Welpe / Hund auf Dachterrasse

Dabei
17 Feb 2020
Beiträge
3
Alter
34
#1
Hallo zusammen,

wir ziehen demnächst mit unserem jetzt 12 Wochen alten Welpen in eine Penthouse Wohnung 4. Stock mit schöner großer dachterasse. Ca . 60m2.

Rings herum geht ein Brüstung mit Höhe ca. 90 cm.
Durchsehen kann man nicht.

Können Welpen Höhe einschätzen? Können erwachsene Hunde Höhe einschätzen?

Oder muss ich Angst haben das der Hund springt?!?!

Vielen Dank für eure Meinungen

Grüße
 
Dabei
24 Aug 2016
Beiträge
159
#2
Höhe einschätzen können sie super. Probleme kann höchstens das Zusammenspiel zwischen Reiz und Impulskontrolle sein. Deshalb wäre mir das persönlich ohne zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen zu unsicher. Da muss nur ein Vogel vorbeifliegen, beim Junghund schaltet das Hirn aus und er springt hinterher. Meine Kleine mit 6 Monaten springt aus dem Stand fast ohne zu streifen über ihre Schlafbox. Die Große ist klug genug, um nicht zu versuchen über die Balkonbrüstung zu springen, wobei ich nicht die Hand dafür ins Feuer legen würde wenn eine fremde Katze durch den Garten rennt.
Also entweder zusätzliche Sicherung, oder nur unter Aufsicht raus wäre da meine Vorgehensweise.
 
Dabei
19 Jan 2017
Beiträge
734
#3
Hallo Spatenpirat,

Situationen können sich blitzschnell entwickeln und ändern. Plötzlich setzt der Hund doch zum Sprung an.
So schnell kann kein Mensch reagieren. Auch wenn ihr mit auf der Dachterrasse seid.

90 cm sind ein Klacks für Aussies. Auf jeden Fall würde ich die Brüstung in der Höhe weiter absichern.
Da ihr im 4. OG wohnt lieber einmal zu viel als einmal zu wenig Sicherung!
Ich würde die Brüstung 2 wenn nicht sogar 3 Mal so hoch erweitern wie der Hund selbst groß ist.
 
Dabei
26 Mai 2015
Beiträge
2.289
#5
Meine ist mal Locker über einen 2 Meterzaun gesprungen, weil sie dahinter ihren besten Freund gesehen hat. Ich würde den Hund auf der Dachterrasse daher zusätzlich mit Leine sichern.
 

Ähnliche Themen


Oben