Spaziergang mit Aufgaben für Hund und Halter

Dabei
5 Sep 2014
Beiträge
379
#1
Hallo zusammen
ich bin auf der Suche nach ein bisschen Inspiration und Tips :-D Für ein Hundeclub-Treffen möchte ich gerne einen "interaktiven" Spaziergang organisieren. Auf einer vorgelegten Strecke soll es mehrere Aufgaben für Hund und Halter geben. Die Posten können nicht von Helfern betreut werden, deshalb müssen es Aufgaben sein die man selber ohne Anleitung machen kann. Der Spaziergang findet im Wald statt und es gilt Leinenpflicht auf der Strecke, also keine Aufgaben bei denen der Hund abgeleint werden muss.

Ich würde dann gerne für jeden Starter eine Checkliste mitgeben auf der sie sich selber Punkte geben können, z.b. mein Hund hat bei Posten 1 soviele versteckte Dinge gefunden oder konnte 5 Meter über den Baumstamm gehen ohne runter zu fallen. Jeder kann dann selber starten wann er will und bekommt im Ziel nach Abgabe der Checkliste einen kleinen Einheitspreis.

Habt ihr Vorschläge was für Aufgaben ich aufstellen könnte? :-D

Danke schon im Voraus!
 
Dabei
12 Jul 2012
Beiträge
2.197
#2
hmm..aus erfahrung kann ich sagen ohne streckenposten wirds schwierig, da wird gemogelt was das zeug hält. rasse raten - zb machst du fotos von mischlingen und man muß raten was zb der pudel-dackel ist. das könntest du auch selbst auswerten. oder sackhüpfen mit hund an der leine über zu 10 m. dazu zeit nehmen. oder verschiedene dinge in eine kleine kiste legen wo gerad die hand rein passt. da ein paar sachen reinlegen und es muß erraten werden was drin ist. sich merken wieviele zb gelbe schilder mit pfeil drauf versteckt hängen, falls ihr an straßen oder hinweisschildern vorbei kommt - was stand auf den schildern? oder. schätze den weg von station C zu Stadion D
 

FrauRossi

Moderator
Dabei
26 Mai 2015
Beiträge
1.985
#3
Bockwurst Slalom: 10 Bierdeckel hinlegen, 10 Stücke Bockwurst drauf, im Slalom durch gehen. Gibt 10 Punkte, für jedes gefressene Stück, ein Punkt Abzug. Damit man es nicht liegen lassen muss, gibt man jedem Teilnehmer eine Tupperdose. Irgendwo am Baum hängt dann das Schild wo sie es aufbauen müssen.

Cavaletti: An einen Umgefallenen Stamm, 10 lange Zweige anlegen, das muss dann vorsichtig überstiegen werden ohne dass eine "Stange" gerissen wird. Jede gerissene Stange 1 P Abzug. 3 Versuche, der beste zählt

Balancieren: über umgefallenen Baumstamm

Fährte: Stöckchen oben mit roter Wolle umwickeln, als Start am Wegesrand in den Boden stecken, von dort mit Bockwurstwasser eine Fährte in den Wald Tropfen, am Ende Tupperdose mit Bockwurststückchen unter ein paar Blättern verstecken, jeder Teilnehmer darf ein Stück zur Belohnung raus nehmen. (Durchgeführt an Schleppleine)


Kriechen: irgendwo eine kleine Folie oder Tuch aufspannen. Hund muss drunter durch / gelockt werden. Extra Punkt wenn der Halter auch durchkriecht :)

Sitz/ Platz/ Steh auf abgesägtem Baumstumpf / oder Bank oä. Beweißfotos mit dem Handy schießen


Verkleiden: Hüte/ Käppi / Mützen / Sonnenbrille oä irgendwo auslegen. Hund und Haltee müssen sich das aufsetzen und ein Teamselfie machen

Halteraufgabe: ein Stück Müll aus dem Wald mitbringen (je mehr Stücke je mehr Punkte) / ein Stück roten Faden aus dem Wald mitbringen (du wirst überrascht sein, mit unzähligen Gruppen gemacht noch nie kam einer ohne roten Faden, was irgendwie erstaunlich ist.
 
Dabei
6 Jul 2017
Beiträge
190
#6
Vom Sackhüpfen mit angeleintem Hund würde ich eher abraten - das haben wir einmal an der Schnitzeljagd unseres Vereins als Station gehabt. Das Resultat war eine gebrochene Hand und mehrere Schürfwunden, weil sich die Leute gleich reihenweise auf die Nase gelegt haben... :rolleyes:
 

Ähnliche Themen


Oben