Ruhephasen und Kauknochen

Dabei
16 Jul 2013
Beiträge
957
#1
Huhu meine fleißigen Ratgeber,

Neelix ist ja seit Samstag bei uns und heute habe ich mal mitgeschrieben und komme bei ihm auf gerade mal 13 Stunden Ruhe. Gut Sonntag war er nur am rumhibbeln, gestern war er ruhiger und heute auch etwas mehr. Habe ihn nun schon sein Kuscheltier und Zergel weggenommen. Allerdings hat er noch seine Knabberei, die er auch fleißig bearbeitet. Soll ich ihm die auch noch wegnehmen?
Habe dann allerdings die Angst das er sich dann auf die Möbel stürzt. :( Kann ihm ja auch nicht ständig hinterher laufen zum gucken und aufpassen, so findet er ja auch keinen Schlaf. Kann ich seine Knabberrunden zu den Ruhephasen zählen?
Draußen überfordern kann ich ihn auch nicht, da ich dank der tollen Arbeit von meinem Freund wieder mal unter der Woche alleine bin. Und mit dem Kinderwagen an einer Hand, hat man nicht viel Möglichkeit zu toben und zu düsen. Im Garten kicke ich ab und an 1-2 mal seinen Ball, mehr geht auch da nicht da ich meine Tochter im Tragegeschirr habe und das wird dann nach paar Minuten echt anstrengend.

Oder liegt es einfach nur daran das er noch nicht angekommen ist?

Freue mich auf eure Meinungen. :D

LG
Sindy
 
Dabei
12 Dez 2012
Beiträge
3.695
#3
Also ich glaube ja, wenn du weiterhin drauf achtest, dann wird das schon noch :D Lass Neelix Zeit sich bei euch einzugewöhnen. Er ist ja noch nicht lang bei euch und es ist alles anders und neu für ihn momentan. Das wird sich schon noch geben. :)

Was bekommt er denn zu knabbern? Hat er es zur freien Verfügung? Bei uns gab es immer einmal am Tag was zu knabbern (bis es weg war) und sonst ne Socke zum drauf rum kauen. ;) Da es immer die selbe war, war die irgendwann auch nicht mehr spannend und man musste nicht mehr dauernd mit ihr spielen. Allerdings ist er dadurch wohl auch zum Sockenfetischisten geworden. oO :D
 
Dabei
16 Jul 2013
Beiträge
957
#4
Evi,Neelix hat eine Box, in der hält er aber nur kurze Nickerchen.

Nike, er hat seit Samstag ein Stück Rinderkopfhaut. Er kriegt es einfach nicht ganz klein (wobei es nur noch halb so groß ist). Und ja er hat es zur freien Verfügung...meiner Möbel zuliebe. Muss mich ja leider alleine um Kind und Haushalt und Welpe kümmern darum ist es schwer immer auf der Hut zu sein. PS: Danke liebe Bundeswehr :mad:
Er spielt aber nicht groß mit seiner Knabberei, schleppt sie höchstens mal von einem Zimmer ins andere. Aber drauf rumkauen tut er sicherlich insgesamt 4 Stunden lang.
 
Dabei
12 Dez 2012
Beiträge
3.695
#5
Also ich kann nur von mir reden, ich habe Arkos seinen Rinderhautknochen nach einer bestimmten Zeit wieder weggenommen. Dann drufte er am nächsten Tag weiterkauen. :D Hast du dir schon mal Gedanken über einen Welpenlaufstall gemacht? Wir hatten sowas (auch ohne Kleinkind zu Hause) und es war sehr hilfreich. Du musst dir keine Gedanken wegen deiner Möbel machen und der Hund hat einen begrenzten Raum. Kann dort zur Ruhe kommen. Es ist aber nicht gleich so eng, wie eine Box. Ich würde den Kleinen natürlich nicht hur in den Welpenlaufstall setzen (er muss ja auch lernen, wie man sich in Wohnungen benimmt^^), aber, wenn du grade mit dem Kind beschäftigt bist, könnte das durchaus nützlich sein. ;)
 
Dabei
16 Jul 2013
Beiträge
957
#6
Hm das wäre eine vielleicht eine gute Idee. Evtl beobachte ich das ganze noch ein paar Tage und wenn er nicht mehr ruht dann werd ich das definitiv in Betracht ziehen müssen. :D

Mensch ihr seit vielleicht flott. Auf euch kann man sich halt verlassen.
 
Dabei
24 Sep 2012
Beiträge
2.244
Alter
28
#7
Du kannst ja dann irgendwann mal anfangen Boxentraining zu machen, das sich Neelix an die Box gewöhnt und du diese auch mal schließen kannst dass er zur Ruhe kommen kann.
 
