Meine Neuigkeiten zu Jenna und gleich viele Fragen

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Dabei
9 Dez 2011
Beiträge
1.094
Alter
33
#1
Hallo ihr Lieben,

aus aktuellem Anlass eröffne ich nun meinen Jenna Thread.
Hach bin immer noch voll aufgewühlt.
Jenna ist ein Aussie in Not Mäuschen,haben ja sicher so einige schon gelesen.Hab mich direkt in sie verliebt und schrieb die Aussie in Not Seite an.
Ich bekam auch schnell Antwort wo mir viele Fragen gestellt wurden,was ich mit ihr vorhabe,ob andere Tiere im Haushalt leben,ob Kinder geplant sind etc.

Nuja heute erhielt ich noch eine Mail von der Notseite wo mir geschrieben wurde das die Besitzerin sich bei mir gemeldet hat,aber ich nix bekommen habe.Ja wie auch auf handy bekommt man nicht alle Mails,schöner Mist.
Loggte mich dann direkt über meine Addie ein und siehe da die Mail war in nem anderen Ordner,ich erstmal geschockt,sicher ne Absage weil ich eine Hündin habe.
Jenna unterdrückt unsichere Hündinnen,da wo sie jetzt ist macht sie dies mit der 1 Jahr jüngeren Maus.
Naja die Besitzerin hat sich erstmal gefreut über das Interesse und was ich alles mit ihr vorhabe!
Bei mir dürfen Hunde auch einfach mal Hund sein tun und lassen was sie wollen,schnarschen ohne Ende :)

Sie fragte mich wie meine Hündin so drauf ist,hmmm ich lüge ja nicht,also schrieb ich ihr ehrlich das meine Hündin etwas unsicher ist.
Aber ich würde es trotz alledem gern versuchen mit meiner Hündin und Jenna,sonst werd ichs sicherlich nie erfahren ob es gänge oder nicht.
Ob ich meine Ursel gleich mitnehme weiß ich noch nicht,kommt drauf an ob ich mit Auto oder Zug fahre.
Auto wäre für meine Eule kein Problem,aber Zug kennt sie nicht.

Ich habe auch vor weiterhin mit Pünktchens Trainerin in Kontakt zu bleiben falls ich Hilfe brauch mit Jenna.Kam aber bis jetzt auch noch keine Antwort.

Meint ihr ob es gut geht?

Jenna ist ein ziemlich flippiges Mädchen,die sicher auch noch lernen muss einen oder 2 Tage in der Woche Ruhe zu bewahren,wie baue ich sowas auf das sie sich nicht langweilt oder sowas?


So will euch nicht gleich überrumpeln :D
Freu mich auf Antworten!
 
Dabei
18 Mrz 2012
Beiträge
6.037
#2
Woran macht denn die Besitzerin fest, dass sie unsichere Hündinnen unterdrückt? Wie äußert sich das und ist ihre andere Hündin wirklich unsicher? ich würde zusehen, dass Pünktchen mitkann

Ruhe üben würde ich persönlich so angehen, dass ich das Pensum ganz langsam reduzieren würde, also nicht direkt einen Tag gar nichts machen, sondern lieber einen Tag immer weniger machen oder eben das tägliche Pensum reduzieren, je nachdem, was dein gewünschtes Ziel ist. Wenn sie am Anfang unruhig ist, viel zum Kauen oder nen Kong oder so geben. Um Joey bewusst an der Leine zur Ruhe zu bringen, binde ich ihn drinnen öfter mal an und damit er das positiv besetzt, hat er da seine Schlafdecke und bekommt entweder Futter oder was zum Kauen
 
Dabei
9 Dez 2011
Beiträge
1.094
Alter
33
#3
Ich glaube Jenna ist zur Zeit bei einer Pflegefamilie,die haben eine unsichere Hündin.
Öhm ich glaub die Hündin dort unterwirft sich schon wenn Jenna sie etwas bedrängt und wird dann von ihr in die Ecke verdrängt.Jenna möchte gern die erste Geige spielen,was bei mir aber nicht in die Tüte kommt,denn beide Tiere sollen gleiche Liebe und Auslastung bekommen,bzw. Jenna mehr weil Punkt fordert nicht ganz so viel.
 
Dabei
9 Dez 2011
Beiträge
1.094
Alter
33
#5
Ja das ist mir bewusst ist ja bei unsren beiden auch so,die wechselt nur irgendwie hin und her :D
Bin auf jedenfall gespannt wie das erste Treffen wird,klar übe ich dann auch das gemeinsame Miteinander,lieben müssen die beiden sich ja nicht aber wenigstens akzeptieren.
 
