! Sylvester 2018

Dabei
15 Mai 2012
Beiträge
5.908
#1
Hallo Ihr lieben,

nachdem ich den alten Thread gerade nicht finde, mache ich mal schnell einen neuen :)

Ab heute sind wieder Böller und Raketen im Handel, jetzt ist also die sensible Phase!!!

Das Wichtigste zuerst:

HALTET EURE HUNDE AN DER LEINE! Egal wie gut sie trainiert sind, egal welche coole Socken sie sonst so sind. Ein Knallgeräusch kann eines zuviel sein und der Hund in Panik flüchten versuchen. Zu dieser Zeit des Jahres entlaufen mehr Hunde als das restliche Jahr zusammen.

Haben Eure Hunde Angst an Sylvester, bleibt bei ihnen! Lasst sie auch da an der Leine und es gilt: Alles was die Angst mindert ist erlaubt! Küssen, Knuddeln, liebhaben! Solltet Ihr Medikamente geben wollen, so achtet bitte darauf, dass sie die Tiere nicht nur ruhig stellen. Sie wirken zwar ruhig, aber erleiden dennoch Ängste. Ganz ehrlich? Unser Dackel damals wurde von meiner Oma geherzt, geküsst und bespielt. Nur nicht bemitleiden, alles andere ist erlaubt!!! Solltet Ihr euch für Medis entscheiden, so gebt sie evtl schon ein paar Tage vorher, viele benötigen ein kleines Depot bis sie wirklich wirken.

Sind Eure Hunde entspannte Mäuse, überlegt genau ob ihr sie wirklich mit zum Feuerwerk nehmen wollt. Manche Hunde juckt das gar nicht, manche werden hysterisch. Auch da gilt, ein Knall kann einer zuviel sein.

Wir bleiben bei uns im Dorf, feiern entweder bei einer Nachbarin oder bei uns daheim, was mir deutlich lieber wäre. So oder so sind die Hunde dabei, ohne macht so ein Jahresbeginn ja auch keinen Spaß :)

Einen guten Rutsch uns allen, passt auf eure Schneckenbären auf und kommt alle gut ins neue Jahr :)
 
Dabei
26 Mai 2015
Beiträge
2.068
#2
Und sichert Eure Hunde jetzt die nächsten paar Tage doppelt, mit Halsband und Geschirr und Doppelter Leine. Fahrt für Spaziergänge wenn möglich irgendwo raus in ruhige Waldgebiete. Wie Rumo schon sagt ein Knall kann einer zuviel sein und es laufen viele Bekloppte da draußen herum die auch gezielt Böller hinter einem her werfen, oder man kommt um eine Ecke und rennt in ein paar Kids die grad rumknallen.

Guten Rutsch allen
 
Dabei
20 Nov 2011
Beiträge
197
#3
Also ich fürchte diese Zeit mehr als jede andere im Jahr. Zwar juckt das Herumgeballere meinen Großen (Aussie 7 1/2) überhaupt nicht, aber meine Bordermaus leidet Todesängste. Sie kommt aus dem Hecheln und Rumgelaufe gar nicht heraus. Es ist eine Katastrophe! Ich bin heilfroh, wenn diese Tage vorbei sind!
Ich wünsch euch trotz allem einen GUTEN RUTSCH und Glück und Gesundheit im neuen Jahr....und vor allem euren Lieblingen ein entspanntes Silvester!
 
Dabei
7 Sep 2012
Beiträge
2.908
#4
Der erste Hund ist schon tot... Vorgestern von einem Böller erschreckt u. vor einen Zug gelaufen.
Die ersten Suchanzeigen wegen Geböller sind bei Facebook schon online. :(
 
Dabei
24 Jan 2008
Beiträge
1.214
#5
Mit den 6 Großen hab ich zum Glück kein Problem - wobei es hier auf der Bauernschaft auch recht entspannt ist . Mit der Kleinen muß ich sehen aber die hat eh Leinenzwang wegen pubertärem Ungehorsam;)
 
Dabei
12 Jul 2012
Beiträge
2.204
#7
zum thema eierlikör kann ich nur sagen dass mir 4 unterschiedliche leute erzählt haben, dass ihr hund am nächsten tag wohl anscheinend kopfschmerzen hatte. mochten nicht fressen und lagen auf dem platz herum. es gibt mittlerweile viele andere mittel, so frage ich mich warum man sowas macht..wollte ich nur kurz erwähnen
 
Dabei
7 Sep 2012
Beiträge
2.908
#8
Wie man in dem Bericht lesen kann, wirken auch die anderen Mittel nicht immer. Ich kenne Hunde für die das Sylvester mit Eierlikör zum ersten Mal überhaupt erträglich war. Immens wichtig ist natürlich die richtige Dosierung (siehe Link dazu im Beitrag). Und wenn die dann am nächsten Tag mal einen Durchhänger hatten, dann ist mir das lieber als stundenlang Panik. Und die Opfer werden ja auch in diesem Jahr immer mehr...