Dabei
16 Jul 2013
Beiträge
957
#8
Ja das muss ich aber ganz langsam aufbauen. Gestern hab ich ihn nur zugemacht und keine Sekunde später hat er das jaulen angefangen und meine Kleine ist deswegen so arg erschrocken das sie erstmal in eine Schreiphase verfallen ist (und das macht sie sonst nie). :(
 
Dabei
15 Mai 2012
Beiträge
4.982
#10
Huhu :)
also ich muss gestehen, wir haben null mitgezählt wie viele Stunden er geruht hat :D diese sagenumwobene überall propagierte box hatten wir auch -zumindest zwei tage lang :D
jetzt entspannst du dich erstmal :) dann bedenkst du bitte, dass dein welpi gerade zwei tage bei dir ist :) es wäre ja schon fast ein Wunder wenn er durchgängig halbkomatös in der ecke liegen würde, es ist alles neu, es riecht alles anders, er kennt euch noch nicht genug, das ist eben zuuu verlockend als dass er ein nickerchen einlegen könnte :)
wäre es möglich dass ihr euch vielleicht gemeinsam mittags ein stündchen hinlegt?
Unserem hat dabei auch viel geholfen dass wir am anfang auf einen strengen Ablauf geachtet haben, also rausgehen, frssen, ruhe. Für diese Ruhe waren wir meist in einem Raum, zb. haben am Schreibtisch gearbeitet und den Hund nur wenig beobachtet.
das wird schon noch, wie gesagt, er muss jetzt erstmal ankommen noch :)
 
Dabei
27 Jun 2012
Beiträge
2.751
#12
ich denke auch das klein welpi erstmal bei euch ankommen muss.
er ist ja gerade erst von mama und geschwistern und allem was er kennt getrennt worden und es ist schon eine Umstellung von nem Welpenkuschelschlafhaufen auf einmal alleine schlafen zu müssen. Es ist ja nichts mehr wie es war. Lass ihm noch 1-2 Wochen Zeit zum eingewöhnen, das wird schon :)
 
Dabei
16 Jul 2013
Beiträge
957
#13
Manu, heute haben wir zu 3. schon ein Mittagsschläfchen abgehalten. :D Waren aber auch k.o. Leenie und Neelix vom im Kinderwagen rumgeschoben zu werden und ich vom schieben der 2 Rabauken.
 
Dabei
16 Jul 2013
Beiträge
957
#14
Steffi, wahrscheinlich mach ich mir zuviel Gedanken. Aber wenn man schon immer soviele Gruselgeschichten liest und hört wird man als Aussie-Neuling doch etwas paranoid. :)
 
Dabei
15 Mai 2012
Beiträge
4.982
#15
Na also :) gib ihm einfach noch ein paar Tage zeit :)
und nur weil er jetzt ein bisserl aufgedreht ist, bedeutet das nicht dass er ein hyperaktiver Nervösling wird :D er ist eben in einer neuen Umgebung und weiß noch nicht so recht was los ist :)
alles kein Problem :) leg dich morgen wieder mit den beiden hin, das unterstützt sein Wohlbefinden auch sehr :)
 
Dabei
27 Jun 2012
Beiträge
2.751
#16
hihi ja, das stimmt wohl.
Aber mach dir nicht so viele Gedanken, einen hyperaktiven Aussie kriegt man nicht innerhalb von 48h :) auch nicht innerhalb von 2-4 Wochen und wenn du darauf achtest, dass er Ruhe bekommt, macht ihr da nichts falsch. Das wird schon werden! :)
 
Dabei
16 Jul 2013
Beiträge
957
#17
Tja Manu und wenn er doch ein nervöser Hibbel wird dann bring ich ihn dir zur Ruhe-Erziehung vorbei und nehm derweil Rumo mit. :D

Danke Leute, jetzt geht's mir wirklich besser. *alle mal flausch* Ohne euch wäre ich wohl ein nervöses Wrack. :)
 
Dabei
15 Mai 2012
Beiträge
4.982
#18
Moooooment, mein Rumo geht nirgendwo hin :D der hört doch so schlecht auf andere :D
nein aber ohne witz, da brauchst dir keine Gedanken machen :) das was er gerade an Verhalten zeigt ist stinknormal :)
und dass du nervös bist ist auch völlig verständlich :)
 
Dabei
12 Dez 2012
Beiträge
3.695
#19
Mach dir da mal wirklich keinen Kopf!! Das wird schon alles :)

Wir haben Arkos die ersten Wochen wirklich zu viel beschäftigt und jetzt ist er sooo gechillt. Selbst, wenn man am Anfang einen Fehler macht, ist noch nicht alles verloren. ABER du achtest doch auf deinen Hund und deine Ruhepausen von daher musst du dir da drei Mal keine Gedanken machen ;)
(Ich hoffe man versteht, wie ich das nun meine. Mein Kopf ist kaputt)
 
