Welche "natürlichen" Kauartikel

Dabei
26 Mai 2015
Beiträge
2.325
#31
Also werde ich das auch ausprobieren, ein Stück Geweih. So sei es :)
 
Dabei
27 Nov 2015
Beiträge
14
#32
@Alinchen: Ich hatte nur ein halbiertes (in der Länge)... Das hatten beide ziemlich schnell klein. Aber klar, ein ganzes hält bestimmt länger, das lässt sich nicht so gut zerknacken, weil zu dick und glatte Oberfläche! Das werd ich das nächste Mal probieren. Ja teuer sind die Dinger...
 
Dabei
29 Mrz 2015
Beiträge
514
#33
Ich häng mal ein Foto von dem Büffelhorn ran. Das wird immer wieder benagt aber es ist bisher nur wenig abgegangen. Es hat etwa 5€ gekostet. Vielleicht wäre das was?
 

Anhänge

Dabei
26 Mai 2015
Beiträge
2.325
#34
Das hört sich auch gut an. Wo ist das her? Wenn ich hier Geweihstücke kaufe, sollen die 17€ Kosten.
 
Dabei
29 Mrz 2015
Beiträge
514
#35
Gekauft haben wir es im Fressnapf glaube ich. Im Versand bekommt man es auch. Preis / Größe ist dabei sehr unterschiedlich! Teurer als das Geweih ist es jedenfalls nicht und ich hoffe es ist etwas schwieriger für Pauls zu kauen.
 
Dabei
30 Sep 2012
Beiträge
1.541
#36
Also wir bestellen immer bei foggis.at und da probier ich immer mal was durch was wir mögen. Da Kaylee keine Schweineohren verträgt und auch Ochsenziemer nicht wars schon ein bisschen schwierig - das kennt man ja und bekommt man auch überall.

Die Qualität bei Foggis is toll :D
Was ich so gebe:
Rind:
- Kuheutersticks - stinken auch aber nicht soooo arg und dauern auch nicht sooo stundenlang zum Kauen
- Rinderohren mit Fell - das Fell reinigt toll und die wenigsten Hunde stört das Fell :p Kaylee ist ganz **** drauf
- Rindermaul
- Rinderflechsen - seeehr hart
- Rindernasen
- Rinderkopfhaut
- Kalbs Springer Knochen - sehr selten

Geflügel
- Putenhälse
- Hühnerhälse

Wild
- Fellstreifen vom Wild

Man sieht wir sind hier Rinderfans :p Aber wir probieren eigentlich alles gerne mal :) Was zu fettig ist verträgt Kaylee nicht sonst mag sie alles :)
 

FrauRossi

Moderator
Dabei
26 Mai 2015
Beiträge
2.325
#38
Im Prinzip ja. Es gibt bei uns als Ritual am Abend was kleines, wie ein Hasenöhrchen, ein Stück Ziemer, ein Stück Pansen, etc etc.
Etwas was das längeren Kauspaß bringt gibts so einmal die Woche, wie Kuhohr mit Fell, einen Schinkenknochen etc.

Ihre Kauwurzel hat sie immer zur Verfügung und die wird auch täglich benagt.
 
Dabei
14 Nov 2015
Beiträge
66
#39
ok... war mir nur nicht so sicher ob es täglich zu viel wäre.... denn er fährt damit soooooo schön runter:p
dann werde ich mir mal einen ordentlichen Vorrat zulegen!!!
 
Dabei
30 Sep 2012
Beiträge
1.541
#40
Also ich gebe mal täglich dann alle 2-3 tage oder so also unterschiedlich ^^ Vor dem neuen Jahr muss ich wohl wieder bestellen ^^
 

*Loki*

Lokimotive
Dabei
16 Mai 2011
Beiträge
5.333
#41
Ich gebe nicht täglich Kauzeug ... Ich gebe es im Welpen-/Junghundealter immer mal wieder, manchmal täglich, manchmal alle zwei Tage ... Später ist es eher was für Zwischendurch, wenn ich dran denke, also manchmal dreimal die Woche, manchmal drei Wochen gar nichts. :D
 
Dabei
18 Jun 2016
Beiträge
59
#43
Ich muss das mal hochholen.
Unsere Vega hat sich zum Piranha entwickelt, sie kaut und kaut alles an (ich bin dran mit Auszeit bei Möbeln etc.), aber sie braucht im Prinzip fast dauernd was zwischen denZähnen.
Gestern gabs ein Rinderohr, jetzt hat sie ein Stück Rinderkopfhaut. Nachdem sie den Kauknochen von der Züchterin so aggressiv behandelt hat, dass mir der nach zwei Tagen zu klein war. Eine Kauwurzel hab ich auch, Kong auch, ich versuch das immer abzuwechseln, aber im Prinzip braucht sie außer beim Schlafen fast immer was, sie ist ein richtiger Junkie. muss ich denn Rinderohr und Kopfhaut zum Futter dazurechnen?
Ist das überhaupt problematisch, wenn sie so viel kaut?
 
