Agility-Ecke

Dabei
26 Jan 2012
Beiträge
808
#1
Mir ist gerade aufgefallen, dass es gar keinen allgemeinen Agi-Thread gibt, wie kann das sein? ;)

Wer hier im Forum macht alles Agi mit seinem Hund? Fun- oder Turniersport? Seit wann? Wie ist euer Trainingsstand und was sind so die nächsten Ziele?


Ich fange mal an:

Wir haben vor ungefähr 5 Jahren angefangen als Milo knapp 1 Jahr alt war - das war in einer Hundeschule. Wir haben da auch schon einiges gelernt und auch einigermaßen vernünftiges Agi gemacht. Nach zwei Jahren war mir das bisschen Training im Sommer aber zu kurz und wir sind zu unserem Verein gewechselt. Da mussten wir dann vorm ersten Training den Hundeführerschein machen, der erst nach nem halben Jahr angeboten wurde und dann haben wir nochmal ganz von vorne angefangen.

Erst die Gerätegruppe, dann haben wir nebenbei die BH gemacht, danach in die Just For Fun Gruppe und dann haben wir letzten Herbst in die Turniergruppe gewechselt.

Am 3.10.2014 war unser erstes Turnier. Mittlerweile sind wir sieben gelaufen und hatten letztes Wochenende unseren ersten Nuller.

Das war dieser hier:

[video=youtube;hYFLYGJNWX4]http://www.youtube.com/watch?v=hYFLYGJNWX4[/video]

Eigentlich war mein Ziel immer, dass wir es irgendwann schaffen auf dem Turnier ans Turnier selber zu denken und keine Angst haben zu müssen, dass Milo Quatsch macht. Das haben wir wohl direkt erreicht und darüber bin ich extrem froh. Wobei das bestimmt nochmal kommen wird ;)

Die nächsten drei Wochenenden laufen wir in der zweiten Mannschaft unseres Vereins. Ich hoffe, dass wir da ein bisschen mit Punkten was beitragen können. Ansonsten bin ich gespannt, ob wir es noch in die A2 schaffen. Milo wird immerhin bald 6.

Trainingsziele: Ich muss besser führen und Milo enger springen lernen. Daran arbeiten wir gerade :) Achja und der Reifen ist noch nicht so unsers - da müssen wir auch noch ran.






 
Dabei
29 Dez 2012
Beiträge
521
Alter
27
#2
Ja, dass ist mir auch aufgefallen!
Gibbs ist gerade 13 Monate alt und wir hatten gestern unsere 2te agistunde!
Die Ziele sind da noch nicht sehr groß, ist ja alles neu.
Wir müssen nun erstmal lernen den Parcours nicht zu verlassen um abzuspacken... das macht er nämlich noch echt gerne :/
Ich schildere die agistunde immer recht genau in unserem thread "Bollwerk's Special Agent Gibbs" in erster Linie für mich zum nachlesen aber natürlich auch für alle interessierten!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Dabei
30 Sep 2012
Beiträge
1.596
#3
Also wir machen jetzt ein bisschen über ein Jahr Agility. Leider mit furchtbarem Anfang und schlechten Trainern. Also ein halbes Jahr viel zu schnell voran gegangen, komische Trainingsmethoden (alle trotzdem Positiv) dann habe ich aufgehört und wir haben ab und an mit der Tochter meiner UO Trainerin Isabelle trainiert (sie ist wirklich gut aber halt keine "Trainerin - läuft mit ihrem Sheltie LK3) und so haben wir dann bis diesen Winter weiter gemacht und seit März bin ich in einem Kurs 1x die Woche und 1x mit Isabelle. In den letzten Monaten haben wir soooo viel gelernt und den Spaß am Agility wieder gefunden :D

Letztes Wochenende hatten wir unser erstes Turnier - am ersten ASCA Trial in Österreich :D Eine Qualifikation konnten wir uns im Gambler sichern und wir hatten super Läufe wo halt leider ein Stangerl gefallen ist oder anderes bisschen schief gegangen ist - aber wir sind ja noch Anfänger :D

Wir müssen am führen arbeiten, Sprungtraining auf jeeeeeden Fall!, Zonengeräte und und und :p also eigentlich alles :p

Das nächste Turnier ist in Deutschland in Mönchengladbach :D Wir freuen uns auf alle die wir dort kennen lernen können!