Dabei
15 Mai 2012
Beiträge
4.983
#8
Dann sofort ab ins Bett und Tee trinken!!!!!!!!! Ich freu mich für dich :):)
 
Dabei
9 Dez 2011
Beiträge
1.094
Alter
33
#9
Lieg ich bereits,Tee und Zwieback steht vor mir.Muss nur ab un zu mit Prinzessi raus.
Wo ist denn unsre Wasa?
 
Dabei
9 Dez 2011
Beiträge
1.094
Alter
33
#10
So in spätestens 2 oder 3 Wochen ist es soweit und wir können sie uns anschauen.Dann werden wir uns entscheiden ob es passt oder nicht.
 
Dabei
4 Mrz 2012
Beiträge
537
#11
waaah so lange noch... Ich bin echt schon gespannt :) Ist sicher anstrengend am Anfang, aber es wäre echt interessant so die Entwicklung der hübschen Maus mitzubekommen!
 
Dabei
15 Mai 2012
Beiträge
4.983
#12
ooohhhh, jetzt gehörst du auch zu den wartenden :):) Ich drück dir und Jenna ganz fest die Daumen dass es passt!!!
 
Dabei
9 Dez 2011
Beiträge
1.094
Alter
33
#13
Meine Hibbeligkeit hält sich in Grenzen,da ich ja schon einiges über sie weiß.
Hoffe nur das sie sich verstehen und vllt. Doch etwas miteinander spielen.
Wenn nicht hab ich das gleiche wie mit Gonzo,2 Minuten spielen und dann macht jeder seins.Hmmm
 
Dabei
8 Nov 2011
Beiträge
543
#14
oh, noch so lange? Wieso denn das? Wäre doch für die Maus viel besser, wenn es schneller gehen würde, oder?
 
Dabei
9 Dez 2011
Beiträge
1.094
Alter
33
#15
Ja bin noch nich fit genug un ich will keinen anstecken.
Da wir nur Wochenenden können und sie ihren Mann gern dabei hätte zieht sich das jetzt etwas weiter raus.
 
Dabei
8 Nov 2011
Beiträge
543
#18
Die gefällt mir auch sehr gut! Wir wollten immer einen Zweithund und keinen Welpen. Aber eine erwachsene Hündin zu bekommen, die nicht so weit entfernt abzugeben war, war echt schwer zu finden. Sie muss sich ja mit Luke vertragen... und Luke ist da etwas zickig. Nach 2 oder 3 Jahren haben wir es dann aufgegeben und uns einen Welpen dazu geholt. Und nun lese ich, dass eine Hündin in Halle abzugeben ist, gleich bei uns um die Ecke, nicht zu fassen...
 
Dabei
9 Dez 2011
Beiträge
1.094
Alter
33
#19
Ja so kommt es dann meistens.
Noch steht auch garnicht fest ob sie nun zu uns kommt,da es wirklich auf die beiden ankommt.
Bisher gabs einige Interessenten die dann immer nein sagten.
 
Dabei
8 Nov 2011
Beiträge
543
#20
Ja, so erwachsene Hunde haben dann schon ihre Eigenarten. Es ist bestimmt nicht immer einfach. Darum ziehe ich vor den Leuten den Hut, die sich dafür entscheiden!
 
Dabei
9 Dez 2011
Beiträge
1.094
Alter
33
#21
Ja das stimmt,da ists echt schwer n passenden Zweithund bzw. Dritthund zu finden.Muss ja nich nur bei uns passen sondern auch mit den beiden Beutelratten
 
Dabei
12 Jun 2011
Beiträge
632
#22
bin wieder da, hatte PC-Probleme

War jemand von Aussie in Not bei Dir und hat geprüft? Die machen das eigentlich.

Jenna war bei einer zur Probe, eine Woche, keine Pflegefam. Der Interessentin hat es nicht gefallen, dass Jenna dominanter war, als ihre Hündin. Das war aber vorauszusehen, ich kenne sie. Sie führt ein strenges Regime, fordert die Hündin im Verein und die Hündin hört aufs Wort - ganz toll, aber... . Nunja, da die Halterin so dominant ist, kann es die Hündin nicht sein und nun kommt Jenna!

Das hat doch nichts mit Liebe zutun, einer muß den Ton angeben. Da muß sie sich einen Welpen holen, dass Zora die Chance hat dominant zu sein. das kann sich allerdings auch im Laufe der Zeit ändern.