https://www.facebook.com/AG-Silvesterhunde-142438439807621/
 
Dabei
19 Jan 2017
Beiträge
644
#9
Ich finde es total toll von dir Rumo, dass du noch mal auf die Gefährlichkeit von Sylvester hinweist. Noch mal Daumen hoch. In Knödels Welpenzeit war es ein Knaller von Jugendlichen, der Knödel bis heute geprägt hat. Folge extreme Geräuschempfindlichkeit bei Tönen in der Tonlage. Wenn man ein mal so Trauma drin hat, merkt man erst wie viele Geräusche im Alltag zum Problem werden. Und wie sich dieses Problem zum massiven Einschnitt in die Lebensqualität entwickelt. Bis hin zu gesundheitlichen Problemen.
Es war nur ein einziger Böller.

Deswegen kann man nicht oft genung auf die Gefahren dieser Zeit hinweisen- Rumos Beitrag verdient noch mehr Daumen!
 
Dabei
20 Feb 2011
Beiträge
1.210
Alter
31
#10
hier wird zum Glück nicht soo viel geknallt (haben hier Pferde stehen).. dennoch bleiben wir daheim. Es wird Easy´s erster Silvester. Ich hoffe sie wird sich an beiden großen orientieren und entspannt schlafen.


auf Facebook sind wirklich schon extrem viele vermissten Anzeigen geschaltet :(
 
Dabei
24 Jan 2008
Beiträge
1.214
#11
Ich finde es total toll von dir Rumo, dass du noch mal auf die Gefährlichkeit von Sylvester hinweist. Noch mal Daumen hoch. In Knödels Welpenzeit war es ein Knaller von Jugendlichen, der Knödel bis heute geprägt hat. Folge extreme Geräuschempfindlichkeit bei Tönen in der Tonlage. Wenn man ein mal so Trauma drin hat, merkt man erst wie viele Geräusche im Alltag zum Problem werden. Und wie sich dieses Problem zum massiven Einschnitt in die Lebensqualität entwickelt. Bis hin zu gesundheitlichen Problemen.
Es war nur ein einziger Böller.

Deswegen kann man nicht oft genung auf die Gefahren dieser Zeit hinweisen- Rumos Beitrag verdient noch mehr Daumen!
Genau das ist mir damals mit unserem Goldy als Junghund passiert - da hat einer 3 Tage vor Silvester einen Knaller aus seiner Haustür rausgeworfen ,direkt vor Ivys Pfoten . Ich hab den noch versucht wegzuschiessen- aber der ist dann quasi direkt vor meinen Füssen explodiert .Dem bekloppten hab ich dann aber ne Anzeige verpasst , da er mich gefährdet hat . Der Polizist hat mir gesagt das es mehr Sinn macht ,da ein Hund halt nur ein Hund ist , aber Menschenleben dabei wichtiger eingeschätzt werden .Der Typ hat damals 500€ Geldstrafe bekommen , das war mir die Sache wert .
 
Dabei
7 Sep 2012
Beiträge
2.908
#12
Man hat das Gefühl es wird schlimmer und schlimmer... bei FB taucht gerade eine Suchanzeige nach der anderen auf!
Eine Bekannte ging heute mit ihren angeleinten Hunden spazieren u. wurde aus dem fahrenden Auto heraus mit Böllern beworfen!
Zum Glück ist nichts passiert. Das Video von diesem Ereignis fand sich kurz darauf bei Snapchat!!! Anzeige läuft!

https://www.facebook.com/AG-Silvesterhunde-142438439807621/?tn-str=k*F
 
Dabei
19 Jan 2017
Beiträge
644
#13
Ich habe mir es jetzt nicht angesehen. Möchte mit meinem klick auf den Link, diesen sch*** nicht zusätzlich bestätigen.
Wollte noch los werden, dass alle auch in den nächsten Tagen noch vorsichtig sein sollten. Besser noch Leinen dran lassen.
 
Dabei
26 Mai 2015
Beiträge
2.068
#15
Ist mir letztes Jahr passiert und heute auch wieder. Letztes Jahr der war aber auf der anderen Straßenseite und durch die Geschwindigkeit ist das nicht in unsere Richtung gekommen. Der Heute war direkt neben mir, direkt vor unserer Haustür. Bin dann schnell mit Paula reingerannt, aber das Ding
Ist nicht hochgegangen. Freaks

Ich hab auch das Gefühl dass es immer mehr werden, Facebook quillt grad quasi über. Schrecklich.
 

Oben