Dabei
8 Mai 2016
Beiträge
902
#44
Normalerweise müsste man die Kauartikel vom Futter abziehen (sind meist auch sehr fettig!), aber frag mich bitte nicht wie das geht, habe das auch nie geschafft.
Ich habe nach Gefühl einfach weniger Futter gegeben. Außerdem hat Dusty noch ein dickes Zerrtau zum Kauen und frischen Rinderschlund sowie Kablsbrustbein (das hielt vor der Zahnung ewig) ! Rinderschlund ist bei unserem Metzger auch echt billig, man darf ihn aber nicht zu oft geben wegen der Schilddrüse.

Ansonsten gibt es hier Rinderkopfhaut, Ochsenziemer, getrocknete Fische (Snack). Bin etwas vorsichtig mit den Trockenkauartikeln da die oft sehr Salmonellen gefährdet sind.
 
Dabei
26 Mai 2015
Beiträge
2.325
#45
Wärend des Zahnwechsels wurde bei uns auch gekaut was das Zeug hält, ich habe das nie vom Futter abgezogen. Aber da musst du halt schauen. Meine ist eher sehr schlank. Was hier auch immer geht sind Möhren, die kannst du ja zur Absechslung auch geben, falls sie die nimmt. Meine tut's, der Aussie einer Bekannten nicht :)
 
Dabei
18 Jun 2016
Beiträge
59
#46
Danke! Ich werd mal ne Karotte versuchen
Vega frisst ihr Trofu eh mit wenig Begeisterung und rennt immer vom Napf weg. Es ist eher so, dass ich das übrige Futter über den Tag in Form von Trainingsleckerli gebe. Rückruf, Pipi, Bestärken, wenn sie in den Platz geht..sowas. Dann nimmt sies gern.
Die Kausachen frisst sie bisher nicht wirklich, von einem Rinderohr ist am Ende vom Tag noch gut die Hälfte übrig
 
Dabei
11 Dez 2014
Beiträge
200
#47
Yuno bekommt auch immer mal wieder ne Möhre, benagt und verputzt diese.
Wenn dein Hund das annimmt, finde ich das ne tolle Alternative zum tierischen Knabberzeugs...
 
Dabei
31 Jan 2015
Beiträge
586
#48
Ich ziehe das Knabberzeugs auch nicht ab, allerdings bekommen unsere sowas meist eh nur, wenn sie alleine bleiben.

Für zwischendurch gibt es schon einmal ein Geweihstück, das lieben beide und das hält hier echt monatelang, demnach braucht man das mit Sicherheit eh nicht aufs Futter rechnen. ;)
Ich würde es an deiner Stelle nur dann vom Futter abziehen, wenn du merkst, dass sie zu dick wird oder so. So lange sie aber schlank ist und gesund und langsam wächst, ist doch alles gut. :)
 
Dabei
18 Jun 2016
Beiträge
59
#49
Vielen Dank euch!
Das mit dem Gewicht und Wachsen muss ich ja erst noch beobachten. Bisher hatte ich eher Angst, sie frisst zu wenig, weil sie eben das gewohnte TroFu so unwillig nimmt. Aber Häufchen waren immer gut und genug, also denk ich, das passt. Gestern habe ich ein wenig getrickst und habe Naturjoghurt dazu, da hat sie den Napf jeweils in nullkommanix leer gehabt. Mit dem Ergebnis, dass sie heute Nacht ein Häufchen musste. Das war dann wohl doch zuviel.
Learning by Dogging..
Aber ich bin froh, dass dieses für mein Gefühl extatische Kauen wohl ok ist. Wenn ich mir die Kleine ankucke, jetzt schläft sie seit ungefähr 1,5 Stunden, davor waren wir im Garten, haben geschmust, Kong gespielt etc... So lange hatte sie die stinkige Rinderkopfhaut gar nicht ;)
 
Dabei
22 Sep 2015
Beiträge
344
Alter
25
#50
Hühnerfüße halten hier nur 1-2 Minuten danach haben sie sie gefuttert.

Rinderkopfhaut hält in der Regel sehr lange bei meinen das gibt es auch meistens und halt welche mit Fell ab und an auch noch :)
Kauhufe halten hier auch lange.
 

Ähnliche Themen


Oben