[video=youtube;05x8MDth9FU]https://www.youtube.com/watch?v=05x8MDth9FU[/video]
 
Dabei
5 Sep 2014
Beiträge
68
#4
Mia und ich sind auch noch Agility-Anfänger!!
Hatten erst 5 Agistunden aber wir machen auch nur Fun-Agility!! :D
Sind aber mit voller Begeisterung dabei.
Wir müssen natürlich noch viel lernen und vorallem am Reifen müssen wir arbeiten.
 
Dabei
26 Jan 2012
Beiträge
808
#5
Super cool Katja! Ich habe noch nie ASCA-Agi gesehen und finde es erstaunlich, wie unterschiedlich das zum FCI-Agi ist.

Ich habe mir die Regeln schon mal durchgelesen, aber noch nicht ganz verstanden.

Gibt es nen DIS beim ASCA? Es gibt Jumping, Gambler und Regular. Und beim Gambler sind keine Hindernisse vorgegeben, aber diese Linie ne? Musst du das auf Distanz nach dem Pfiff vom Richter machen? Und wie sieht es allgemein mit Zeitmessung aus?

Total verrückt. Hast du vor unterm ASCA und unterm FCI zu starten? Das stelle ich mir nämlich irgendwie schwierig vor. Braucht man beim ASCA auch sowas wie ne BH?

Ich finde es so interessant! Wann ist das in Mönchengladbach? Auch ein ASCA-Turnier, oder? Vielleicht schaff ich es ja da hin zu kommen.
 
Dabei
30 Sep 2012
Beiträge
1.596
#6
Super cool Katja! Ich habe noch nie ASCA-Agi gesehen und finde es erstaunlich, wie unterschiedlich das zum FCI-Agi ist.

Ich habe mir die Regeln schon mal durchgelesen, aber noch nicht ganz verstanden.

Gibt es nen DIS beim ASCA? Es gibt Jumping, Gambler und Regular. Und beim Gambler sind keine Hindernisse vorgegeben, aber diese Linie ne? Musst du das auf Distanz nach dem Pfiff vom Richter machen? Und wie sieht es allgemein mit Zeitmessung aus?
Es gibt ein DIS aber keine Verweigerungen. So ganz verstanden habe ich es auch nicht xD Fehlerpunkte bekommst du wenn du ein Gerät falsch machst außer beim slalom den kannst du 100 mal machen ^^ bisschen schwierig zu verstehen, man muss es mal gemacht haben xD
Es gibt eine Zeitmessung und Zeitfehler ^^ Wobei die Zeiten recht großzügig bemessen sind beim Novice.

Total verrückt. Hast du vor unterm ASCA und unterm FCI zu starten? Das stelle ich mir nämlich irgendwie schwierig vor. Braucht man beim ASCA auch sowas wie ne BH?
Ja klar, ASCA gab es jetzt das erste mal in Ö :p und es ist zwar schon was in Planung für nächstes Jahr aber wer weiß xD aber bis wir FCI starten wird noch einige Zeit vergehen :p
Nein du brauchst gar nichts :p außer nen Hund der über 18 Monate alt ist (laut Impfpass) - die BH hätten wir sogar schon :p beim ÖKV braucht man nur den Verkehrsteil der BH Prüfung

Ich finde es so interessant! Wann ist das in Mönchengladbach? Auch ein ASCA-Turnier, oder? Vielleicht schaff ich es ja da hin zu kommen.
von 8. -9. August. dieses Jahr :) Ja auch ein ASCA Turnier ^^ Jaaaaaaaa komm! Wäre toll euch kennen zu lernen! ASCA ist viel chilliger als FCI Turnier (zumindest von dem was ich gehört und bisher erlebt habe) weil weniger "Ehrgeizler" dabei sind und alle eine gute Zeit haben wollen :p

Gambler:

Beim Gambler hast du 30 Sek für einen Parcour den du dir aussuchen kannst. Zonengeräte bringen 5 Punkte, Tunnel und 6er Slalom 3 und Sprünge 1 Punkt. Für eine Qualifikation benötigst du im Novice 15 Punkte und da ist alles erlaubt. und 2x darfst du jedes Gerät machen. Dann kommt ein Pfiff und du musst zum "Gamblerteil" da sind 4 Geräte (egal welche normal im Novice kein Slalom) und du darfst die Linie nicht übertreten. Im Novice ists noch kaum Distanz im Open ists dann schon weiter weg und Elite war dann schon arg xD
Bei den Geräten darfst du dann keinen Fehler machen. ^^
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei
26 Jan 2012
Beiträge
808
#7
Das hört sich super interessant an! Und das Augustwochenende müsste ich sogar Zeit haben! Das behalte ich auf jeden Fall im Hinterkopf!
 
