Welche Bürste für Welpenhaar

Dabei
20 Feb 2013
Beiträge
117
#1
Hallo,
könnt ihr mir einen Tipp geben, welche Bürste für weiches Welpenhaar am geeignesten ist.
Ich lese hier viel von Entfilzungharken von Oster, Les Poochs...aber für einen Welpen wird es vermutlich anfangs was besseres geben.
Vielen Dank
Susi
 
Dabei
25 Mrz 2013
Beiträge
465
#2
wir haben einfach so ne bürste gehabt, die auf der einen seite diese dünnen kleinen haken hat und auf der anderen seite relativ weiche borsten... mit den haken haben wir ihn von anfang an, ab und an die hosen gebürstet, einfach damit er sich drann gewöhnt... sonst haben wir ihn viel mit den weicheren borsten durchgekämmt, eben zwecks gewöhnung an das ding!
ich hatte aber nicht das gefühl, dass es notwendig war - die viele unterwolle sieht so oder so immer verwurschelt und filzig aus, das gibt sich dann wie von allein!
 
Dabei
20 Feb 2013
Beiträge
117
#3
Danke Isabella :)
Werde mich mal umgucken, was ich da für die Gewöhnung an Kamm und Harke finde.
Danke
susi
 
Dabei
28 Apr 2013
Beiträge
229
#4
Ich habe für Lønne auch ne Bürste mit weichen Borsten gekauft, jedoch hat er sich von Anfang an geweigert sich Bürsten zu lassen, fand die Bürste mehr als doof und hat sie leider gottes in einem unbeobachteten Moment "entführt" und zerbissen.
Habe dann eine Bürste gelauft, die halt auch für später ist, dh die unterwolle gut "entfernt". Mit dieser Bürste übe ich nun täglich und mittlerweile geht es echt gut.

Ich glaube im Nachinein würde ich von Anfang eine richtige Bürste kaufen und damit von anfang an üben.
 
Dabei
20 Feb 2013
Beiträge
117
#5
Hallo,
also du meinst gleich eine Les Poochs und vl. eine Harke von Oster dazu?


Ich habe für Lønne auch ne Bürste mit weichen Borsten gekauft, jedoch hat er sich von Anfang an geweigert sich Bürsten zu lassen, fand die Bürste mehr als doof und hat sie leider gottes in einem unbeobachteten Moment "entführt" und zerbissen.
Habe dann eine Bürste gelauft, die halt auch für später ist, dh die unterwolle gut "entfernt". Mit dieser Bürste übe ich nun täglich und mittlerweile geht es echt gut.

Ich glaube im Nachinein würde ich von Anfang eine richtige Bürste kaufen und damit von anfang an üben.
 
Dabei
28 Feb 2013
Beiträge
1.166
Alter
50
#6
Wir haben auch von Anfang an ordentliche Bürsten gehabt Les Poochs , eine normale Haarbürste , und aus unseren Putzkasten Coast King ........
 
Dabei
30 Sep 2012
Beiträge
1.538
#7
Wir hatten anfangs eine ganz weiche Bürste und so eine mit den leinen dünnen Metallharken.

Habt ihr denn jetzt euren Traumwelpen gefunden??
 
Dabei
12 Dez 2012
Beiträge
3.676
#8
Also eine Harke würd ich nicht für den Welpen nehmen. Du willst aus dem Welpenfell ja keine Unterwolle rausholen. Zudem ziepen die Haeken schon auch und ich persönlich finde es ganz gut, wenn der Hund das Kämmen erstmal schön und nett kennenlernt. :)
 
Dabei
28 Apr 2013
Beiträge
229
#9
Ich habe diese Bürste: Carding Striegel Carding-Striegel Bürste
Hat den Vorsteil, dass ich dort das Bürstenstück später auch verbreitern kann, sprich auch anderen Aufsatz nutzen kann.

Finde sie super und geht vom Kämmen her echt gut.
 
Dabei
20 Feb 2013
Beiträge
117
#10
Hi,
naja...es gäbe da ein Welplein welches uns sehr gut gefällt :eek: Kennen lernen werden wir sie aber erst Anfang Juli und wenn es dann Klick macht und wir uns entgültig entscheiden, gibt es natürlich Info, Fotos etc. Möchte nur nicht jetzt schon die Pferde "narrisch" machen.

A bissl erkundigen muss ich mich aber bei euch Erfahrenen, will ja nicht unvorbereitet sein :)
Vielen Dank



Wir hatten anfangs eine ganz weiche Bürste und so eine mit den leinen dünnen Metallharken.

Habt ihr denn jetzt euren Traumwelpen gefunden??
 
Dabei
24 Jan 2008
Beiträge
1.286
#11
Ich gewöhne meine Welpen mit einer Katzenbürste .Wir fangen damit schon mit 4 Wochen an ,sodas sie es kennen wenn sie ausziehen .Das gehört für uns mit zum Welpenmedicaltraining .In Zukunft gebe ich meinen Welpenkäufern die spezielle Welpenbürste von Les Pooch mit .
 
Dabei
28 Feb 2013
Beiträge
178
#12
Wir haben Les Poochs....teurer Spaß aber können uns nicht beschweren, hatte vorher irgendne Bürste, welche uns eine inkompetente Fressnapf Verkäuferin angedreht hat. Also die Les Poochs hat ja zwei seiten, eine für unter und Oberwolle...ich erkenn zwar an den Haken den unterschied nicht..aber wurscht :D
 
Dabei
27 Jun 2013
Beiträge
68
#13
Habt ihr evtl. einen Tip für mich, wie ich die Kleine ans Bürsten gewöhnen kann? Sie flippt regelrecht aus, wenn ich mit der Bürste komme und es ist eine weiche, also noch nix mit Haken oder so.

Danke,
LG
Sylvia
 
Dabei
16 Jul 2013
Beiträge
10
#15
Ich hab so eine mit ganz weichen Stoppel und auf der anderen Seite eine mit dünnen Metallhaken. Noch ist meine auch nicht allzu begeistert und rennt noch fort, sobald sie die bürste sieht. Aber ich leg sie dann immer auf den Teppich und lock meine Kleine mit einem Leckerlie.
 
Dabei
27 Jun 2013
Beiträge
68
#16
Ich hatte mir nun die lila Les Poochs gekauft und siehe da, plötzlich lässr sie sich auch bürsten. Ab welchem Alter benutzt ihr denn sowas wie z.b. den Coat King?
 
Dabei
7 Okt 2013
Beiträge
151
#17
Ab welchem Alter benutzt ihr denn sowas wie z.b. den Coat King?
Hallo,

ja, das würde mich auch interessieren. Ich liebäugel grade mit dem Furminator als Erstausstattung für unser zukünftiges Familienmitglied. Als ich das Werbevideo gesehen hab, hab ich Bauklötze gestaunt :eek: Habe auch neulich beim googlen gesehen, dass es den Furminator auch extra für Welpen gibt. Würdet ihr sowas empfehlen oder gleich den normalen für langes Fell kaufen?
 

Ähnliche Themen


Oben