Gutes Trockenfutter mit Fisch

Dabei
8 Mai 2016
Beiträge
902
#1
Hallo,

ich möchte meinen Dusty gerne teilbarfen oder teilbekochen ;)
Der andere Teil soll ein gutes TroFu mit Fisch sein.

Wir füttern derzeit Granatapet Fisch und Kartoffel:
Fisch (40%, bestehend aus Rotbarsch, Kabeljau, Seelachs und Hering, getrocknet und fein vermahlen), Kartoffelflocken (aufgeschlossen), Kartoffelstärke (fein vermahlen), Geflügelfett, Granatapfelkerne (7%), Lachsöl (1%), Lignozellulose, Mineralstoffe, Bierhefe, Chicoree (0,5%, fein vermahlen, FOS und Inulin), Spirulina (0,1%, fein vermahlen), neuseeländische Grünlippmuschel (0,1%, fein vermahlen, von Natur aus reich an Glucosaminen und Chondroitin), Yucca schidigera

Protein 24 % Fett 14 %

Ist ihm aber zu hart?! Er hat mir gestern dreimal die Brocken als Leckerchen verwertet da er es nicht kaune konnte.

Alternative wären die drei Fischsorten von Wolfsblut, wobei mir das Alaska Salmon am wenigsten zusagt da Reis und Kartoffel drinnen sind, es sollte schon eher ein sensitive Futter sein (da er momentan eh zum Pfotenknabbern neigt und ich nicht weiß ob es Grasmilben, Allergie oder das Dilute Gen sind).

Was haltet ihr von den drei Wolfsblut Sorten?

Cold River:
Süßkartoffeln (25 %), Forelle (25 %), getrockneter Lachs ( 14 %), Kartoffelstärke, Lachsöl, Lachsleber, Erbsenfasern, Fingertang, Dulse, Irish moss, Seegras, Meeressalat, Weißdorn, Spirulina, Yucca Schidigera, DL-Methionin, probiotische Stoffe (FOS-Fructooligosaccharide und MOS-Mananoligosaccharide)

Protein 18 % Fett 9 %


Wild Pacific:
Lachs (35 %), Kartoffeln (12 %), getrockneter Lachs (6,6 %), getrockneter Hering (6,6 %), getrocknete Makrele (6,6 %), Lachsöl, Kartoffelstärke, Forelle, Tomatenpürree, getrocknete Garnelen, getrockneter Schellfisch, Fischleber, Thymian, Majoran, Petersilie, Salbei, Fingertang, Dulse, Irish moss, Seegras, Meeressalat, Sanddorn, Topinambur, Dill, Preiselbeeren, Äpfel, Mariendistel, Weißdorn, Ginseng, Spirulina, Brennnessel, Lecithin, Anis, Bockshornklee, Yucca, Mineralstoffe, probiotische Stoffe (FOS - Fructooligosaccaride und MOS Mannanoligosaccaride

Protein 28 % Fett 17%


Alaska Salmon:
Lachs (25 %), Kartoffeln (20 %), getrockneter Lachs (18 %), Vollkornreis (15 %), Lachsöl, Reiskeime, Meerespflanzen, Preiselbeeren, Eier, Yucca Schidigera Extrakt, MOS (Mannan-oligosaccharide), FOS (Fructo-oligosaccharide), Mineralstoffe

Protein 25 % Fett 15%

und sehe grade, neu (?)

Atlantic Tuna:
Thunfisch (25 %), getrockneter Thunfisch (20 %), Süßkartoffel, Kartoffel, Thunfischöl (8 %), Moringa, Kichererbsen, Lachssud, Meeressalat, Mineralstoffe, Weiße Bete, Topinambur, Quinoa, Papaya, Petersilie, Spinat, Kaktusfeige, Yucca Schidigera Extrakt, Möhre, Thymian, Majoran, Oregano, Salbei, Tomaten, Sanddorn, Brennnessel, Weißdorn, Löwenzahn, Ginseng

Protein 28% Fett 16 %

Mir gefallen das Wild Pacific und Atlantic Tuna, was denkt ihr?
Oder kann man auch bei einem empfindlichen Hund bedenkenlos wechseln?
 