Dabei
26 Jun 2014
Beiträge
187
Alter
32
#8
Wir fangen grad damit an, sind aber wirklich blutige Anfänger. Ich komme eigentlich aus dem Turnierhundesport, aber da Bliss super Anlagen für Agi zeigt, sind wir nun auch dabei. Bisher macht es großen Spaß und ich finde es richtig toll ausgebildete Hunde laufen zu sehen. Schöner Sport =).
 
Dabei
12 Jul 2012
Beiträge
2.196
#9
@sandra: läufst du beim VDH? ist mir auch gleich aufgefallen das milo mit großer distanz arbeitet.

@katja: das hört sich super kompliziert an! mit der bellerei steht sie sich selbst im wege stimmts?

wir machen seit exakt einem jahr agi. nicht beim VDH sondern beim irjgv (zweitgrößter verband nach dem VDH). wir haben im letzten juli die BGVP prüfung gemacht und dann ganz flott 2x die A1 und dann die A2. auf Turnieren sind wir erst 4x gestartet, meist versemmel ich einen lauf weil ich blöde führe. beim letzten turnier hab ich sie in den falschen tunneleingang geschickt weil ich mich zu früh weg gedreht hab. wir haben jetzt alle 2-4 wochen ein turnier, am 31. jetzt in unserem verein. freue mich schon!
 
Dabei
30 Sep 2012
Beiträge
1.596
#10
Es ist einfacher als FCI Anna. Die Regeln muss man nur einmal vor Ort gehört haben.

Nein die Bellerei stört sie beim Laufen gar nicht. Sie bellt hauptsächlich wenn ich undeutlich führe oder sie nicht genau weiß was ich will. Ist schon viel besser geworden aber sie hat damit erst angefangen als eine Bekannte einmal mit ihr laufen wollte und ich es erlaubt habe. Davor war sie ruhig....Aber man hört es beim Laufen gar nicht. Da ist man viel zu konzentriert.

Sandra das wär soooo cool :D
 

Suki

Moderator
Dabei
9 Okt 2014
Beiträge
0
#11
Ich mach jetzt seit etwas über einem Monat mit Jussi Agility. Wir sind noch dabei die Geräte zulernen, da er erst 11,5 Monate alt ist. Unser Ziel ist es jetzt erstmal alle Geräte zu beherrschen und weiterhin großen Spaß dabei zu haben :)
Ob es irgendwann mal für Tunieren reicht weiß ich nich nicht genau, kann ich mir aber sehr gut vorstellen:) Erstmal müssen wir die BH- Prüfung machen:)
Wir haben schon jetzt sehr viel Spaß daran und man merkt total wie er darin aufgeht.
Er arbeitet beim Agility extrem ruhig und konzentriert was sonst nicht so seine Stärke ist.
Ich muss aber noch wesentlich deutlicher beim führen werden:rolleyes:
 
Dabei
4 Mrz 2013
Beiträge
86
#12
Also meine Töchter machen seit sechs Jahren Agi .Amy läuft in der A1 ,Gissmo auch ,Jasper in der A2 und Dj in der A3.
Meine große starte im Juli mit Dj bei der Junioren Europameisterschaft der JEO in Tschechien.Wir sind schon sehr gespannt wie das wird.Ich laufe mit Life und mein Ziel ist im Herbst die BH und dann im Winter die ersten Turniere zu laufen.Mal schauen wies wird.
 
Dabei
26 Jan 2012
Beiträge
808
#13
@sandra: läufst du beim VDH? ist mir auch gleich aufgefallen das milo mit großer distanz arbeitet.
Ja genau.

