Welpe hat seit 3 Tagen ständig Schlaf im Auge

Dabei
21 Jul 2014
Beiträge
23
#1
Hallo, mein Kleiner hat seit 2-3 Tagen ständig Schlaf im Auge. Zuerst ist mir das gar nicht so bewusst gewesen, aber er hatte es vorher nie. Der "Schlaf" ist weich und gelb, aber ganz leicht grünlich.
Ist das Eiter? Das Auge sieht an sonsten ganz normal aus.
Am besten gehe ich mal zum Arzt. Weil normal ist das wohl kaum oder??
Vg Eva
 
Dabei
7 Sep 2012
Beiträge
2.908
#2
Also im Normalfall brauchst Du Dir da keine Gedanken machen, solange es nicht rot ist, tränt oder sonst irgendwelche Entzündungsmerkmale vorhanden sind.
Im Schlaf reinigt sich das Auge von Staub u. Dreck. Momentan gibt es sehr viel Blütenstaub u. Pollen in der Luft, vor allem durch Gras, aber es ist auch viel Staub in der Luft, weil überall Getreide u. Raps gemäht wird u. durch die staubigen Weg bei Trockenheit. Und gerade bei letzterem u. im Gras ist der Welpe ja mit seinem Kopf schnell mal mittendrin.
 
Dabei
29 Dez 2012
Beiträge
521
Alter
27
#3
Hallo,
wenn es wirklich grünlich ist würde ich zum Arzt gehen, mein kleiner hat zurzeit auch vermehrt Schlaf im Auge aber so "normaler" getrockneter.
Montag beim Impfen hat unser TA mal drüber geschaut und meinte, dass das in dem Alter wohl normal sei, da das Immunsistem erstmal mit dem Wind und den Pollen usw. klar kommen muss und leichte Bindehautentzündungen daher nicht umbedingt behandelt werden müssen, solange der Welpe nicht anfängt sich zu jucken, oder der Ausfluß eine komische Farbe bekommt!
 
Dabei
7 Feb 2014
Beiträge
385
Alter
26
#4
Hmm.. Also wenn Sally "schlaf" im Auge hat.. Dann sieht das so ziemlich genauso aus wie bei mir auch..:/ habe mir da nie Gedanken drüber gemacht. Aber wenn es schleimig ist, solltest du es wohl besser von einem Tierarzt abklären lassen :)
 
Dabei
9 Feb 2011
Beiträge
3.599
Alter
23
#5
Soweit in weiß, ist das bei Welpen ziemlich normal. Hatten bei uns sowohl Hund als auch Katze.
Wir sind zur Sicherheit trotzdem zum TA und haben dort eine Augensalbe bekommen, damit war das kein Problem mehr.
Inzwischen hat Amy es nur noch etwas stärker, wenn es ziemlich windig ist, allerdings ist es dann nicht gelb
 
Dabei
21 Jul 2014
Beiträge
23
#6
Ne das ist nicht so feste wie bei uns morgens, sondern schon schleimig. und nicht nur morgens sondern über den Tag verteilt. Ich dachte an eine Bindehautentzündung, aber das Auge ist nicht rot.
Die Bulldogge von meiner Freundin hat das auch ständig. Aber das war bei ihr schon immer so und liegt wohl eher an den Glubschaugen.
 
Dabei
13 Mai 2014
Beiträge
228
#7
Hat mein Aussie - Junghund seit er als Welpe zu uns vor 2,5 Monaten gekommen ist jeden Morgen auf beiden Seiten. wir putzen es vorsichtig weg und gut is...
 
Dabei
27 Nov 2013
Beiträge
403
Alter
36
#8
Könnte von einem verengten Tränenkanal kommen oder das Auge ist leicht entzündet.

Versuch es mal mit Augentropfen.
Homöopathische gibt's da von WALA, die heißen Euphrasia
 

Herbsel

BARF Gläubige
Dabei
28 Jan 2013
Beiträge
327
#9
Hallo :)

wir hatten das auch, auch mit dem Schleim und tagsüber hab ich auch schonmal was rausgefriemelt. Ich hatte schon echt Bedenken, bin aber nicht zum TA, weil die Augen sonst top aussahen. . Bei uns ist das jetzt auch mit dem Junghundalter weggegangen. Das war aber auch echt zur Pollenzeit...
Jetzt ist es unser Ritual, dass ich ihm morgens zu allererst den Schlaf aus den Augen wische und er den Essen darf ... IEEEEH WIE EKLIG XD
Alles was schleimig und gelb/grünlich war, habe ich aber mit einem Klopapiertuch rausgewischt - funktionierte echt gut.
 

Ähnliche Themen


Oben