Dabei
7 Apr 2016
Beiträge
111
#2
Kennst du das Trockenfutter von Orijen 6 Fish? Das hatten wir mal als Leckerchen und es hat schonmal extrem nach Fisch gerochen und Hundi war begeistert. Hier mal die Zusammensetzung:

[h=4]Analytische Bestandteile[/h] Rohprotein 38%, Rohfett 18%, Rohasche 8%, Rohfaser 5%, Kalzium 1,4%, Phosphor (P) 1,1%, Omega-6 2,6%, Omega-3 1,8%, DHA 1%, EPA 0,6%, Glukosamin 1250 mg/kg, Chondroitin 1000 mg/kg.
[h=4]Zusammensetzung[/h] Frischer ganzer Lachs (14%), frischer ganzer Hering (11%), getrockneter Lachs (11%), getrockneter Hering (11%), getrockneter Seelachs (11%), frische ganze Flunder (7%), frischer grätenfreier Zander (3%), frischer grätenfreier Hecht (3%), frische grätenfreie Süßwasser-Felchen (3%), Lachsöl (3%), Heringöl (3%), Kichererbsen, rote Linsen, grüne Linsen, grüne Erbsen, Erbsenfasern, rapsöl, sonnengereiftes Alfalfa, Jamswurzeln, Kürbis, Butternuss-Kürbis, Spinatblätter, Karrotten, Rote Delicious Äpfel, Bartlett Birnen, Moosbeeren, Seetang, Süßholzwurzeln, Angelikawurzeln, Fenchel, Ringelblumen, süßer Fenchel, Pfefferminzblätter, Kamille, Löwenzahn, Bohnenkraut, Rosmarin.

Vielleicht ist das ja was für euch... leider sehr teuer, wie ich finde.
 
Dabei
8 Mai 2016
Beiträge
902
#3
klingt gut, ist aber schon arg teuer. Ansonsten wäre es nicht schlecht.
Bin mir aber bei 38% Rohprotein auch unsicher, die 36(?) vom Real Nature Wilderness Fish sind ihm schon
zu Kopfe gestiegen :)

Mäkelig ist er eigentlich gar nicht, mache mir da überhaupt keine Sorgen.
 

Suki

Moderator
Dabei
9 Okt 2014
Beiträge
1
#4
Also Wolfsblut wollten meine Zwei nach einigen Wochen partout nicht mehr fressen und Jussi frisst alles begeistert und da habe ich schon von viele gehört bei denen es genauso war. Würde ich einfach ausprobieren.

Ich bin ein großer Acana Fan, Jussi bekommt das beim Teilbarfen und von Welpenalter an und ist immer gleichmäßig und langsam gewachsen. Und Suki bekommt es auch und seitdem sie das frisst hatten wir keine Verdauungsprobleme mehr. Da gibt es auch eine Sorte mit Fisch "Acana Pacifica", die habe ich zwar als einzigste noch nicht getestet, aber das was ich bis her von Acana probiert habe wurde wunderbar vertragen . ;)
 
Dabei
4 Jan 2012
Beiträge
344
#5
Wir haben von Lukullus das kaltgepressste, gibt es auch in der "Geschmacksrichtung" Charolais-Rind und Forelle. Meine mögen es, fressen es gut und gerne. Output passt auch :) .
 
Dabei
8 Mai 2016
Beiträge
902
#6
Danke :)

In dem Acana Pacifica ist Fischaroma drin? Ich finde Aroma im Hundefutter nicht so prickelnd.
Ansosntens liest es sich super, würde ich auch noch essen wenns kein Hundefutter wäre :)

Kaltgepresst haben wir noch nicht probiert...
 
Dabei
26 Mai 2015
Beiträge
2.325
#7
Ich habe eine offtopic Frage: du schreibst er neigt zum Pfotenknabbern und du weißt nicht ob es mit Allergie, Grasmilben oder Dilutgen zu tun hat.

Welchen Zusammenhang gibt es zwischen Pfotenknabbern und Dilutgen?
 
Dabei
5 Sep 2014
Beiträge
73
#8
Wie du ja weisst gehören wir auch zu den Teilbarfer.
Wolfsblut ist ein gutes Trockenfutter, aber wir hatten auch die Erfahrung, dass Wolfsblut nach wenigen Wochen verweigert wurde.
Deswegen sind wir wieder zurück zum Trockenfutter von Belcando. (Das kennen Sie schon seit Welpenalter)
Da hatten wir immer das Belcando Adult GF Ocean.
Die Brocken sind allerdings sehr gross und hart. Aber es gibt auch Fischsorten von Belcando mit kleinen Brocken!!