Dabei
30 Jul 2012
Beiträge
1.963
#20
Ich stimm den anderen mal wieder voll und ganz zu :) Mach dir deshalb jetzt kein zu großen Kopf. Wie Manu schon schrieb, ist halt jetzt alles so aufregend und interessant und muss natürlich haargenau erkundet werden und im Schlaf könnte man ja sooo viel verpassen ;) Das mit dem Welpenlaufstall wär vielleicht wirklich ne gute Idee für euch - ansonsten hätte ich eben auch die Box empfohlen. Hundi da dran zu gewöhnen kann einiges an Zeit, Nerven und Durchhaltevermögen kosten und ist natürlich grad mit einem kleinen Kind im Haus sehr schwierig wenn Hundi da mal ein paar Stunden, Tage, Nächte durchbellt,jault,qängelt, etc. Aber bei vielen wird die Box ja auch ganz schnell akzeptiert :) Wir haben keinen unserer beiden jemals richtig an die Box gewöhnt und Touch wollte auch immer viel lieber unten im Flur oder Wohnzimmer schlafen als bei uns im Schlafzimmer - geht also nicht nur euch so ;) Jetzt schlafen beide generell unten oder dürfen dann manchmal mithoch. Da freut Touch sich dann immer tierisch aber verschwindet dann meistens irgendwann in der Nacht wieder :D
 
Dabei
16 Jul 2013
Beiträge
957
#21
So heute war er echt ruhig und entspannt bis vor 10 Minuten. Neelix war pinkeln und kaum zurück in der Wohnung ist er so hoch gedreht. Dachte erst an die berühmten 5 Minuten aber dann hat er angefangen innerhalb 2 Minuten, wo ich im Bad war einen Hausschuh komplett zu zerlegen. Jetzt ist er seit 6 Minuten in der Box und ich muss erst mal tief durchatmen. :D
 
Dabei
30 Jul 2013
Beiträge
1.087
#22
So heute war er echt ruhig und entspannt bis vor 10 Minuten. Neelix war pinkeln und kaum zurück in der Wohnung ist er so hoch gedreht. Dachte erst an die berühmten 5 Minuten aber dann hat er angefangen innerhalb 2 Minuten, wo ich im Bad war einen Hausschuh komplett zu zerlegen. Jetzt ist er seit 6 Minuten in der Box und ich muss erst mal tief durchatmen. :D

Hihi...sorry da muss ich lachen. :D Hazel hatte jetzt auch schon ein paar Mal genau nach der Pipi Runde ihre fünf Minuten, in denen sie durch die Bude rast. Und sie ist sonst wirklich tiefenentspannt. Ich glaube, damit wollen sie sagen, dass sie noch nicht wieder rein wollten :D Ich hab sie einfach ignoriert und wenn sie was ankauen wollte, hab ich es gleich verboten. In diesen wilden Minuten musst du ihn gut im Auge behalten. Gerade dann wollen sie sich, glaub ich, was schnappen um die Energie raus zu lassen.
 
Dabei
16 Jul 2013
Beiträge
957
#23
Ja aber ich muss aber auch mal pinkeln. :) Und er kann doch nicht innerhalb 2 Minuten mein Zeug kaputt machen. Hab ja schon fast alles weggepackt und verstaut aber alles geht halt auch nicht.
 
Dabei
16 Jul 2013
Beiträge
957
#25
Hm hab gerade gesehen das sein Kausnack in der Box liegt. Das war jetzt nicht wirklich lehrreich oder?
 
Dabei
30 Jul 2013
Beiträge
1.087
#26
Hm hab gerade gesehen das sein Kausnack in der Box liegt. Das war jetzt nicht wirklich lehrreich oder?
Er hat halt gelernt, dass dein Hausschuh besser schmeckt. :D Spaß beiseite, mach dir keinen Kopf...sowas passiert halt. Bisschen Schwund ist immer. :) Pass auf die anderen Hausschuhe halt ab jetzt auf. Wenn er sich wieder vergreifen will, kannst du ja einschreiten. :)
 
Dabei
15 Mai 2012
Beiträge
4.982
#28
*gg* diese fünf minuten können auch länger gehen als fünf minuten :p :D
und du möchtest nicht wissen wie viele Schuhe Rumo zerlegt hat :D ganz ruhig, ist der normale Welpenwahnsinn :D hätte er KEINEN schuh zerfressen, dann würd ich mir Sorgen machen :)
und mach dir nicht so viele gedanken darüber was "methodisch" richtig wäre... Wenn er in der box einigermaßen ruhig war, ist es völlig ok ihm was zum kauen zu geben :) kauen entspannt und er hat was zu tun :)
kannst ja beim nächsten mal drauf achten dass er schon etwas ruhiger wurde und ihm dann was geben :)
 

Ähnliche Themen


Oben