Lebende Labrador-Keule zum Knabbern

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Dabei
24 Sep 2012
Beiträge
3.010
Alter
27
#1
Heute gabs lebende LABRADOR-KEULE zum knabbern.XD
Der Mythos Barf bringt Hunde zum jagen- ja so in etwa läuft es bei uns ab.
Heute durfte Chanti mit der Labrador-Hündin Angelina ein bissel spielen. Was fällt meiner Blöden ein?? Man könnte ja am Hinterbein kauen... Ahhhh sie machten sich Spielaufforderungen und Chanti machte ganz gut mit. Doch dann fing sie an Angi an den Hinterbeinen zu zwicken- aber nicht einmal reinzwicken und weg- die hat die Hinterbeine festgehalten. Angi fands nicht schlimm, wedelte weiter mit dem Schwanz und wollte spielen. Es wurde immer bunter, Angi hat dann endlich gerafft dass sie Chanti nicht den Po entgegenstrecken soll. Also hat sie sich jedes Mal in einem Sprung um 180° gedreht. Es hörte sich recht lustig an.
Denkt ihr ich hätte eingreifen sollen bei so einem blöden Verhalten??? Oder doch darauf hoffen dass sich Angi wehrt wenn sie das nervt?
 

*Loki*

Lokimotive
Dabei
16 Mai 2011
Beiträge
5.587
#2
Angi wehrt sich schon bzw. hat sie es ja getan, indem sie sich immer wieder umgedreht hat. Ich denke, du bekommst schon ein Gefühl dafür, wenn Chanti oder ein anderer Hund in Stress gerät. Achte nicht nur bei den anderen Hunden drauf, sondern auch bei Chanti, ob sie sich z.B. in ein Verhaltensmuster reinsteigert. :)
 
Dabei
24 Sep 2012
Beiträge
3.010
Alter
27
#3
Wir hatten ja einen guten Beobachter dabei.=) Der meinte Chanti hätte das recht vehement gemacht und hat auch nicht locker gelassen. Aber Angi empfand das ja glaub ich als Spiel. Ich hoff mal dass sie dies nicht bei anderen Hunden auch so macht. Ich denke nicht dass jeder so freundlich drauf reagiert. Sollte man das Spiel dann einfach abbrechen?
 

KON

Berliner Schnauze
Dabei
22 Mrz 2011
Beiträge
1.207
Alter
31
#4
Ich fände wichtig, wie gut Chanti bei der Nummer noch abrufbar bleibt und wie gut sie sich dann auf dich konzentrieren kann. Meiner hat so ein doofes Verhalten wenn andere Ball spielen und versucht die Hunde immer zu blockieren. Und da hab ich echt Schwierigkeiten, ihn wieder in Kontrolle zu kriegen, dementsprechend habe ich mir auch ein paar Strategien zurecht gelegt, wenn das wieder los geht. Wenn Chanti also nicht mehr wirklich im Gehorsam steht wegen sowas, dann mach dir mal Gedanken :p
 
Dabei
24 Sep 2012
Beiträge
3.010
Alter
27
#5
Hey,
Sie ist noch total abrufbar. Hab nur mal kurz "Chanti" gesagt und sie ist gleich gekommen. Also im Gehorsam ist sie noch trotzdem. Hab sie dann aber wieder zum Spielen geschickt, dachte Angi würde sich richtig wehren (also mit Knurren oder so) aber die hat sich nur umgedreht.XD
 

KON

Berliner Schnauze
Dabei
22 Mrz 2011
Beiträge
1.207
Alter
31
#6
Na wenn sie noch im Gehorsam steht, würd ich mir da nicht so große Sorgen machen. Denn wenn es der anderen Besitzerin zu bunt wird, kannst du handeln und ansonsten warten wir einfach gemeinsam auf den Gong vom Angi xD
 
Dabei
24 Sep 2012
Beiträge
3.010
Alter
27
#7
Haha, da könnte man glaub ich lange auf den Gong warten. Angi ist nämlich gleich geduldig wie Chanti.XD Die Besitzerin von Angi hat auch nur darüber gelacht. Mal schaun wie sie sich das nächste Mal verhalten, die zwei Spinner.
 

KON

Berliner Schnauze
Dabei
22 Mrz 2011
Beiträge
1.207
Alter
31
#8
Ivo ist letztens an einen kneifenden Boston Terrier geraten. Der Terrier spielt am liebsten mit großen Hunden und damit die ihn beachten, hat er sich angewöhnt, ihnen in die Hachsen zu beißen. Ivo wusste überhaupt nicht, was er davon halten soll xD
War natürlich auch noch ein gar hübsches Weibchen, so dass es noch länger gedauert hat, bis er überhaupt mal eine Miene verzogen hat.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Ähnliche Themen


Oben