Aussie + welche Rasse?

Dabei
4 Okt 2013
Beiträge
285
#31
Bei mir wohnt ein 13 J Foxl und der kleine Aussie.
Klappt bisher super!
Besser als zuvor mit der leider kranken Foxlhündin...

Hoffe aber mal; mein Baby stellt das wachsen ein gg
Darf gerne kleiner als mein XXL Foxl bleiben...
 
Dabei
28 Apr 2013
Beiträge
253
#33
Hier leben ebenfalls ein Labbi und halt Lønne.

Die beiden sidn ein Herz und eine Seele, obwohl sie exakt 1 Jahr auseinader sind, Mogli potent ist und sie sich nicht direkt von Beginn an kennen.
Zwar ist Mogli Chef, allerdings ist er auch der absolute Ruhepol und holt den kleinen hibbeligen manchmal runter :)

Sie sind ein absolutes Dream- Team und ich glaube sowas ist schon selten, dass man nen potenten Rüden und nen pupertierenden Rüden so easy nebeneinander herleben lassen kann. Selbst das Fressen aus einem Napf würde gelingen und es exestiert absolut kein Futterneid.
Traumhaft.

Allerdings muss es nicht immer so sein, ich denken die beiden passen vom Charakter, des Selbstbewusstseins, aber auch der Defensivität perfekt zusammen.
Freunde von uns haben auch solch ein pärchen und trotz kastration klappt dort nix und die HUnde müssen getrennt gehalten werden...schade :(

IMG_0407.JPG IMG_0544.jpg IMG_0731.jpg
 
Dabei
29 Okt 2013
Beiträge
81
#34
Da mein Mann den Groenendael verfallen ist, wollte er ja wieder einen. Ich wollte aber jetzt erst einmal eine andere Rasse. Der Kompromiss war.... dann in so ca. 3 Jahren einen Gröni dazu. Ich hoffe, das wird dann klappen.
Grönis sind auch wunderbare Hunde!!
Aber - meine Züchterin meinte schon: "Warte mal ab... :rolleyes: Wer weiß, vielleicht wird es dann ein zweiter Aussie"
 
Dabei
9 Apr 2013
Beiträge
271
#35
Bei uns lebt neben einem Aussie auch ein Dalmatiner.
Wäre unsere Dalmi Hündin nicht so unkompliziert, wäre wohl nie ein zweiter Hund eingezogen. Da Dalmis auch keine Caochpotatos sind, passt es ganz gut. Allerdings sind 11Jahre unterschied groß, so dass die Beiden nicht als so oft zusammen spielen...
Ich liebe mein Dreamteam
 

Anhänge

Dabei
23 Nov 2013
Beiträge
81
#36
Aussie, BC, Kelpie und Tiger.
Die ersten 3 harmonieren gut miteinander. Zwischen Tiger und Aussie oder Tiger und Kelpie herrscht eher ein gegenseitiges Dulden als ein Sich-Mögen, denn die AHH ist sehr dominant und oft eine Unruhestifterin. Die BC gehen Streit aus dem Weg, Aussie und Kelpie fangen keinen Streit an, lassen sich aber nicht dumm anmachen.
Von daher wird das die letzte Süddeutsche AHH sein... (mein früherer Fuchs kam gut mit dem Aussie klar, aber Füchse sind auch meist sanfter als Tiger).
 
Dabei
11 Nov 2012
Beiträge
905
#37
Hier wird nun nächstes Frühjahr zu den beiden aussies und dem kleinteil ein working kelpie einziehen!! Ich denke das wird gut harmonieren und freu mich schon total!!

Lg
 
Dabei
21 Mai 2011
Beiträge
10
#38
Wir haben einen Aussie-Rüden mit 6 Jahren und einen Shelti-Rüden mit 1 1/2 Jahren. Geht prima, aber ich glaub das kann man nicht pauschal sagen.
 

Anhänge

Dabei
2 Dez 2013
Beiträge
8
#39
2013-12-03 13.20.11.jpg 2013-11-12 12.31.14.jpg 2013-11-12 12.32.55.jpg 2013-12-03 13.19.39.jpg wir haben eine 2 Jahre alte Goldi-Hündin und seit drei Wochen eine Aussie-Hündin, sie ist mittlerweile 11 Wochen alt und die beiden verstehen sich prächtig, Toben, Schlafen und Fressen gemeinsam, kuscheln gerne in einem Körbchen zusammen, zerren aber auch genauso gerne an einem Stofftier, es ist wie mit den Kindern früher, was der eine hat, will der andere haben. Ich habe den Eindruck das unsere Boo (Goldi) einen positiven Einfluss auf die kleine Fee (Aussie) was Ruhephasen angeht hat. Ansonsten lässt sich Boo auch fast alles gefallen, doch wenn es zuviel wird oder sie keinen Bock mehr hat, gibt sie auch bescheid.
 
Dabei
12 Dez 2012
Beiträge
4.247
#40
Aussie und Lapinporokoira :D
Näheres kann ich erst schreiben, wenn die Kleine eingezogen ist *hihi*. Ich denke aber, die beiden werden sehr gut mit einander auskommen. ;)
 
Dabei
2 Sep 2011
Beiträge
178
Alter
30
#44
Ich habe Goldi und Aussie. Sunny (8jährige Golden Retriever Hündin) und Fay (Aussie 16 Monate) verstehen sich super und sind echt ein tolles Team <3

Sunny ist sehr souverän, eigentlich schon immer, war auch von Welpe an immer sehr einfach. Altersbedingt wird sie etwas sturrer... :D

Wenn es nach Fay ginge könnten sie noch öfter und heftiger spielen und rennen, wobei es oft Sunny ist wo Fay zum Spielen auffordert <3
 
Dabei
16 Aug 2014
Beiträge
51
Alter
52
#46
Zu meine Beiden Beagle Mädels 10 J . und 5 J. habe ich mir ein noch kleines Aussie Dame 13 Wochen geholt.
Im moment passt es und ich hoffe es bleibt auch so.
 