Jenna muß unbedingt lernen sich zu entspannen. Hab es versucht, als ich sie besucht habe, es geht, muß nur konsequent durchgeführt werden.
Hab 3x den Ball geworfen, dann mußte sie sich hinlegen und warten. erst kurz, dann etwas länger und zwischendurch immer wieder den Ball geworfen, gelobt und belohnt. Wir haben uns viell. 1x im Jahr gesehen und sie hörte gut. man merkte, dass sie dankbar war, dass man sich mit ihr beschäftigte.
 
Dabei
9 Dez 2011
Beiträge
1.094
Alter
33
#23
Nein bei mir war keiner.vllt. Kommt da noch jemand
Schade ist es das ich Jenna nicht zur Probe mitnehmen kann,aber zum Glück zeigt Punkt schon vorher ob sie den anderen Hund mag
 

*Loki*

Lokimotive
Dabei
16 Mai 2011
Beiträge
5.325
#25
Oh, den Thread hab ich ja auch noch nicht gesehen!!!
Ich hoffe, dass es bei euch klappt, Jenna ist echt eine entzückende Hündin und ich denke, wenn du mit ihr arbeitest, dann könnte es auch zwischen deinen Beiden und ihr klappen. Warum auch nicht ... da kommt es wohl auch sehr auf dich an, wie du dich verhältst. :)
 
Dabei
9 Dez 2011
Beiträge
1.094
Alter
33
#26
Zur Zeit sind wir grad am rumrechnen ob wir sie überhaupt nehmen können,unser Zwergpinscher kam uns dazwischen.Mussten heut zum TA
 
Dabei
9 Dez 2011
Beiträge
1.094
Alter
33
#27
Mussten uns gestern gegen Jenna entscheiden.Ich könnte heulen so ein hübsxhes Tier gehen lassen zu müssen.
Aber Gonzo geht erstmal vor.
 

AnubisKIB

Gesperrt/Gelöscht
Dabei
19 Apr 2012
Beiträge
2.268
#28
Was sagt denn die jetzige Besitzerin? Lässt sie mit sich reden, Jenna vorrübergehend noch bei sich zu behalten? Ich verstehe ja deine Gedanken - da trifft man durch Zufall auf eine ganz tolle Hündin, dann auch noch ein Wurfgeschwister von einem Forumshund und man hat auch noch die Chance, sie selber zu übernehmen - das ist ja eine fast einmalige Gelegenheit... Ich drücke dir ganz doll die Daumen, dass sich ein StandBy erwirken lässt, bis wieder alles okay ist...
 
Dabei
9 Dez 2011
Beiträge
1.094
Alter
33
#29
Bis jetzt hat sie noch nicht geschrieben.
Würde sie so gern nehmen,weiß nur eben nicht wie lange das alles mit Gonzo dauert und was nun noch alles gemacht werden muss.
Bis dahin wird die Besitzerin auch jemand gefunden haben wos Jenna genauso toll hat,bin ich mir ganz sicher :)
 
Dabei
12 Jun 2011
Beiträge
632
#30
ich glaube z.Z. ist kein potenzieller Bewerber da, aber das kann sich ja jeden Tag ändern, find es auch sehr schade, dass es jetzt anders aussieht, aber eins muß ich natürlich auch sagen, bei 2 oder dann bei 3 Hunden, da muß schon auch finanziell ein kleines Polster da sein, denn es kann immer und jeden Tag was passieren, dass einer mal unters Messer kommt.

Wir hatten jetzt auch den Biss von der Schäferin ihren Hund, wer hats bezahlt ich und nun noch Anwalt ect., was ich auch durchziehe. Überlege z. Z. ob ich eine OP-Versicherung mache, Wallace wird jetzt 4 Jahre, wenn er 5 ist ists vorbei.

Wenn ich eine Möglichkeit sehen würde Jenna zu nehmen, dann wär sie schon lange da, glaubt es mir. Ich seh mir das schon ein Jahr an, seit dem das Kind da ist. Ich habe keine Zeit und das Risiko ist mir zu groß, dass ich dann bei Wallace wieder von vorn anfange. Außerdem ist Wallace ein verwöhntes Einzelkind, ist nun mal so und es würde ganz große Probleme geben wenn er die Liebe teilen muß.
Draußen mit der Katze arbeite ich dran, aber wenn die Katze rein kommen will versperrt er ihr den Weg.
es war nie vorgesehen einen Zweithund zu haben, darum hab ich nie daran gearbeitet.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Ähnliche Themen


Oben