Impfreaktion? Kann das sein..

Dabei
29 Jan 2019
Beiträge
14
Alter
31
#1
Huhu zusammen,

ich hab zwar schon die anderen Threads gelesen aber noch keine wirkliche Antwort gefunden.
Ich habe einen 12 1/2 Wochen alten Aussie Rüden.
Gestern waren wir das erste mal beim Nachimpfen wie man es für die Grundimmunisierung halt machen sollte.
Nach dem Imfpfen war mein sonst so quirliger Welpe total schlapp. Da habe ich mir erstmal noch nichts dabei gedacht.
Die TA sagte ja das er so auf die Impfung reagieren könnte.
Heute war er immer noch schlapp also waren wir nur eine kleine Runde ums Haus Gassi und sonst war Schonung angesagt.
Seit Spätnachmittag geht es Ace nun schlecht. Er erbricht, ist müde, und vorhin hatte er sogar noch Durchfall. Ich hab natürlich sofort bei der TA angerufen.
Die meinte also Müde kann er von der Impfung sein... das erbrechen kommt nicht davon. Ich soll ihm einfach Schonkost anbieten und beobachten. Wenn es nicht besser wird soll ich gleich morgen Vormittag nochmal kommen.

Also im Moment frisst er natürlich gar nichts. Er liegt müde in der Box und pennt.
Ich habe ihm eine Schale Wasser und eine Wärmflasche reingelegt.

Nach einigem hin und hergegoogle bin ich nun doch darüber gestolpert das es vom impfen kommen könnte.
Gerade bei den größeren Kombiimpfungen kann sowas passieren.
Hatte jemand von euch schonmal so eine Reaktion bei einem Welpen?
Ich hadere echt mit mir ob ich die Grundimmunisierung in 4 Wochen fertig mache oder das impfen vorerst einfach sein lasse.
Der Zwerg tut mir gerade so leid.

Ich habe noch eine ältere Hündin. Die wurde allerdings erst mit knapp einem Jahr geimpft.
Bei ihr hatte ich bis auf die Abgeschlagenheit und Beulen an der Einstichstelle nie solche Probleme.
 
Dabei
21 Feb 2011
Beiträge
5.256
#2
Erstmal gute Besserung an den kleinen Mann.
Hat er denn noch Durchfall und erbricht er noch oder hat sich das beruhigt? Trinkt er?

Was wurde alles geimpft?

Meine hatten bisher nie Reaktionen aufs Impfen, ausser vlt etwas Müdigkeit.

Wenn du dir Sorgen machst, solltest du auf jeden Fall spätestens morgen wieder zum TA.
Wenn sich sein Magen und Darm nicht beruhigen, würde ich wohl in eine Tierklinik fahren.
 
Dabei
29 Jan 2019
Beiträge
14
Alter
31
#3
Also im moment schläft er nun in der Box. Hat nicht mehr gespuckt und auch keinen Durchfall mehr gehabt.
Aber er hat auch ein bissl Wasser mit einem Schuss Morosuppe getrunken. Hoffe er trinkt nachher nochmal bissl was. Ausgetrocknet ist er noch nicht.
Es wurde die SHPPi+LT und Tollwut geimpft. Ich hatte wie gesagt auch noch nie so eine Reaktion. Das erschreckt mich schon ein wenig. Meine ältere Hündin kam ja erst viel Später zu mir und wurde demnach auch erst viel später geimpft.
 
Dabei
21 Feb 2011
Beiträge
5.256
#4
Wow, das ist ist wirklich viel.

Mein TA hat die Tollwut beim Welpen immer extra geimpft, nie mit den anderen zusammen.
Mit 12 Wochen SHPPiL, mit 14 T, Wiederholung je nach 4 Wochen. Mit 1 Jahr dann alles zusammen. Danach, bis auf Pi und L, alle 3 Jahre.

Hier werden alle Daumen und Pfoten gedrückt.
 
Dabei
29 Jan 2019
Beiträge
14
Alter
31
#6
Huhu,

Gestern ging es Ace noch nicht so dolle. Heute ist es erstmals wieder besser.
Er trinkt, frisst und es bleibt drin. Er ist sogar schon soweit das er meine andere Hündin wieder ärgert.
Hoffe das wir es nun überstanden haben und es weiterhin bergauf geht.
 

Ähnliche Themen


Oben