Mir persönlich hat schon lange die Zusammensetzung an Belcando gestört und das Adult GF Ocean war gerade noch ok für mich.
Bin da auch sehr speziell!!
Wie du ja weisst bekommen meine Mädels mittlerweile Wildes Land und damit bin ich super zu Frieden.
Wildes Land hat ja auch eine Sorte mit Fisch. ;)
 
Dabei
22 Sep 2015
Beiträge
344
Alter
25
#11
Mina hat lange das Cold River gefressen und Suri ne Zeitlang auch. Dann hatte ich Suri aber mal das Wild Pazifik gekauft.
Bei anderem Trockenfutter hatte Suri teils wirklich viel Output bei den beiden kaum was. Sie haben es auch immer sehr sehr gerne gefressen :)
 
Dabei
8 Mai 2016
Beiträge
902
#12
@FrauRossi:

das Pfotenknabbern kann CDA sein, was bei diluten Hunden vorkommen kann. Ich denke es nicht aber ich kann es auch nicht ausschließen.
Leider wurde mir von Züchterseite zugesichert dass dilute Aussies keine Gesundheitsprobleme haben :(

Das Wildes Land mit Fisch schaue ich mir auch mal an.

Wie ist es denn generell mit Protein und Fett, wie hoch sollte es sein?
 
Dabei
14 Nov 2014
Beiträge
300
#13
Wir hatten zu unserer TroFu Zeit auch Wolfsblut, bei Cold River hat Diggerchen unheimlich gestunken, den ganzen Hund umfasste eine Fischige Wolke. Richtig schmusen wollte man da mit ihm nicht mehr. Nach dem 3/4 Sack wollte er es auch nicht mehr so richtig und hat es nur ungern gegessen.
 
Dabei
9 Apr 2014
Beiträge
266
#14
Hallo Dusty,
Miro bekommt das real nature wilderness fresh water. Zusammen mit dem Lachsöl kommt dieses Futter tatsächlich auf 70% Fisch und die restlichen 30% sind Obst, Gemüse und Kräuter. Miro bekommt und schmeckt dieses Futter absolut gut. Der Output ist seitens der Menge und der Konistenz auch absolut i.O. Es hat übrigens nur 32% Proteine sowie 16% Fett.

Mit dem Wolfsblutfutter habe ich mich bisher noch nie beschäftigt, aber Du hast ja die Bestandteile aufgelistet... ist Dir aufgefallen, dass Du in der einen Sorte gleich an erster Stelle die Kartoffel hast? In 2 weiteren Sorten bereits an 2. Stelle und in der 4. Sorte an dritter. Finde ich nicht gut, denn vorrangig sollte doch der Fisch sein und nicht das Füllmaterial! Ausserdem kommt es je nach Sorte nur auf ca. 45 - 55% Fisch überhaupt.
Sehr überzeugend finde ich den Hinweis von Replay auf das Orijen 6 Fish. Die Bestandteile sind absolut die Besten - alleine schon 80% Fisch und KEINE Kartoffeln. Bei Zooplus habe ich mir davon hin wieder - wenn im Angebot - Probiertüten schicken lassen. Da sind dann ca. 300g drin und die hat Miro als Trainingsgoodies bekommen. Er liebt es! Leider ist es wirklich sehr teuer, bei Zooplus 90€ für 13kg - puh... Das Real nature kostet 65€ für 12kg. Da Miro das auch mag und verträgt, sind wir dabei geblieben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei
8 Mai 2016
Beiträge
902
#15
@miro:

danke für die Antwort!

Beim Real natrue wilderness fresh water steht doch auch Kartoffel an 3. Stelle? Zudem hat mich das hohe Rohprotein etwas abgeschreckt, man liest oft dass es zu hoch sein.
Ansonsten wäre ich schon darauf umgestiegen da es mir von der Größe und Zusammensetzung auch gefällt ;)

Zum Wolfsblut: im Wild Pacific steht Kartoffel zwar an 2. Stellle aber nur mit 12 %. Kommt daher dass eben mehrere verschiedene Fischsorten neben der Hauptsorte Lachs vertreten sind und jede dieser Fischsorten prozentual unter der Kartoffel liegt, addiert aber deutlich höher als 12%. Neben knapp 55% angegebenem Fisch kommen dann noch Lachsöl, Forelle, Garnele und Fischleber. Im Atlantic Tuna komme ich auf 53%, da wäre das Wild Pacific höher
 
Dabei
9 Apr 2014
Beiträge
266
#16
Eieiei, ich muss Dir Recht geben:rolleyes:...
Da habe ich nicht gut durchgerechnet, habe nur die Sachen, wo auch die Prozente angegeben waren zusammengezählt. Schande auf mein Haupt:p.
Ich ziehe natürlich meine Kritik zurück aber ich mag trotzdem lieber eine Futtersorte, wo der Fisch- oder auch Fleischanteil deutlich höher liegt. Damit verbunden ist dann wohl auch leider der höhere Proteingehalt? Ich kenne mich da nicht aus. Wenn es Dusty nicht gut tut, dann bleib lieber bei einem niedrigen Proteingehalt. Du wirst wohl ein bisschen ausprobieren müssen:eek:, viel Glück dabei!
 