Dabei
23 Jul 2012
Beiträge
10
#47
Ich habe einen Corgi-Sheltie Mix (8 Jahre) und einen Aussie (5 Monate).
Anfangs gab es paar schwierigkeiten da Buddy (Corgie-Sheltie) sehr eifersüchtig war, mittlerweile hat er Puzzle(Aussie) aber vollständig akzeptiert und es läuft wirklich super :).
 
Dabei
13 Jul 2014
Beiträge
23
#48
Habe eine 9 jährige Griffon Hündin und Luka (aussie) Jagd-und Hüthehund ergänzen sich prima, spielen, kuscheln miteinander. Trotz altersunterschied läuft es harmonisch ab.
 
Dabei
8 Okt 2012
Beiträge
507
#49
Wir hatten zuerst den Aussie. Die ist jetzt 3 1/2 und seit 2 Monaten haben wir einen Rottweiler dazu. Sind beides Mädels. Der Aussie ist relativ locker und der Rottweiler ziemlich bossy, das passt ganz gut zusammen. :)
 
Dabei
25 Jan 2013
Beiträge
83
Alter
57
#50
Wie würde wohl Aussie und Tibet Terrier passen? Habt ihr da Erfahrung?
unsere Inci TT,spielt zB. auch gerne körperlich und laut,ist auch gerne mal rauh dabei und hart im nehmen. Manche Hunde verstehen das garnicht besonders wenn gebellt wird und brechen das Spiel irritiert ab. Wobei ich auch denke das es nicht nur mit der Rasse zu tuen hat sondern auch mit der Sensibilität. Aber bei TT fällt mir oft auf das sie körperlich spielen.
Was denkt ihr zu der Kombi,TT/Aussie bzw. Mini Aussie.
 
Dabei
23 Mrz 2015
Beiträge
21
Alter
43
#51
Wir haben zu Sam noch Zwergpinscher Ronja. 3 Jahre. Klappt prima. Die Kleine gibt den Ton an und Sam ( inzwischen schon 3x so gross) akzeptiert das bisher. Mal sehen wie's wird wenn er in die Pubertät kommt.
 
Dabei
27 Jan 2015
Beiträge
76
#52
Also wir haben zu unserem Aussie-Mädel noch eine Goldi-Dame und es funktioniert super!
Heidi hatte schon immer eine Macke für Aussies. Mit denen hat sie sich einfach immer am besten und auch auf Anhieb verstanden und auch am schönsten gespielt. Daher ist das für uns die Traumkombie :eek:. Heidis ruhige Art ist perfekt und hilft Amy schön zur Ruhe zu kommen. Und Amy ist für unsere 7 jährige ein echter Jungbrunnen.
 
Dabei
26 Jun 2014
Beiträge
187
Alter
32
#54
Ich habe Aussie+Aussie+Border Collie-Mix hier wohnen. Ich werde wohl immer zwei Aussies haben. Vielleicht irgendwann mal ein Schäfer dabei =).
 
Dabei
11 Nov 2012
Beiträge
905
#55
Wir haben zwei aussies (rüde, hündin) einen working kelpie (hündin) einen schäfermix (hündin) und einen Cavalier King charles mix (Hündin) klappt alles prima, obwohl die Hunde so unterschiedlich sind, passt das. Wobei ich eine weitere hündin hier nicht einfach so reinsetzen würde. Die 4 zickigen weiber kommen miteinander aus, aber mein Gefühl sagt mir, eine zickige hündin mehr und es würde zuviel werden.

Der rüde ist in diesem ganzen Haufen tatsächlich der verträglichste und der der irgendwie außen vor ist und ohne viel Getue seinen Platz hat, die weiber haben immer mal wieder kleine Meinungsverschiedenheiten und sind auch recht Status orientiert und echte Ressourcenschweine. Miteinander klappt das gut, aber gasthunden mute ich das fünferrudel nur dann zu, wenn es ein gelassener, nicht zickiger, oder gar unsicherer hund ist. Man kennt ja seine pappenheimer. :p :rolleyes:

Lg
 
Dabei
4 Apr 2012
Beiträge
119
#56
Ich hätte gerne einen Aussie zu meiner Labradordame.
Hoffentlich erfüllt sich mein Wunsch bald ;-)
 
Dabei
13 Mai 2014
Beiträge
228
#58
Aussie , 14 Mon. und Kleinspitz, knapp 4 Jahre alt.
Der Kleinspitz kann nicht wirkich mit dem Aussie, aber zwischenzeitlich auch nicht ohne ihn.
Auch hier eher ein Dulden mit gelegentlichen, ressourcenbedingten Zankereien als echt Freundschaft.
 
Dabei
27 Aug 2014
Beiträge
20
#59
Bei mir wohnen Carlos, ein 10 Jahre alter Pointer und Five, ein 14 Wochen junger Australian Shepherd. Funktioniert auch prima. Carlos ist herzkrank und hat schon leichte Gelenkprobleme, aber durch den Kleinen blüht er wieder richtig auf. :eek:
 
Dabei
4 Mrz 2015
Beiträge
118
Alter
24
#60
Arbeitslinien Groenendael und Aussie, klappt bisher ganz gut.
Als nächstes ist ein Catahoula für das Rudel geplant (der Aussie sollte schon einer werden) und als 4. Rudelmitglied ein Malinois. Wann genau, wird die Zeit zeigen aber definitiv sind das die nächsten Rassen, mal wieder was "vernünftiges" zum arbeiten :D
 

Ähnliche Themen


Oben