Wir haben quasi 3 oder 4 Jahre nicht auf enge Sprünge geachtet - so richtig erst seit wir bei der Turniergruppe sind. Und das ist sowohl für Milo als eben auch für mich eine große Umstellung.
Ich muss da auch ganz viel an mir arbeiten, weil ich auch sehr lasch führe. Aber in der A1 schadet es uns ja noch nicht.
 
Dabei
26 Mrz 2014
Beiträge
734
#14
Wir machen 1x die Woche Fun-Agility in der Hundeschule. :)
Es macht uns beiden viel Spaß.
Klar wird auch bissl' auf Kontaktzonen usw. geachtet, aber sonst ist's ne' reine Fun-Gruppe. Wir sind ja auch kein Verein, sondern eine Schule.
Manche, aus der "schwierigeren" Gruppe, laufen Fun-Turniere..
 
Dabei
10 Mrz 2012
Beiträge
291
Alter
27
#15
Mit Phoebie (5 Jahre) habe ich mit 1 Jahr mit Agility angefangen sie hat sich irgendwann aber so hochgepusht, dass es auf einem Turnier zu einem schlimmeren Unfall kam, weshalb wir jetzt etwas über 1 1/2 Jahre nix gemacht haben. Seit 2 Monaten machen wir nun wieder Agility und es läuft viele besser. Geräte kann sie soweit alle. Wir arbeiten hauptsächlich daran, dass ich sicherer führe (vor allem ich ihr mehr Vertraue damit ich von der Geschwindigkeit auch mithalten kann grins) und eben Feinheiten besser stellen, sicheres steh an den Zonen usw. Wenn wir wieder in einem Verein sind werden wir auch Turniere laufen. Mit Imoco (2 Jahre) habe ich nun auch angefangen das führen klappt schon recht gut wir müssen nun bald mal anfangen Zonen und Slalom zu lernen aber ich lass uns da Zeit (schaffe leider nicht so häufig zum Training) unser Hauptaugenmerk liegt ja eh beim Hüten.
 
Dabei
17 Dez 2007
Beiträge
1.007
#16
Taio ist nun 14 Monate. Ich habe ihn mit einem erfahrenen Trainer als Junghund schon an die Geräte geführt, sodass er mittlerweile seit knapp 3 Wochen Large springt und Runnings auf voller Höhe beherrscht. Sacktunnel hat er als Junghund ebenfalls spielerisch erlernt und den Reifen haben wir in der letzten Stunde geclickert.
Jetzt fehlt uns nur noch der Slalom, aber damit wollte ich nicht so früh anfangen. Er kann ihn im Moment mit Zaun und Bögen in Kombi. Habe den Slalom nach dem Röntgen angefangen. Also knapp 13 Monate.

Taio ist nicht der erste Hund für mich im Agility, aber der erste Largehund. Daher war es eine RIESEN Umstellung für mich. Aber so langsam krieg ich die Denkweise in der Parcoursbegehung hin.

Es macht auf jeden Fall unheimlich viel Spaß mit dem Monster-Aussie und freu mich schon auf die Saison, wenn wir starten dürfen! :)
 
Dabei
20 Feb 2011
Beiträge
1.210
Alter
31
#17
ich trainiere mit Taya seit paar Monaten, sie ist 18 Monate aber ich konnte wegen Uni nicht früher anfangen. Sie ist total führig und achtet extrem auf Körpersprache von mir. Sobald ich ASCA Papiere habe, wollte ich auch bei ASCA starten. FCI Agility können wir auch laufen, wenn wir soweit sind :)
 
Dabei
26 Jan 2012
Beiträge
808
#18
Wir hatten heute unseren ersten Mannschaftslauf und unseren 8. Turniertag überhaupt.

Jumping und Spiel Dis, A-Lauf 2 Fehler und nen 11. Platz.

Ich bin sehr zufrieden mit Milo - mit mir nicht so ganz. Ich muss noch sehr viel besser führen lernen. Es ist immer schade, wenn ich mich am Ende nicht überschwänglich mit ihm freuen kann, weil ich mich über mich selbst ärgere. Dabei gehöre ich wohl leider damit noch zu denen, die sich viel freuen.

Manche Leute gehen ja so genervt aus dem Parcours. Das ist echt manchmal nicht fair.

Unsere Mannschaft befindet sich momentan auf dem 4. Platz :) Die andere - unsere erste Mannschaft - auf Platz 1. Wenn die es schaffen, fahr ich als Fan mit nach Berlin :p

Das hier waren unsere Läufe. Etwas chaotisch, aber so sind wir eben.

