Wichtig: Sicherheit in der dunklen Jahreszeit

Dabei
18 Dez 2014
Beiträge
76
#32
Dabei
22 Sep 2015
Beiträge
6
Alter
32
#34
Hallo,

also meine Hunde tragen alle Leuchthalsbänder und haben Reflektoren an den Geschirren. ich hab auch Reflektoren an der Jacke und im Winter trage ich bei der letzten großen Runde eine Stirnlampe. Damit sehe ich zwar aus wie ein Alien, aber immerhin sehe ich etwas ;).

LG
 
Dabei
29 Dez 2012
Beiträge
521
Alter
27
#38
Ich hab unsere leuchties direkte bei dieleuchten.de bestellt. Einfach den Kopfumfang messen und die jeweilige Größe bestellen.
Ich hab bei Gibbs sogar eine Nummer größer bestellt, damit der Ring mehr aus dem Kragen guckt
 
Dabei
22 Sep 2015
Beiträge
361
Alter
24
#40
@ Riaku: Wenn ich die Seite eingebe kommt bei mir ne Virusmeldung :/

Diese Aldi Halsbänder haben wir zuhause, passen der kleinen aber noch nicht :/ Werde aber wohl mal so ne Sicherheitsweste kaufen, Mina hat schon eine aber die kleine noch keine, wenn wir Autofahren etc. will ich, dass die Hunde auch eine haben, wenn was passiert :)
 
Dabei
7 Okt 2014
Beiträge
2.210
#43
Danke fürs Bescheid sagen :)
Ich habe eine Freundin beauftragt, mir eins vom Aldi mitzubringen...hoffentlich denkt sie dran!
 
Dabei
9 Apr 2014
Beiträge
268
#45
Vor Jahren bin ich mal im Dunkeln durch einen Park gelaufen..Plötzlich kam mir ne Herde "Aliens" entgegen (JoggerGruppe mit Stirnlampen)....Boah hab ich mich verjagt !!!! Seitdem hab ich ne Allergie gegen Stirnlampen :D :D :D
;) Aber ich wette, wenn die keine Lampen gehabt hätten, hättest Du Dich genauso verjagt. Ja, die Dunkelheit - ich bin immer froh, wenn ich schon in einiger Entfernung dank Lampe erkennen kann, dass da jemand kommt.

Folgendes Erlebnis hat mir mal fast den Herztod beschert: Morgens um 6, tiefster Winter, enge Brücke, Miro Gsd an kurzer Leine. Gehe gerade von der Brücke runter da kommt vom Weg re eine alte Dame ohne jegliches Licht joggend um die Kurve und will auf die Brücke. Miro, sowieso im Dunkeln sehr unsicher und dann schnell aggressiv, hat sofort reagiert und wollte auf die Dame zu. Er hätte sie definitiv fürchterlich stramm stehen lassen. Aber ich kenne ja meinen Hund und die Umgebung, daher also kurze Leine und nichts ist passiert. Außerdem weiß ich, dass sie täglich läuft, immer früh morgens. Aber man trifft sich nur sehr selten, mal wochenlang gar nicht.
Wir haben uns beide total erschreckt und ich bin bestimmt zusammengezuckt und habe Miro somit seine Unsicherheit noch bestätigt und verstärkt. Mist auch...
Ich habe der Dame dann klipp und klar gesagt, dass sie froh sein kann, dass Miro angeleint war und ich halt sowieso sehr aufpasse. Über dem Kopf der Dame schwebten mindestens 10 Fragezeichen, also habe ich erklärt, dass es halt durchaus Hunde gibt, die bei Unsicherheit oder wenn sie sich sehr erschrecken, auch mal nach vorne gehen und nicht die Flucht nach hinten antreten. Und dass auch längst nicht alle Hundehalter auf Ihre Hunde so aufpassen. Man konnte sehen, dass sie doch ein bisschen schockiert war aber laufen tut sie immer noch ohne Lampe. Angeblich hat sie eine Augenkrankheit, bei der Lampenlicht sie blenden würde.
Tja, mehr als ihr die Gefahr so deutlich zu machen, kann ich nicht tun. Und warum die im Winter nicht im Hellen läuft????? Rentnerin ist die schon lange, hätte doch also genug Zeit...
 
Dabei
22 Sep 2014
Beiträge
1.885
#46
Ilona, ich verstehe durchaus deinen Ärger (habe mich auch schon xMal über Jogger und Radfahrer geärgert). Aber in erster Linie haben wir dafür zu sorgen, dass unser Hund das nicht macht. Ich finde es aber gut, dass du ihr gesagt hast, dass es durchaus andere Hundebesitzer gibt; aber ganz ehrlich? Wenn ich weiß, dass mein Hund sehr nach vorne gehen könnte, dann leine ich ihn an unsicheren Orten nicht ab. Passiert nämlich doch was, fragt niemand danach, ob der Jogger ne Stirnlampe aufhatte (so ist es nun mal leider).
 
Dabei
9 Apr 2014
Beiträge
268
#47
Ilona, ich verstehe durchaus deinen Ärger (habe mich auch schon xMal über Jogger und Radfahrer geärgert). Aber in erster Linie haben wir dafür zu sorgen, dass unser Hund das nicht macht. Ich finde es aber gut, dass du ihr gesagt hast, dass es durchaus andere Hundebesitzer gibt; aber ganz ehrlich? Wenn ich weiß, dass mein Hund sehr nach vorne gehen könnte, dann leine ich ihn an unsicheren Orten nicht ab. Passiert nämlich doch was, fragt niemand danach, ob der Jogger ne Stirnlampe aufhatte (so ist es nun mal leider).
Da bin ich doch Deiner Meinung... habe doch geschrieben, dass ich Miro an kurzer Leine hatte. Gerade weil ich ihn kenne und auch weiss, dass die Frau da läuft...
 
Dabei
22 Sep 2014
Beiträge
1.885
#48
Ja, deshalb meinte ich, dass ich es gut finde, dass du irh gesagt hast, dass es auch andere Hundehalter gibt :eek: Das rücksichtslose Verhalten war auch nicht an dich gerichtet, sondern besagte andere Halter, die der Meinung sind, alle anderen müssen aufpassen.
 
Dabei
25 Jun 2014
Beiträge
87
#49
Hallo
Hallo


Leider macht es mir mein Job oft wirklich nur am Abend wenns dunkel ist, raus zu gehen oder früh halt klar. Auch ich schütze mich und ziehe eine Warnweste wie man sie im Auto haben sollte an. Außerdem hat mir gesteern Jemand gesagt, auch beim Aldi, gäbe es Lampen, kleine die man an die Brille macht und die leuchten wie irre. Meine Hunde klar, Leuchthalsband, das blinkt auch noch.

LG
 

Ähnliche Themen


Oben