Dabei
7 Nov 2013
Beiträge
533
#17
Ich fütter auch immer mal wieder Wolfsblut. Alaska Salmon und Cold River (von den Fischsorten jetzt^^) werden hier gern gegessen und auch vom Output her gut vertragen :)

Was hier auch noch gut angenommen wird sind die Sorten von Bellfor. Da gibt es auch ein zwei Sorten mit Fisch :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei
29 Dez 2012
Beiträge
487
Alter
28
#18
Ich misch mich mal ein.

Dein Hund ist noch im Wachstum, da würde ich die Finger weg lassen von allen Sorten mit mehr als 22% Protein, max 24%
Für ein gleichmäßiges Wachstum und Klarheit im Kopf.
Wir empfehlen Kunden mit sehr nervösen/hibbeligen Welpen oft gezielt das cold river wegen der 18%
 
Dabei
8 Mai 2016
Beiträge
902
#19
Hallo,

danke für die Infos!

Vielleicht hätte ich dazu sagen sollen dass er erst 8 Monate alt ist ;)
Also dann doch auf niedriges Protein achten? Wie gesagt, die 32% vom real Nature (habe es nur ein paar Tage gehabt) schlugen ihm deutlich zu Kopfe.

Ab wann kann er denn "normales" Protein haben? Das Wild Pacific und Atlantic Tuna würden mir schon gefallen, haben aber 28% Protein.
Der höhere Proteinanteil liegt wohl am höheren Fischanteil? Wäre ja im Prinzip nicht schlecht, oder?

Habe mal Proben bestellt, mal schauen was er überhaupt dazu sagt :)
 
Dabei
29 Dez 2012
Beiträge
487
Alter
28
#20
Kann man so individuell nicht beantworten. Wenn dein Hund ausgewachsen ist und mit 28% gut klar kommt ist alles gut. Hängt auch immer vom aktivitätsgrad ab. 30% + ist für sehr aktive hunde.
Aber mein Rentner bekommt trotz 5 Tage die Woche 6std mit auf der Arbeit (auf dem Hundeplatz) 24% und kommt damit klar. Gibbs bekommt Hochleistungsfutter. Da siehst du schon, jeder Hund ist verschieden.
Bis 1 1/2 würde ich jedenfalls auf die Proteine achten und möglichst gering halten.

Gesendet von meinem SM-T535 mit Tapatalk
 
Dabei
8 Mai 2016
Beiträge
902
#22
Was ist denn von dem zu halten?

Ist von Futterfreund, Sorte Lachs & Kartoffel:

70% Lachs (40% frisch, 20% getrocknet, 5% Lachsöl, 5% Lachs hydrolisiert), Kartoffeln, Kartoffelprotein, Rübenmark, Inulin (FOS), Mannan - Oligosaccharide (MOS), Glucosamin, Chondroitin-Sulfat, Ingwer, Karotte, Apfel, Meeresalgen, Leinsamen, Rosmarin, Thymian, Yucca Schidigera, Mineralien.

Rohprotein 28 % , Fett 18%.

lt, denen ohne Tierversuche, ohne k3, ohne Tiermehle, keine Nebenprodukte, keine Farbstoffe und Aromen (künstlich), Fleisch aus Lebensmittelproduktion.

Übrigens kamen heute die Wolfsblutproben. Und obwohl mein Hund wirklich alles frisst, sogar Radieschen aus dem Beet wenn ich nicht aufpasse: das Wild Pacific mochte er überhaupt nicht, hat es mehrfach ins Maul genommen und wieder ausgespuckt, Atlantic Tuna nur beim 6.mal widerwillig gefressen. Cold River geht so, Alaska Salmon mochte er. Ich sehe grade, es sind genau die mit den (meisten) Kräutern die er verweigert. Interessant.
 

Ähnliche Themen


Oben