[video=youtube_share;s44NNLkiu4Y]http://youtu.be/s44NNLkiu4Y[/video]
 
Dabei
30 Sep 2012
Beiträge
1.596
#19
Gratuliere euch und eurer Manschaft!

Er arbeitet sehr weit! Bin gespannt auf eure nächsten Videos :D

Ich versteh das gar nicht das man einfach ohne den Hund zu bestätigen weg geht...so unfair dem Hund gegenüber :S Ich habe das bei allen FCI Turnieren gesehen wo ich zugesehen habe :S erschreckend...beim ASCA war ich dagegen positiv überrascht!
 
Dabei
26 Jun 2014
Beiträge
187
Alter
32
#20
Das liegt aber nicht am FCI, sondern am eigenen gekränkten Ego des Sportlers.
Wer bei uns so trainiert und womöglich dann seinen Frust noch am Hund auslässt, fliegt vom Platz...
 
Dabei
27 Mrz 2014
Beiträge
73
Alter
35
#21
Wir haben auch angefangen :)
Und haben beide super Spaß dabei. Wir sind halt noch wirklich Anfänger und auch eine reine "Fungruppe". Aber eine tolle Truppe und die Hunde haben viel Spaß dabei, dürfen danach immer zusammen flitzen und auch für den Grundgehorsam hat echt einen großen Schritt gemacht. Immer den Blick zu Frauchen und immer Aufmerksam, das macht echt Spaß mit ihm

kel.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei
26 Jan 2012
Beiträge
808
#22
Gratuliere euch und eurer Manschaft!

Er arbeitet sehr weit! Bin gespannt auf eure nächsten Videos :D

Ich versteh das gar nicht das man einfach ohne den Hund zu bestätigen weg geht...so unfair dem Hund gegenüber :S Ich habe das bei allen FCI Turnieren gesehen wo ich zugesehen habe :S erschreckend...beim ASCA war ich dagegen positiv überrascht!
Danke :)

Ja die großen Bögen und dass er etwas eigenständig ist, ist ein Problemchen, an dem wir immer arbeiten.

Ich habe ihn das aber natürlich auch bestimmt 3 Jahre machen lassen und das umzustellen ist nicht einfach.

Meistens machen wir die Fortschritte dann im Winter Vielleicht ja diesmal auch!
 
Dabei
7 Jan 2014
Beiträge
240
#23
Gratuliere euch und eurer Manschaft!

Er arbeitet sehr weit! Bin gespannt auf eure nächsten Videos :D

Ich versteh das gar nicht das man einfach ohne den Hund zu bestätigen weg geht...so unfair dem Hund gegenüber :S Ich habe das bei allen FCI Turnieren gesehen wo ich zugesehen habe :S erschreckend...beim ASCA war ich dagegen positiv überrascht!
Jetzt muss ich doch mal eine Lanze für die Agi Sportler brechen. Agi ist ja nun schon lange eine ernsthafte Sportart. Es geht um Quali's für einen Aufstieg oder um Punkte für höherrangige Turniere. Die HF stehen also mehr oder minder unter Druck und damit geht jeder bekannter Weise anders um. Dazu kommt das das Reglement vorschreibt den Parcour zügig zu verlassen und weder Spielzeug noch Leckerchen sich dort befinden dürfen. Manche braucht einige Meter Auslauf um die Spannung ab zu bauen,andere freuen oder ärgern sich direkter nach verlassen des Parcours. das ist einfach vom Menschen abhängig. Das aber eine Bestätigung des Hundes kommen muss,egal wie es gelaufen ist, sollte klar sein.
 
Dabei
26 Jan 2012
Beiträge
808
#24
Das aber eine Bestätigung des Hundes kommen muss,egal wie es gelaufen ist, sollte klar sein.
Naja. Die Sportler verschwinden ja nicht direkt nach dem Parcours in ein schwarzes Loch. Man sieht sie ja noch ne Weile.

Und manche gehen dann wirklich aus dem Parcours, leinen stumpf den Hund an, ignorieren ihn und gehen. Und das ist teilweise wirklich nicht fair. Das sind zum Glück nicht die meisten, aber es kommt vor. Und das finde ich schade.

