Zwei Mädels

Dabei
24 Feb 2012
Beiträge
70
#31
:eek::eek: 20 - 40 Minuten sind auch eher 20, als 40. Das ist bei uns aus der Haustüre raus eine Feldlänge lang, so mit schnüffeln und buddeln auf dem Hinweg und auf dem Rückweg üben wir dann "ordentlich" zu laufen:rolleyes:

Ich würde sie auch gerne ohne Leine laufen lassen, nur

1. steht im Schleppleinen-Training, dass man niemals ohne gehen soll, wenn's richtig erfolgreich werden soll

2. Gibt es bei uns nur Felder und leider zwei sehr nette Aussies von unseren Nachbarn, die meistens "alleine" unterwegs sind und die Hofgrenzen nicht ganz so genau nehmen (die rennen auch schon mal 3 - 4 Felder weiter zum Nachbarhof) und ich habe einfach Schiss, dass unsere sich denen dann anschließen

3. Am Stall fahren auch schon mal Autos bzw. sitzen sie sofort beide im Misthaufen, fressen was das Zeug hält und haben Kopfhörer mit lauter Musik oder so auf :eek::eek:

4. Ist es schon einer erheblicher Unterschied, ob man mit zwei Kleinen oder nur einem unterwegs ist. Einen alleine mache ich auch schon mal los und das funktioniert auch schon echt toll, aber zwei... Da ist schon mal einer nach rechts und einer nach links unterwegs gewesen, ich rufend irgendwo in der Mitte und keiner dreht sich um :eek::eek::eek:

Nee, nee... lieber nicht - das halten meine Nerven nicht aus :rolleyes::rolleyes: (Mein Mann hat sie mal auf dem Feld losgemacht, als sie dann so ca. 50 Meter weg waren und fangen gespielt haben, wurd ihm - glaub ich - auch ein bisschen warm :cool:


Fame, die sind aber hübsch deine 2
 
Dabei
27 Mrz 2012
Beiträge
157
Alter
37
#32
Ich geh mit Sina auch für 10 bis max. 15 min raus.
Sina darf immer von der Haustüre ein Stückchen ohne Leine laufen, und das klappt total gut.
Gestern ist sie bisschen weiter gelaufen hat geschaut wo ich bin. Bin stehen geblieben und hab sie gerufen, was macht sie legt sich dort ins Gras... So auf das hinauf habe ich mich umgedreht bin in die andere Richtung und habe Sina gerufen .. Und schwups war sie wieder da ;)
 

*Loki*

Lokimotive
Dabei
16 Mai 2011
Beiträge
5.325
#33
Ja, wenn ihr dann alleine unterwegs seid macht ihr's ja. :)
Und wenn ihr sie zu zweit noch nicht abrufen könnt hast du ja vollkommen recht! Bevor was passiert, Schleppleinen dranlassen!
 
Dabei
18 Mrz 2012
Beiträge
1.012
#34
Also Lieselotte meinen Respekt hast du auch ich habe gerade den Bruder von Lennox hier in Urlaubsbetreuung das ist echt Stress pur zwei so 4 Monate alte in der Wohnung zu haben *lach*
 
Dabei
18 Mrz 2012
Beiträge
6.037
#35
Boah sind die süß... also ich gehe mit joey (fast 5 Monate) auch 2-3 mal täglich 20/30 Minuten raus, allerdings nicht an Hundeschultagen oder wenn den Tag vorher Action war. Find das nicht zu viel. Deine könnenbeiden können ja schon viele tricks, meiner kann "nur" sitz, down und komm, steh und hopp (Zeichen., dass er jetzt aufs Sofa darf bzw. seine vorderPfoten auf mich) üben wir grade... wie hast du das mit dem Schuh gemacht?
 
Dabei
26 Nov 2013
Beiträge
4
#41
Wieso sollte es falsch sein zwei Geschwisterchen zu nehmen? Klar mutet man sich da schon viel zu und es macht auch Arbeit, aber es ist zu schaffen. Ich finde es sehr wichtig, dass auch mit jedem einzeln trainiert wird, einmal um die Bindung zu stärken zum anderen das der einzelne Charakter sich entwickeln kann. Wenn man immer zu zwei unterwegs ist klappt vieles im "Gruppenverband" aber einzeln nicht. Aber nach dem was Du schon erzählt hast klappt es doch super mit den Beiden. Viel Spaß weiterhin, lass dich nicht verrückt machen und wenn man mal nicht weiter weiß, kann man sich auch einen Trainer zu Rate ziehen dann klappt das schon. LG
 

Ähnliche Themen


Oben