ASCA Rally

Dabei
15 Jun 2008
Beiträge
448
#31
Die Änderung der Honor Station war übrigens auch der Anlass für die dusselige 2m Leine, die man nun bei Novice nutzen muss ... :p
 
Dabei
13 Aug 2015
Beiträge
242
#32
Ah gut zu wissen. Danke euch für die Erklärung.

Wie lange muß der Hund denn in der Honor Station seine Position halten? Gibt das der Richter vor? Was passiert, wenn ich ein Kommando, bspw. "Platz" wiederhole, solange er sich im Platz befindet? Darf ich das machen wie beim VDH RO oder darf ich ihn am Anfang in die "Ablage" bringen, entferne mich dann auf 2 m, stelle mich frontal vor den Hund und darf mich dann nicht mehr rühren?

Ich habe einen sehr übermotivierten Hund, da wäre diese Übung mit Abstand die schwerste...
 
Dabei
20 Feb 2011
Beiträge
1.214
Alter
31
#33
du lässt den Hund sitzen. Gehst so weit wie die Leine es zulässt. Zählst dann quasi 21-22 und gehst um den Hund herum zurück in die Grundstellung. Ich wurde leider nicht gefilmt jetzt im Oktober :/ wir hatten da diese Station gehabt.
 
Dabei
15 Jun 2008
Beiträge
448
#34
Ah gut zu wissen. Danke euch für die Erklärung.

Wie lange muß der Hund denn in der Honor Station seine Position halten? Gibt das der Richter vor? Was passiert, wenn ich ein Kommando, bspw. "Platz" wiederhole, solange er sich im Platz befindet? Darf ich das machen wie beim VDH RO oder darf ich ihn am Anfang in die "Ablage" bringen, entferne mich dann auf 2 m, stelle mich frontal vor den Hund und darf mich dann nicht mehr rühren?

Ich habe einen sehr übermotivierten Hund, da wäre diese Übung mit Abstand die schwerste...
Auch diese letzte Station der Gesamtprüfung macht das Paar selbständig ohne Richtereinwirkung.

Der Hund wird am Schild (Vorsicht - nicht zu nah dran, da man wieder bei der Rückkehr gegen den Uhrzeigersinn hinten rum, um den Hund in die Fußposition zurückkehren muss und das Berühren des Schilds Punkabzug bedeutet!!) unmittelbar in das jeweils geforderte Sitz oder Platz beordert. Liegt/sitzt der Hund sicher, geht der Handler nach vorne (!) weg vom Hund und dreht sich am Ende der Leine angekommen (Vorsicht - nicht den Hund mit der Leine hoch-/wegziehen!!), rum zum Hund, verharrt kurz (ich zähle kurz einundzwanzig, zweiundzwanzig), geht zurück hinten um den Hund herum in die Fußposition. Der Hund bleibt im befohlen Sitz oder Platz. Mit dem Richterkommando "Excercise Finished", verlässt das Paar den Ring in der Fußposition (ab Advanced leint der Handler den Hund NACH dem "EF" und VOR Verlassen des Rings natürlich an!).

Im Grunde kann ich während der ganzen Station das Wort Sitz/Platz oder gerne auch im freundlichen "Bleib, wenn dir dein Leben lieb ist" :) 100x wiederholen. Zumindest, in den Klassen Novice, Advanced und Excellent. In Masters nacher, dürfen nur noch einzelne Kommandos/Signale gegeben werden. Wichtig ist aber auch schon bei Novice, dass die Ausführung des Kommandos/Signals zügig erfolgt und nicht erst nach dem 100sten Mal! Es ist also nur das Wahren der Aufgabe durch stetige Kommandos/Signale erlaubt, nicht aber ihr Herbeiführen. Hoffe, ich erkläre nicht zu kompliziert ... ^^
 
Dabei
13 Aug 2015
Beiträge
242
#35
Nö, indiana, finde ich gar nicht kompliziert erklärt sondern sehr gut.

Aber um das Ganze mal abzukürzen: Ihr habt nicht zufällig eine Inet Seit in petto, auf der man die Regeln auf Deutsch findet? Die Beschreibung der Schilder ins Deutsche übersetzen geht ja noch, die ganzen Bestimmungen davor...

Ich fahre gleich mal in den Tierbedarf und gucke nach einer schmalen und leichten 2m Leine. Damit fängt das Problem ja schon an. Ich arbeite bisher entweder mit einer 1m Leine oder ganz ohne, werde mich mit dem 2m Ding erstmal arrangieren müssen...
 
Dabei
15 Jun 2008
Beiträge
448
#36
Ich habe mal eine grobe Zusammenfassung für die ASVA Homepage auf Deutsch erstellt http://asvaev.net/Rally.htm Detaillierter habe ich das leider nur in unseren Seminar Handouts.

Die lange Leine ist echt doof. Zumal man sie tatsächlich nur für die Novice Klasse braucht; nur beim Obedience in der Beginner Klasse wird sie auch noch verlangt. Im Grunde geht die gute alte, Spaziergeh-2m-Leine, die man noch irgendwo rumfliegen hat. Man kann sie im Parcours auch im zusammen geschnallten Modus nutzen, muss sie dann für's Down oder Sit Stay eben auf die volle Länge öffnen.

Ich persönlich nutze so eine gummierte Leine für meine Novice Hunde. Liegt recht leicht in der Hand. http://www.futter-fundgrube.de/Hund...KBeKNqVdI67oJU36F-7BI9IyXztfKQZLlIaAoNC8P8HAQ Man darf sie auch auf eine bequeme Länge in Schlaufen legen, nur sollte sie unbedingt so lang bleiben, dass kein Zug entsteht wegen der Punktabzüge.
 

Oben