Wenn dann wirds e ne Hündin :) Ausser der Rüde ist schon kastriert (wenns nen älterer wird)!
Hab noch keinen bulligen Aussie gesehen,davon mal abgesehen gibts e nur einen bei uns in der Stadt,der is aber auch ziemlich groß :eek:
Für mich darfs auch gern ein schmaler Aussie sein :) mag auch keine bulligen,die würde meine beiden dann nieder trampeln :D
 
Dabei
18 Mrz 2012
Beiträge
6.766
#16
Meiner ist auch ein Mini, Fotos siehst du in dem Thread "Joey". Er ist ganz toll, ich hatte zwar noch keinen großen, aber von den Beschreibungen hier kann ich jetzt keinen Unterschied feststellen. Er ist jetzt etwa 45 cm groß, kommt aber auch von einer relativ großen Mutter. Zu Sinn und Unsinn äußer ich mich auch nicht weiter ;)
 
Dabei
9 Dez 2011
Beiträge
1.313
Alter
32
#17
Mich würde es absolut noch stören wenn der Aussie auch nur 40cm hoch ist,is dann nen gutes Mittelmaß zwischen meinen beiden jetzigen Hunden :)
Von Farben her bin ich total auf Merle oder red tri-Trip!
 
Dabei
18 Mrz 2012
Beiträge
6.766
#18
40 cm wirst du bei den Standard Aussies eher nicht finden ;) Aber bei den Minis gibt es halt auch keine Garantie, Joeys Bruder z.B. ist ein echter Brummer
 
Dabei
9 Dez 2011
Beiträge
1.313
Alter
32
#21
Männe meinte auch grad Welpe will er nicht mehr,nur noch ältere,das die auch ein schönes restliches Leben haben :)
 
Dabei
1 Apr 2012
Beiträge
22
Alter
51
#24
Wir haben einen Mini Rüden und ein Aussie Mädel und gehören zu denen, deren Mini mit 58cm definitiv zu gross ist. Das Mädel ist kleiner und zierlicher als Fynn. Dafür ist Fly viel quirliger. Aber ich denke, das hat mit dem Alter zu tun, sie ist ein halbes Jahr jünger als Fynn, wird am 31.7. 1 Jahr alt.
Ansonsten merken wir überhaupt keinen Unterschied, beide sind extrem lernbegierig, lernen schnell, sind stur und absolut liebenswert..
 
Dabei
9 Dez 2011
Beiträge
1.313
Alter
32
#25
Kann man die da überhaupt noch Mini nennen?Fynn is doch so groß wie ein Normaler Aussierüde sein sollte oder etwa nich?
 
Dabei
18 Mrz 2012
Beiträge
6.766
#26
er ist dann halt durch die eltern auf dem papier ein mini, bekommt auch keine standard-papiere, aber wirklich mini ist das natürlich nicht mehr :)
 
Dabei
1 Apr 2012
Beiträge
22
Alter
51
#27
er ist auf dem Papier ein Mini und vom Körperbau und von der Kopfform her auch (er hat eine kürzere Schnauze), nur die Grösse ist absolut nicht Mini..also eigentlich irgendwie ein Mischling..oder so ;-)..aber nichtsdestotrotz genau der richtige Hund für uns..hab in meiner Galerie Fotos von ihm, er ist der blue Merle ;-)
 
Dabei
9 Dez 2011
Beiträge
1.313
Alter
32
#28
Ja nen Mischling aus Mini und Normal,also ein Mittelaussie :D Die Färbung sieht super aus!Maaaah ich mag nen Aussie^^
 
Dabei
9 Dez 2011
Beiträge
1.313
Alter
32
#29
So ich glaub wir haben uns entschieden :) Es soll denk ich zu 80-85% ein Miniaussie werden :) Die anderen Prozente gehen wiedermal an nen zwergpinscher,hach der Mann macht einen waaahnsinnig :)
 
Dabei
12 Dez 2012
Beiträge
4.247
#30
Ich habe da auch nochmal eine Frage. Ich wurde gerade darauf angesprochen, ob die Kleinwüchsigkeit der Minis auf einen Gendefekt zurückzuführen sei. Also, dass Minis aus kleinen Großen gezüchtet wurden (und werden) ist mir durchaus bewusst, aber warum waren diese Großen kleiner? War da wirklich ein Defekt ausschlaggebend? Ich habe noch nie etwas über einen solchen Defekt gelesen oder etwas in die Richtung gehört. :confused:
 

Ähnliche Themen


Oben