Schwimmweste sinnvoll?

Dabei
19 Mrz 2018
Beiträge
3
#1
Hallo Community,

Ich frage mich zurzeit ob eine Schwimmweste nötig ist und Vorallem wann/ in welchen Situationen? Habt ihr Erfahrungen damit?

Eine kurze Beschreibung: Mila ist jetzt knapp 17 Monate alt und eine richtige Wasserratte. In flachen Gewässern schwimmt sie relativ gut und gern, ebenso in tiefen Gewässern. Das Problem ist, hier in der Umgebung gibt es Strömungen mal mehr, mal weniger. Sie schwimmt immer schnell und ist normalerweise Abrufbar. Ich lasse sie ohne Leine schwimmen, wir hatten da schon so einige Probleme. Dennoch kann sie sich selbst nicht einschätzen wie weit sie es schafft, kennt beim schwimmen keine Grenzen. Meine Angst ist dass, wenn wirklich mal was passiert und ich nicht schnell genug bin sie untergeht.

Also ist die Weste in euren Augen sinnvoll?
 
Dabei
22 Sep 2015
Beiträge
344
Alter
26
#2
Ich habe für meine beiden eine Schwimmweste ! Wenn sie jetzt mal nur so ein bisschen am See herum schwimmt und in der Nähe das Ufers bliebt bekommt sie sie nicht an, aber ich gehe auch oft mit ihnen Stand Up Paddling machen und da haben sie definitiv beide eine an. Sie müssen ja nur nen Krampf bekommen und sind weiter weg von uns. Da geht mir die Sicherheit vor !
Wir haben die Weste von EZY Dog und sind mehr als zufrieden !
 
Dabei
22 Sep 2015
Beiträge
344
Alter
26
#3
Gerade wenn ihr einige Gewässer mit Strömungen etc. habt würde ich da definitiv ihr eine Weste kaufen !
 
Dabei
27 Jul 2012
Beiträge
2.370
Alter
27
#4
Ich unterschreibe das was Josi sagt, für ein bisschen schwimmen haben sie keine an, da Kensi aber mit mir aufs Board geht und wir wirklich weit raus fahren hat er eine an :) wenn wir länger am See sind trägt er die auch, aber er hat einen kranken Rücken und so unterstützt ihn die Weste, er hat damit einen Besseren Auftrieb.
Wir haben sich Ezydog, einige ausprobiert, diese erwies sich als die beste :)
 

Anhänge

Dabei
19 Mrz 2018
Beiträge
3
#5
Freut mich zu Hören! Wir gehen eigentlich nur so schwimmen. Dennoch ist es an manchen Stellen schon tief und Mila kann dann ja auch 5 Stunden im Wasser bleiben (mal übertrieben). Bin da geteilter Meinung, hab eben Angst ,dass wenn ich eine Weste kaufe, sie dort wie angewurzelt steht und sie die Weste eigentlich mehr stört als hilft.
 
Dabei
17 Aug 2016
Beiträge
168
#6
Wir waren letztes Jahr mehrfach Kanufahren mit Sari. Für diese Fälle hat sie auch eine SChwimmweste an gehabt.

Beim normalen Plantschen hat sie keine an, sie schwimmt wirklich gut und gerne. Bei Strömungen etc wäre ich auch lieber Vorsichtig.
 
Dabei
7 Sep 2012
Beiträge
3.116
#7
Also bei Strömung... würde ich da ehrlich gesagt keine 5 Min. drüber nachdenken u. der Hund hätte eine Schwimmweste an, vor allem so ein Kandidat, der sich u. seine Kräfte gerne selber überschätzt, da wäre ich dann erst recht vorsichtig.
Und Schwimmweste u. stören... gut passen sollte sie natürlich, dann stört sie auch nicht, im Gegenteil.
 
Dabei
10 Jan 2016
Beiträge
402
#8
Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste! Wir waren letztes Jahr in Schweden, See und Ruderboot 2m vor der Haustür.... Tja, dumm gelaufen, wir haben an alles gedacht nur nicht an eine Schwimmweste für Yari. Er war dann, wenn wir mit dem Boot unterwegs waren meistens an Geschirr und Leine... Dieses Jahr bekommt er eine Schwimmweste! Saftey First.

[/URL]451A5763 by Anna Stein, auf Flickr[/IMG]
 

Ähnliche Themen


Oben