Gerade wenn es nicht der Hund war (wenn der wirklich nur Quatsch macht und man dann einfach geht, kann ich das gut verstehen), sondern wenn der Hundeführer blöd geführt hat, finde ich es unfair dem Hund gegenüber.


Und ja ich nehme Agi ernst, aber nein: Mein Hund darf da nicht drunter leiden, sondern ich nehme es so ernst, dass wir beide Spaß daran haben.
 
Dabei
7 Jan 2014
Beiträge
240
#25
Agi ist für einige schon lange nicht mehr "Fun" , besonders in den oberen Klassen. Zum Glück glaube ich, dass Agility für die Hunde selbstbelohnend ist. Schaut mal den Hunden ins Gesicht wenn sie über den Schlusssprung kommen. Ich habe das mal bewusst gemacht. Den meisten steht ein Strahlen im Gesicht. Und die allermeisten sind auch fair zu ihrem "Sportpartner". Es gibt sicher immer Ausnahmen,aber die gibt es überall.
 
Dabei
29 Okt 2014
Beiträge
377
#26
Ich mache ja auch schon seit einigen Jahren Agility und meine Althündin ist weder die große Sportkanone noch sattelfest, aber ihr machts Spaß. Deshalb bin ich überhaupt zu dem Sport gekommen.
Sie war und ist mein "Lehrmeiter" in Gelassenheit :) Bis jetzt bin ich nur einmal wütend vom Platz, aber das hatte viele Gründe und war von mir nicht richtig!
Ansonsten versteh ich es auch nicht, der Hund kann nichts dafür ... wir trainieren so, dass der Hund immer Spaß dran hat und ich gebe das auch so weiter. Mit dem Frust muss man halt lernen umzugehen.
 
Dabei
17 Dez 2007
Beiträge
1.007
#27
Ich verstehe das auch mit der Frustration. Als ich in der A3 für Qualis lief, war ich auch relativ frustriert, wenn der Abgang wieder nicht saß oder ne Stange gefallen ist, weil er eigentlich immer ein sehr sicherer Hund war - daher hab ich meinem Hund das selbstständige Bestätigen durch Zergeln an der Leine erlaubt. Manchmal hab ich mich einfach über mich selbst geärgert, dass ich ihn dann auch einfach ignoriert habe, aaaber er hing freudestrahlend in der Leine, die ich festhielt. Somit hatte er trotzdem das Gefühl, dass es gut war.
Wenn ich mich richtig doll gefreut habe, hat der mich wie ein Auto angeguckt, er wollte immer nur seine Leine haben.

Ich finde einfach der Hund sollte so oder so immer seine Belohnung bekommen und das ist bei den meisten Hunden einfach das Zergeln mit der Leine im Ziel. Egal, ob der Lauf schlecht war oder nicht.

Hier mal eine Sequenz vom Training.
[video=youtube;Df3J5GZr5xk]https://www.youtube.com/watch?v=Df3J5GZr5xk[/video]
 
Dabei
29 Okt 2014
Beiträge
377
#28
Natürlich versteh ich den Frust auch ;) aber die Hunde halt nicht ... Das ist für uns "eine Aufgabe". Ich Versuchs immer mit einem Augenzwinkern zu sehen. Ich verstehe aber nicht woie manche den Hund nach einen verpatzten Lauf schnappen und wütend ins Auto packen.

Agility ist halt echt eine Momentaufnahme. Es gibt keine Wiederholung. Die 30-40 Sekunden zählen.
Deshalb mag ich die Herausforderung und fand es auch gut an meiner Frustrationstoleranz zu üben ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei
17 Dez 2007
Beiträge
1.007
#30
In dem Video ist noch komplett der Zaun drum. Er hat keine Vorstufe gehabt. Ein paar mal ist er in der Gasse durchgerannt aber da war er sehr jung.

Der Zaun war super. Ein paar mal ist er gegen den Zaun gerannt aber nach drei vier mal hat er es schon verstanden :) seitdem hab ich nur Geschwindigkeit aufgebaut und nun Bau ich den Zaun ab. Kann gern nochmal ein Video vom jetzigen stand machen.


Ich habe so eben dass erste Turnier gemeldet :D jetzt muss nur die bh noch klappen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen


Oben