unterschiedliche Kommandos bei mehreren Hunden?

Dabei
2 Jul 2013
Beiträge
156
#1
Hallo,

bald erhalten wir ja unseren Zweithund, den Mini Aussie. Da wir schon einen Chihuahua haben, überlegen wir nun, wie wir unseren Aussie´s die Kommandos beibringen ohne das diese mit den von dem Chi kollidieren. Als erste fällt einem dort natürlich Englisch ein.
Aber was ist hier der richtige weg oder machen wir uns dort einfach nur zu viele Gedanken?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Dabei
2 Sep 2011
Beiträge
177
Alter
32
#2
Verstehe ich das richtig, dass du dem Aussie ein anderes Kommando für z.B. "Sitz" geben willst?? Warum?
 

Nine

Moderator
Dabei
18 Sep 2012
Beiträge
1.746
#3
Ich habe mir vorher auch viele Gedanken darum gemacht. Hab ja auch 2 Hunde. Wollte auch erst anderssprachig machen, aber alles hat sich von ganz allein ergeben... Die Beiden haben schnell gemerkt, wer von ihnen gemeint ist/war... Erst hab ich mit nur mit Namen gearbeitet..Also vorher den jeweiligen Hund angesprochen... Oder auch mal den Anderen, der nicht gefragt war, eben wieder weggeschickt...Jetzt wissen sie es eben durch Namen, Körperhaltung, Blickkontakt etc...
 
Dabei
2 Jul 2013
Beiträge
156
#4
Verstehe ich das richtig, dass du dem Aussie ein anderes Kommando für z.B. "Sitz" geben willst?? Warum?
Ja genau. "Sitz" wäre dann "Sit". Hintergrund ist, dass nur ein Hund reagieren soll und nicht beide.

@Nine: Ich bin auch der Meinung, dass die Hunde es schnell verstehen, wer gemint ist.
Nina ist da etwas "ängstlicher" was ich durchaus auch nachvollziehen kann....Es ist echt schwierig. Aber das vorher mit Namen ansprechen finde ich gar nicht so verkehrt und wenn geübt wird, muss das eh getrennt gemacht werden.
 

Nine

Moderator
Dabei
18 Sep 2012
Beiträge
1.746
#5
Wobei ich bei Sit und Sitz keinen unterschied sehe.. Meine setzen sich auch auf Sit hin, auch wenn sie es nicht kennen *lach* Aber hört sich halt ziemlich gleich an ;)
Ich würde beim Deutschen bleiben, für alle Hunde...
Bei uns kommt sogar noch ein Kind dazu.. Und auch da können die Hunde unterscheiden Ob das "nein", "lass das" usw ihnen gegolten hat oder wem anders *g*
 
Dabei
2 Jul 2013
Beiträge
30
Alter
31
#6
Wie niedlich das wird wenn man Peng sagt und beide liegen sie da :D.

Nein stimmt schon identische Kommandos mache mehr Sinn, gerade wenn man mit zwei Hunden Gassi ist
und man einfach mit einem Kommando beide "steuern" kann.
 
Dabei
22 Mrz 2013
Beiträge
508
#7
Ich habe auch beim 3.Hunde mal das eine oder andere Kommando anders genannt oder aufgebaut, allerdings nicht die Grundkommandos, aber es verwirrt mich doch ein wenig.:rolleyes: Es kommt nämlich doch mal vor, das ich es dem falschen Hund gebe. Ich denke, einfacher für einen Selbst, ist es einfacher, wenn alle Kommandos gleich sind. Bei KOMM besonders ideal. Ansonsten verbinde ich es auch mit den jeweiligen Namen.
 
Dabei
16 Okt 2012
Beiträge
1.157
#8
Meine beiden haben die gleichen Kommonados und ich sag einfach "Nilesh, sitz" oder "Emmy, sitz" und gut ist :)
 
Dabei
24 Sep 2012
Beiträge
2.244
Alter
29
#9
Meine Hündin setzt sich genauso aufs Wort sitz oder sit hin. Klingt ja recht änlich, sie setzt sich sogar wenn ich nur die erste Silbe sage und sie mich dabei anschaut.
 
Dabei
16 Mrz 2010
Beiträge
793
#10
Ich glaube, ob das Kommando nun deutsch, englisch oder irgendeine andere Sprache ist...bevor ich ein Kommando gebe, schau ich den betreffenden Hund an und fordere seine Aufmerksamkeit ;) der weiß dann schon, dass er gemeint ist. Wir brauchen jedenfalls keine Kommandos in zwei Sprachen bei zwei Hunden und ich hab festgestellt, Enya und Merlin reagieren oft schneller auf Handzeichen als auf verbale Befehle.

Aber jeder so, wie er möchte :)
 

Ähnliche Themen


Oben