Zweiten Aussie?

Dabei
15 Apr 2020
Beiträge
1
#1
Hallo zusammen!
wir haben seit 4 Jahren unsere Mini Australian Sheperd Hündin Lola. Sie ist unser Ersthund mit dem wir am Rhein wohnen mit ganz viel Platz und Spaziermöglichkeiten direkt vor der Tür.
Nun haben wir, insbesondere ich, mich unheimlich in die Rasse verliebt und wünsche mir schon länger eine Spielgefärtin für Lola. Da wir die perfekten Konditionen für einen Zweithund haben ( Ferienhaus in Holland am Strand, ein Elternteil selbstständig) stünde dem vom Platz her eigentlich nichts im weg...
Jetzt zum großen Problem: Lola ist eine ziemlich eifersüchtige Hündin... wenn andere Hunde einem von uns zu nahe kommen fängt sie schnell mal an zu knurren. Auch wenn wir besuch kriegen ist sie eher zickig, beruhigt sich aber nach einer Zeit und wir zutraulicher.
Kennt ihr das und habt vielleicht schon den Zweithund? Wie lief das als der Welpe nach Hause gekommen ist und wie hat euer (vielleicht auch etwas territorialer) Aussie darauf reagiert? Kann man das mit Training noch unterbinden?
Noch ein weiterer Haken: mein Vater hat schon sehr lange vor Lola das ganze Thema verneint und ist auch jetzt strikt gegen einen zweiten Hund obwohl er Lola abgöttisch liebt ; )
Ich würde aufjedenfall sehr gerne noch einen Welpen zu uns holen, vor allem weil Aussies so eine einzigartige Persönlichkeit haben! ( Mutter und Schwester hätten nicht dagegen ) und wie sagt man so schön: ein Aussie ist kein Aussie? : )
ich freue mich über alle Antworten
LG Lili
 
Dabei
8 Apr 2020
Beiträge
2
Alter
29
#2
Ich hatte das gleiche Problem und mein Hund akzeptierte es nicht, als ich einen kleinen Welpen mitbrachte. musste den Welpen zurückgeben
Ich wollte wirklich einen zweiten Hund, fand aber nicht, wie ich ihn so machen sollte, dass sie gemessen wurden


hier
 

Ähnliche Themen


Oben